Jacqueline Krümpelmann



Alles zur Person "Jacqueline Krümpelmann"


  • Tennis-Winterrunde

    Mo., 05.12.2016

    Ungefährdeter Erfolg für Westfalias Damen in Bielefeld

    Jacqueline Krümpelmann, hier ein Foto aus dem Sommer, war in Bielefeld sowohl im Einzel als auch im Doppel erfolgreich.

    Auch ohne Neuzugang Dominique Rothländer kehrten am Samstag die Damen des TSV Westfalia Westerkappeln von ihrem vorletzten Spiel in der Tennis-Winterrunde aus Bielefeld mit einem Sieg zurück.

  • Tennis-Winterrunde: Damen-Westfalenliga

    Mo., 28.11.2016

    Westfalia ringt Münster nieder

    Jana Strathmann gewann zunächst ihr Einzel und setzte sich anschließend auch im Doppel zusammen mit Jacqueline Krümpelmann durch.

    Stark trumpften die Westerkappelner Tennisdamen am Samstagnachmittag in eigener Halle gegen den TC Union Münster II auf.

  • Tennis-Winterrunde

    Mo., 14.11.2016

    Klare Verhältnisse: Westfalia-Damen siegen 6:0 gegen Hiltrup

    Haben allen Grund zu strahlen: Die Tennisdamenmannschaft von Westfalia Westerkappeln (von links: Jacqueline Krümpelmann, Jana Strathmann, Alessa Gravemann und Dominique Rothländer) feierten im ersten Heimspiel einen lockeren 6:0-Sieg gegen den 1. TC Hiltrup.

    Mit einem starken Auftritt in eigener Halle feierten die Tennisdamen von Westfalia Westerkappeln am Wochenende eien Woche nach der Niederlage in Soest ein gelungenes Heimdebüt in der Winterrunde- Hiltrup hatte beim 0:6 kaum eine Chance.

  • Tennis-Winterrunde: Damen-Westfalenliga

    Mo., 07.11.2016

    Knappe Niederlage in Soest für die Westfalia

    Alessa Gravemann musste sich in Soest im Einzel erst im Tie-Break geschlagen geben. So verlor die Westfalia mit 2:4 ihr Auftaktspiel in der Winterrunde.

    Einen möglichen Punktgewinn verpasst haben die Tennisdamen von Westfalia Westerkappeln zum Auftakt der Westfalenliga. Beim TC Blau-Weiß Soest verloren die Westerkappelnerinnen am Samstag ein wenig unglücklich mit 2:4.

  • Tennis Grün- Gold Gronau

    So., 22.05.2016

    Double für Vivien Sandberg

    Westfalenmeisterin  im Tennis-Einzel: Vivien Sandberg.

    Der Tennisverein Grün-Gold Gronau hat jetzt auch eine Double-Gewinnerin in seinen Reihen. Vivien Sandberg holte nach dem Erfolg im Doppel bei den Westfalenmeisterschaften auch den Titel im Einzel der U 16-Tennis-Juniorinnen. Sie gab dabei keinen einzigen Satz ab.

  • Tennis: Erfolg im Doppel

    Do., 19.05.2016

    Jacqueline Krümpelmann Westfalenmeisterin

    Westfalenmeister im Tennis-Doppel in der U 16: Jacqueline Krümpelmann aus Westerkappeln (rechts) gewann mit ihrer Partnerin Vivien Sandberg aus Gronau souverän.

    Jacqueline Krümpelmann vom TSV Westfalia Westerkappeln ist mit ihrer Partnerin Vivian Sandberg aus Gronau Westfalenmeisterin im Tennis-Doppel in der Altersklasse U 16 geworden.

  • Tennis-Westfalenmeisterschaften

    Do., 19.05.2016

    U 16-Westfalenmeister im Tennis-Doppel

    Westfalenmeister im Tennis-Doppel in der U 16: Vivien Sandberg und ihre Partnerin Jacqueline Krümpelmann aus Westerkappeln (rechts) gewann alle Begegnungen souverän.

    Vivien Sandberg und Jacqueline Krümpelmann haben in Münster einen besonderen Titel gewonnen. Die beiden sind Westfalenmeister im Tennis-Doppel in der Altersklasse U 16. Am Freitag beginnen die Einzelkonkurrenzen. Die beiden jungen Damen, die für Grün-Gold Gronau und den TSV Westerkappeln hochklassig Damentennis spielen, kennen sich sehr gut.

  • Tennis: Damen-Westfalenliga

    Mo., 09.05.2016

    Matchball nach neun Stunden

    Nach rund dreistündigem Match musste Maureen Rikkert zwar ihre eigene Niederlage nach hart umkämpften Einzel vermelden, dafür gewann sie später im Doppel. Am Ende siegten die Westerkappelner Damen mit 5:4 in Herne.

    „Von hinten raus sind wir stark“, versuchte Oliver Eggers, Trainer der Tennisdamen von Westfalia Westerkappeln am Sonntag in Herne alle Pessimisten zu beruhigen. Und er sollte beim gut neunstündigen Marathonmatch zwischen Gastgeber Grün-Weiß Herne und den Gästen aus dem Tecklenburger Land Recht behalten.

  • Tennis: Damen-Westfalenliga

    Mo., 01.06.2015

    An der Spitze festgesetzt

    Ihr Einzel musste Westerkappelns indische Nummer eins Shivika Burman gegen Jule Niemeier verloren geben. Im Doppel setzte sie sich aber an der Seite von Maureen Rikkert glatt durch.

    Mareike Nietiedt, Mannschaftsführerin der Tennis-Damenmannschaft des TSV Westfalia Westerkappeln, sollte am Ende Recht behalten. Es sollte am Sonntag im zweiten Heimspiel der Westfalenliga gegen den Gast vom TC Parkhaus Wanne-Eickel kein Spaziergang werden.

  • Tennis:Verbandsliga-Auftakt

    Mo., 04.05.2015

    Nur ein Kurzauftritt für Burman

    Machte es noch am spannendsten: Jana Strathmann musste als einzige Westfalia-Spielerin über drei Sätze gehen. Am Ende gab es einen klaren 9:0-Sieg gegen Bochum.

    Sie war richtig heiß auf ihren ersten Einsatz für ihre neue Mannschaft. Doch dann kam für die Inderin Shivika Burman am Sonntag alles anders.