Ian Ayre



Alles zur Person "Ian Ayre"


  • 1860, Ismaik, Regionalliga

    Sa., 03.06.2017

    Wie geht es weiter bei den «Löwen»?

    Wie geht es weiter bei den Münchner «Löwen»? Vieles ist noch unklar.

    1860 München wird künftig keinen Profifußball mehr spielen. Bevor die «Löwen» einen Neustart in der Regionalliga angehen, gilt es noch einige Sachen zu regeln. Dazu gehören Lizenzfragen, Kaderplanung und in erster Linie die künftige Zusammenarbeit mit Hasan Ismaik.

  • 1860 bangt vor Freitag

    Do., 01.06.2017

    Drittliga-Lizenz hängt an Ismaik-Millionen

    Der TSV 1860 München hängt von Investor Hasan Ismaik ab.

    An der Zahlungswilligkeit von Hasan Ismaik hängt wieder die Zukunft von 1860 München. Ohne weitere Millionen des Jordaniers kriegen die «Löwen» keine Lizenz für die 3. Liga. Dieser stellt Bedingungen, die 1860 nicht erfüllen kann. Das Ende des Profifußballs steht bevor.

  • Nach Relegationspleite

    Mi., 31.05.2017

    Chaos-Club 1860 liegt in Trümmern - Abstieg mit Schande

    Die Sechziger Fanol Perdedaj, Sascha Mölders, Florian Neuhaus und Daniel Adlung (l-r) sind bitter enttäuscht.

    Randalierende Fans sorgen beim Abstieg von 1860 München für ein schlimmes Schlussbild der nationalen Fußballsaison. Die «Löwen» versinken im Chaos: Präsident weg, Geschäftsführer geflüchtet, Trainer gescheitert - der Investor aber fühlt sich unschuldig.

  • Fußball

    Di., 30.05.2017

    Erste Rücktritte bei 1860 München nach Zweitliga-Abstieg

    München (dpa) - Nach dem Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga steht der TSV 1860 München vor einem größeren personellen Neubeginn. Präsident Peter Cassalette erklärte am Abend nach dem 0:2 im Relegations-Rückspiel gegen den SSV Jahn Regensburg seinen Rücktritt. Schon vor dem Spiel hatte Ian Ayre seine Position als Geschäftsführer zur Verfügung gestellt, wie der Verein wenige Stunden nach dem Sturz der «Löwen» in die 3. Liga mitteilte.

  • Randale bei Relegation

    Di., 30.05.2017

    Regensburg stürzt 1860 München in die Drittklassigkeit

    Die Spieler von Jahn Regensburg feiern den Austieg mit ihrn Fans.

    Der Investoren-Club 1860 München steht nach dem Abstieg vor einem Scherbenhaufen. Randalierende «Löwen»-Fans sorgen beim 0:2 gegen Regensburg fast für einen Abbruch. Erste Rücktritte folgen. Die Gäste feiern mit Trainer Herrlich den Durchmarsch in die 2. Liga.

  • Vertrag bis 2019

    Mo., 03.04.2017

    1860-Boss Ian Ayre: Aufstieg «natürlich das Ziel»

    Vertrag bis 2019 : 1860-Boss Ian Ayre: Aufstieg «natürlich das Ziel»

    Ian Ayre hat an seinem ersten Arbeitstag als Geschäftsführer bei 1860 München den Wunsch nach dem Aufstieg erklärt. Der Engländer kennt Traditionsvereine und freut sich auf die Herausforderung. Bei den Sechzigern ist man ganz entzückt von der Neuverpflichtung.

  • 1860-Investor

    Sa., 01.04.2017

    Ismaik träumt weiter von Rückkehr in Grünwalder Stadion

    Investor Hasan Ismaik will mit den Löwen am liebsten ins Grünwalder Stadion ziehen.

    München (dpa) - Trotz vieler erfolgloser Versuche in den vergangenen Jahren glaubt Investor Hasan Ismaik offenbar weiter an eine mögliche Rückkehr des TSV 1860 München ins Grünwalder Stadion.

  • Umbau und Aufschwung

    Do., 23.03.2017

    Neuer 1860-Geschäftsführer Ayre soll am 3. April starten

    Als neuer Geschäftsführer bei 1860 München soll Ian Ayre für den ersehnten Aufschwung sorgen.

    München (dpa) - Der neue Geschäftsführer Ian Ayre nimmt beim Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München bald die Arbeit auf. «Er wird voraussichtlich am 3. April seinen ersten Arbeitstag haben», sagte Präsident Peter Cassalette der «Abendzeitung» in München.

  • Fußball: 1860 München

    Di., 07.02.2017

    In der Winterpause kräftig verstärkt

    Fußball: 1860 München : In der Winterpause kräftig verstärkt

    Der neue Trainer Vitor Pereira ist mit Porto Europa-League-Sieger geworden, der neue Manager kommt vom FC Liverpool, der neue Mittelstürmer für 2,5 Millionen Euro aus Trondheim. Bei 1860 München soll es künftig wieder aufwärts gehen. 

  • Fußball: DFB-Pokal-Achtelfinale SF Lotte - 1860 München

    Di., 07.02.2017

    Vitor Pereira erwartet ein enges Spiel

    Christian Gytkjaer (links), hier im Zweikampf mit dem Bielefelder Malcolm Cacutalua, ist in der Winterpause aus Trondheim an die Isar gewechselt.

    1860 München ist Zweitligist und am Mittwochabend Gegner der Sportfreunde Lotte im DFB-Pokal-Achtelfinale. Mittelfristig wollen die Löwen zurück in die Bundesliga. Dafür wurde der Kader mit fünf Winter-Neuzugängen verstärkt. Ein Umbruch sei nötig gewesen, äußerte der neue Trainer Vitor Pereira.