Jacques Anquetil



Alles zur Person "Jacques Anquetil"


  • Frankreich trauert

    Mi., 13.11.2019

    «Poupou, der ewig Zweite» - Rad-Champion Poulidor gestorben

    Der französische Radstar Raymond Poulidor starb im Alter von 83 Jahren.

    Paris (dpa) - Der frühere französische Rad-Champion Raymond Poulidor ist tot. «Poupou», wie er von den Franzosen liebevoll genannt wurde, starb am Mittwochmorgen im Alter von 83 Jahren, wie die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Familie berichtete.

  • Tour-Sieger 2019

    So., 28.07.2019

    Jahrhundert-Talent Bernal lässt Kolumbien jubeln

    Gesamtsieger Bernal genießt während der letzten Etappe das traditionelle Glas Champagner.

    Jünger als Egan Bernal war noch kein Tour-de-France-Sieger seit 1935. Steht dem Radsport eine neue Ära bevor? Gut möglich, schließlich ist Bernal seiner Zeit weit voraus. Dabei hatte er seine Karriere schon beendet, bevor sie richtig begann.

  • Tour de France

    Do., 26.07.2018

    Entthronter Froome kämpft um Schadensbegrenzung

    Chris Froome (l) fährt seinem Teamkollegen Geraint Thomas (r) bei der Tour 2018 meistens hinterher.

    Chris Froome hatte zu den ganz Großen der Tour aufschließen wollen, zu Anquetil, Merckx, Hinault und Indurain. Nach seinem Schwächeln in den Pyrenäen aber räumte er die Niederlage gegen seinen Sky-Kumpel Thomas ein. Er muss nun sogar um das Podium kämpfen.

  • Froome, Dumoulin und Co.

    Mi., 04.07.2018

    Die Favoriten der 105. Tour de France

    Der Niederländer Tom Dumoulin möchte gerne das Gelbe Trikot erobern.

    Trotz allem: Chris Froome scheint auf dem Weg zu seinem fünften Tour-Triumph und damit wieder der Topfavorit zu sein. Allerdings ist die Konkurrenz stärker als sonst und der Brite schwächer, weil er den Giro in den Knochen hat und ein umstrittener Freispruch an ihm nagt.

  • Brite auf Rekordfahrt

    So., 10.09.2017

    Froome zieht gleich mit Anquetil und Hinault

    Der Brite Chris Froome vom Team Sky steht kurz vor einem Doublegewinn aus Tour de France und Vuelta.

    Chris Froome steht vor dem Double: Dem viermaligen Gewinner der Tour de France wird der erste Erfolg bei der am Sonntag zu Ende gehenden Vuelta nicht mehr zu nehmen sein. Die letzte Etappe ist für die Klassementsfahrer nicht mehr als ein Defilee.

  • Greipel verpasst Hattrick

    So., 23.07.2017

    Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

    Christopher Froome hat zum vierten Mal die Tour de France gewonnen. 

    Nach 3450 Kilometern von Düsseldorf nach Paris hat sich Chris Froome zum vierten Mal in seiner Karriere als Toursieger gekrönt. Nur noch ein Erfolg fehlt ihm, um in den elitären Kreis aufgenommen zu werden. André Greipel verpasst auf der Schlussetappe den Hattrick.

  • Die Favoriten

    Mi., 28.06.2017

    Froome bis Bardet: Die Anwärter auf den Tour-de-France-Sieg

    Tour-Titelverteidiger Chris Froome vor Richie Porte und Nairo Quintana (r-l).

    Der dreimalige Champion Chris Froome ist der große Favorit auf den Sieg bei der 104. Tour de France. Das Rennen könnte diesmal aber eng sein, denn der Brite ist in diesem Jahr noch nicht richtig in Fahrt gekommen. Einen starken Eindruck hinterlässt Richie Porte.

  • Frankreich-Rundfahrt

    Di., 27.06.2017

    Das ABC zur Tour de France

    Chris Froome will seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

    Düsseldorf (dpa) - Die 104. Tour de France bginnt am 1. Juli in Düsseldorf:

  • Radsport

    Do., 13.11.2014

    «Dachs» Hinault wird 60 - Hoffnung auf den Nachfolger

    Bernard Hinault wird 60 Jahre alt. Foto: Maxime Schmid

    Bernard Hinault ist nach Eddy Merckx der wohl erfolgreichste Radprofi aller Zeiten. Der fünfmalige Toursieger feiert am Freitag seinen 60. Geburtstag und will noch einen Landsmann als Gewinner der Tour erleben. Hinault holte als vorerst letzter Franzose 1985 Gelb.

  • Radsport

    So., 27.07.2014

    Tour de France: Alle Mehrfach-Gesamtsieger seit 1903