Ian Fleming



Alles zur Person "Ian Fleming"


  • Eine Ausstellung über die Roman-, Film- und Kultfigur bietet spannende Ansichten

    Di., 26.02.2019

    James Bond kam aus Wattenscheid

    Auch dieser schmucke Lotus diente einst James Bond als schnelles Gefährt. Zweifellos ein echter Hingucker auf der Bochumer Bond-Ausstellung, die spannende Exponate und Erkenntnisse zu bieten hat.

    Seit mehr als einem halben Jahrhundert rettet James Bond die Welt – seit 1953 als Romanfigur, seit 1962 als Actionheld. Als Jugendlicher, so wollte es der Schriftsteller und 007-Erfinder Ian Fleming, besuchte der spätere Agent ein Internat in Edinburgh, als Erwachsener begab und begibt er sich meist von London aus auf geheime Mission. Geboren wurde Bond aber nicht in England, auch nicht in Schottland, sondern – in Wattenscheid.

  • Ausstellungen

    Do., 31.01.2019

    Ausstellung in Bochum zeigt James-Bond-Requisiten

    Bochum (dpa/lnw) - Eine Ausstellung mit Requisiten und berühmten Fahrzeugen des Film-Agenten James Bond bringt den Spion zurück zu seinen angeblichen Wurzeln im Ruhrgebiet. In einem leerstehenden Ladenlokal präsentiert der Filmjournalist und Sammler Siegfried Tesche einige Stücke aus seinem Archiv. Aufmerken lässt dabei der Untertitel der Schau «In geheimer Mission - Der Spion der aus Wattenscheid kam», mit dem Veranstalter Bochum Marketing für die Ausstellung wirbt: Laut fiktiver James-Bond-Biografie von John Pearson, der selbst ein enger Mitarbeiter des Bond-Erfinders Ian Fleming war, ist James Bond 1920 im heutigen Bochumer Stadtteil Wattenscheid geboren.

  • Barbara Broccoli

    Sa., 06.10.2018

    Bond-Produzentin: 007 wird wohl männlich bleiben

    Die US-Filmproduzentin Barbara Broccoli nimmt glaubt nicht, dass 007 jemals von einer Frau gespielt wird.

    Die Produktion der James-Bond-Filme liegt in der Hand einer Frau. Barbara Broccoli glaubt jedoch nicht, dass die Rolle des 007 jemals weiblich besetzt wird. Das begründet sie mit der Ursprungsidee.

  • Literaturfestival

    Mi., 15.11.2017

    Bestsellerautor Ken Follett las in Hamburg

    Ken Follett stellte in Hamburg sein neues Buch «Das Fundament der Ewigkeit» vor.

    Mit seinem dritten «Kingsbridge»-Band «Das Fundament der Ewigkeit» hat sich der weltweit bekannte Schriftsteller Ken Follett auf eine Minitournee durch Deutschland und Österreich begeben. Zu Beginn gastiert der Brite in Hamburg.

  • Goodbye 007

    Di., 23.05.2017

    «James Bond»-Darsteller Roger Moore mit 89 Jahren gestorben

    Sir Roger Moore 2013 in Aachen. Jetzt ist der Mime im Alter von 89 Jahren gestorben.

    Roger Moore spielte «James Bond» am längsten - und mit am besten. Nun ist er an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Mit seinem karikierenden, charmanten Stil hat er die lange Film-Reihe um den britischen Geheimagenten 007 geprägt wie kaum ein zweiter.

  • Porträt

    Di., 23.05.2017

    Sieben Bond-Filme prägten sein Leben

    Roger Moore mit den Schauspielerinnen Maud Adams (l.) und Britt Ekland in "James Bond 007 – Der Mann mit dem goldenen Colt".

    Er war bereits international bekannt als smarter Draufgänger Simon Templar in «The Saint». Doch erst die Rolle als «Geheimagent 007» machte Roger Moore zum Superstar. Im Alter von 89 Jahren starb er nun in der Schweiz.

  • Film

    Mi., 04.11.2015

    Das Milliardengeschäft mit James Bond

    Daniel Craig stürzt sich erneut in ein James-Bond-Abenteuer - und darin ist nichts dem Zufall überlassen.

    James Bond fährt famose Autos, trägt schicke Anzüge und trinkt viel. So hat Ian Fleming ihn erfunden, und die Filme kultivieren das eifrig. Aus gutem Grund. Denn 007 hat die Lizenz zum Geldscheffeln.

  • Literatur

    Do., 02.10.2014

    Anthony Horowitz schreibt an neuem James-Bond-Roman

    London (dpa) - Meisteragent, Frauenliebling und die Lizenz zum Töten - James Bond kehrt als Romanfigur zurück.

  • Leute

    Sa., 19.10.2013

    James-Bond-Autor Boyd kann nicht Auto fahren

    Potsdam (dpa) - Der Schriftsteller des neuen James-Bond-Romans, William Boyd (61), kann nicht Auto fahren. «Zum Glück bin ich mit einer Frau verheiratet, die einen Führerschein hat», sagte er im Interview der «Potsdamer Neuesten Nachrichten» (Samstag). Auch mit Luxus tut sich Boyd schwer.

  • Literatur

    Mi., 25.09.2013

    William Boyd belebt James Bond als Romanfigur

    Auttor William Boyd bei der Buchpremiere in London. Foto: Andy Rain

    London (dpa) - Die stilisierten Einschusslöcher im Einband des Buches sind Programm: «Solo», William Boyds neuer und erster Roman über den britischen Superagenten James Bond, ist gewürzt mit den Zutaten, die «007» über die Jahrzehnte in Wort und Bild zum Kult gemacht haben.