Jakob Macke



Alles zur Person "Jakob Macke"


  • Handball: Zustandsbericht

    Do., 22.03.2018

    (Ex-)Münsteraner machen sportlich einen Bogen um die Stadt

    Jakob Schwabe (l.) vom ASV Hamm und Merten Krings vom TV Emsdetten (2.v.l.) im direkten Duell.

    In Münster gibt es viele talentierte männliche Handballer, die in den ersten drei oder vier Ligen aktiv sind oder waren. Nur spielen diese selten bis nie für einen Verein aus der Stadt. Denn hier sind zwei Landesligisten (Westfalia Kinderhaus, SC Münster 08) das Höchste der Gefühle. Ein Überblick.

  • Handball: 2. Bundesliga

    Sa., 07.01.2017

    Weichenstellungen beim ASV Hamm

    Die ersten Weichen sind gestellt: ASV Hamms Geschäftsführer Franz Dressel, Kapitän Jakob Macke, Berater Fynn Holpert, Jan Brosch und Fabian Huesmann.

    Der ASV Hamm-Westfalen will sich in Zukunft professioneller aufstellen. In einer Pressekonferenz gab der Verein mehrere Vertragsverlängerungen bekannt und stellte zudem auch noch die Pläne für die Gründung einer Kommanditgesellschaft vor, die ab der Saison 2018/2019 Träger der Bundesligalizenz sein soll.

  • Handball: Interview mit ASV Hamms Kapitän Jakob Macke

    Do., 11.08.2016

    „Werden als Kollektiv noch stärker“

    Qualität kommt von Qual. Deshalb muss ASV-Kapitän Jakob Macke in der Endphase der Vorbereitung auf die Zweitliga-Saison noch einmal mächtig schwitzen.

    Nicht immer hat beim Handball-Zweitligisten ASV Hamm in der vergangen Saison die Hierarchie gestimmt, verrät Jakob Macke aus Münster im Interview. Zu sehr habe das Verletzungspech zugeschlagen. Angesichts einer erneut verjüngten Mannschaft lastet auf dem Kapitän nun noch mehr Verantwortung.

  • Handball: Ex-Ahlener Jakob Macke über seine Zeit in Flensburg

    Mi., 22.07.2015

    „Unbezahlbare Erfahrungen“

    Jakob Macke hat eine turbulente Saison hinter sich. Mit dem ASV Hamm lief es in der 2. Handball-Bundesliga durchwachsen. Dann ging er zur SG Flensburg-Handewitt und stand im DHB-Pokalfinale. Genug Stoff für ein Gespräch.

  • Interview mit Jakob Macke

    Fr., 20.02.2015

    Handball-Aufsteiger: Vom Zweitligisten zum Champions-League-Sieger

    Interview mit Jakob Macke : Handball-Aufsteiger: Vom Zweitligisten zum Champions-League-Sieger

    Hamm/Münster/Flensburg - So schnell kann‘s gehen im Handball. Weil Defensivspezialist Jacob Heinl länger ausfällt, schnappte sich die SG Flensburg-Handewitt einen Münsteraner als Ersatz. Jakob Macke, ausgebildet beim Traditionsverein Sparta an der Sentruper Höhe, wechselt für wenige Monate in den Norden. Vom Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen zum aktuellen Champions-League-Sieger – auch für einen 1,94-Meter-Hünen ein Sprung.

  • Ex-Ahlener ab sofort in Flensburg

    So., 15.02.2015

    Titelkampf statt 2. Liga

    Wirft sich ab sofort eine Klasse höher in der 1. Bundesliga ins Getümmel: Jakob Macke. Der Ex-Ahlener wird vom ASV Hamm nach Flensburg ausgeliehen.

    So schnell kann‘s gehen: Statt Zweitliga-Mittelmaß kämpft Jakob Macke bis Saisonende um die Deutsche Meisterschaft. Der 25-Jährige wird in Form eines Tauschgeschäfts an die SG Flensburg-Handewitt verliehen.

  • Handball: Münsteraner Jakob Macke auf dem Weg zum Abwehrchef in Hamm

    Mi., 20.08.2014

    Lernen am Modell Hynek

    Der Ex-Ahlener Jakob Macke macht in der Rolle des Abwehrchefs mehr und mehr eine gute Figur. Kein Wunder, in Jiri Hynek hatte er bei der Ahlener SG und beim ASV Hamm einen ausgezeichneten Lehrmeister.

    Jakob Macke ist seit vergangener Saison Abwehrchef beim ASV Hamm-Westfalen. Der 25-Jährige ist in diese Rolle beim Handball-Zweitligisten hineingewachsen. Sein Lehrmeister ist Jiri Hynek, der ihm schon bei der Ahlener SG zeigte, wie die Hoffnungen der Angreifer zerschellen.

  • Handball-Bundesliga: Trainingsauftakt beim ASV Hamm

    Do., 17.07.2014

    Routinier Wiegers geht in die 15. Saison

    Ein bisschen Spaß muss sein: ASV-Routinier Björn Wiegers (hinten) zieht Grimassen, während sein Teamkollege Jakob Macke an den Gewichten schuftet.

    Wie viele Vorbereitungen es genau waren, die er mitgemacht hat, weiß Björn Wiegers schon gar nicht mehr. Beim ASV Hamm-Westfalen geht der mittlerweile zum Publikumsliebling aufgestiegene Ex-Ahlener aber in seine 15. Bundesliga-Saison. Und die Quälerei lohnt sich für ihn immer noch.

  • Ahlener SG

    Mi., 16.11.2011

    Höchster Saisonsieg für ASV

  • Ahlener SG

    So., 13.11.2011

    Derbysieg ein Genuss für vier Ex-Ahlener