Ilka Stuhec



Alles zur Person "Ilka Stuhec"


  • Ski Alpin: Europacup

    Mi., 27.02.2019

    Roman Frost ist schnell wieder in die Spur gekommen

    Ein starkes Comeback feierte Roman Frost auf den Skipisten, nachdem er die Vorsaison verletzt verpasst hatte.

    Roman Frost erlitt vor 14 Monaten einen schweren Rückschlag, als er sich bei einem Sturz verletzte. Nun aber hat der gebürtige Münsteraner den Anschluss wieder geschafft und ist sogar wieder für den Europacup nominiert. Der 19-Jährige hat große Pläne.

  • Abfahrts-Weltmeisterin

    Sa., 23.02.2019

    Saison-Ende für Stuhec nach Kreuzbandriss

    Abfahrts-Weltmeisterin Ilka Stuhec hat sich bei der Abfahrt von Crans-Montana erneut einen Kreuzbandriss zugezogen.

    Crans-Montana (dpa) - Abfahrts-Weltmeisterin Ilka Stuhec hat sich bei ihrem Sturz in der Abfahrt von Crans-Montana erneut einen Kreuzbandriss zugezogen.

  • Ski alpin

    So., 10.02.2019

    Lindsey Vonn holt WM-Bronze zum Karriereende

    Are (dpa) - Skirennfahrerin Lindsey Vonn hat zum Abschluss ihrer langen Karriere noch einmal eine WM-Medaille in der Abfahrt gewonnen. Die Amerikanerin fuhr am Sonntag in Are zu Bronze und wurde in ihrem letzten Profi-Rennen nur von Weltmeisterin und Titelverteidigerin Ilka Stuhec aus Slowenien sowie der Schweizerin Corinne Suter geschlagen. Vonn beendet wegen anhaltender Verletzungsprobleme ihre aktive Laufbahn. Die deutschen Athletinnen verpassten dagegen die Top Ten: Viktoria Rebensburg, Michaela Wenig und Kira Weidle landeten auf den Plätzen 11 bis 13, Meike Pfister kam auf den 23. Rang.

  • WM-Qualifikation perfekt

    Di., 18.12.2018

    Skirennfahrerin Wenig Abfahrts-Fünfte in Gröden

    Belegte bei der Abfahrt in Gröden den fünften Platz: Michaela Wenig.

    Die Weltcup-Premiere in Gröden ist für die Skirennfahrerinnen vom Deutschen Skiverband ein voller Erfolg. Auch ohne Viktoria Rebensburg gab es zwei Top-Acht-Platzierungen - und ein weiteres WM-Ticket.

  • Nach Stuhec-Verzicht

    Fr., 17.03.2017

    Gesamtsieg für Skirennfahrerin Shiffrin perfekt

    Mikaela Shiffrin hat erstmals in ihrer Karriere den Gesamtweltcup gewonnen.

    Aspen (dpa) - Die amerikanische Skirennfahrerin Mikaela Shiffrin hat erstmals in ihrer Karriere den Gesamtweltcup gewonnen.

  • Sander mit persönlichem Rekord

    Mi., 15.03.2017

    Abfahrts-Kugeln an Fill und Stuhec

    Der Abfahrts-Weltcup geht auch in diesem Jahr an den Italiener Peter Fill.

    Den erhofften Podestplatz im letzten Abfahrtsrennen der Saison gab es für die deutschen Skirennfahrer zwar nicht, Andreas Sander aber überzeugte dennoch mit einer persönlichen Bestleistung. Die Trophäen sicherten sich eine Slowenin und etwas überraschend ein Südtiroler.

  • Rebensburg belegt achten Platz

    Mi., 15.03.2017

    Stuhec holt auch Abfahrts-Kugel

    Die Slowenin Ilka Stuhec hat den Abfahrts-Gesamtweltcup gewonnen.

    Aspen (dpa) - Weltmeisterin Ilka Stuhec hat sich neben der Kombinations-Trophäe auch die Kristallkugel für die Abfahrts-Gesamtwertung gesichert. Mit ihrem Sieg beim Weltcup-Finale in Aspen machte die Slowenin den Triumph in der Disziplinwertung perfekt.

  • Weltcup in Südkorea

    Sa., 04.03.2017

    Sofia Goggia feiert Premieren-Sieg auf Olympia-Abfahrt

    Sofia Goggia (M) siegte in Jeongseon vor Lindsey Vonn (l) und Ilka Stuhec.

    Bei der Olympia-Generalprobe in Südkorea feiert eine italienische Skirennfahrerin ihren ersten Weltcup-Erfolg. Für Deutschlands Hoffnungsträgerin Rebensburg bleibt nach einem groben Fehler nur ein Rang jenseits der Top Ten.

  • Marlene Schmotz auf Rang 14

    So., 26.02.2017

    Stuhec gewinnt Disziplin-Kugel in der Alpinen Kombination

    Die Slowenin Ilka Stuhec gewann den Weltcup in der Alpinen Kombination.

    Ilka Stuhec hat erstmals in ihrer Karriere eine Kristallkugel im Weltcup gewonnen - die zweite folgt womöglich schon am kommenden Wochenende. Den Tagessieg in der Alpinen Kombination schnappte sich Mikaela Shiffrin. Für die Gesamtweltcupführende war es eine Premiere.

  • Dürr mit gutem 8. Platz

    Fr., 24.02.2017

    Stürze bei Alpiner Kombination sorgen für deutliche Kritik

    Lena Dürr wurde Achte in der Alpinen Kombination von Crans Montana.

    Drei Skifahrerinnen haben schon auf den ersten Metern der Alpinen Kombination in Crans Montana große Probleme, zwei stürzen. Das Rennen wird unterbrochen und von einem anderen Punkt aus neu gestartet. Die Kritik ist groß. Zu Unrecht, findet der Weltverband.