Jasper Günther



Alles zur Person "Jasper Günther"


  • Basketball: 2. Bundesliga ProB

    So., 28.02.2021

    WWU Baskets ordnen die Verhältnisse in Bitterfeld

    Platz da: Jasper Günther zieht vorbei an Ole Sievers und war grundsätzlich kaum zu bremsen.

    Die Heimserie war nicht mehr zu retten, die hatten die BSW Sixers den Baskets am Freitag hauchdünn, aber nachhaltig verhagelt. Doch um eine prompte Antwort waren die Münsteraner nicht verlegen. Keine 48 Stunden nach der 80:81-Heimniederlage revanchierten sie sich mit einem klaren 75:60-Erfolg in der Fremde und rückten die Verhältnisse wieder zurecht.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Fr., 26.02.2021

    80:81 gegen die Sixers: Die Heimserie der WWU Baskets ist gerissen

    Jan König, hier im luftigen Dreikampf mit Teamkollegen Malcolm Delpeche und Sixers-Center Djordje Pantelic war Münsters bester Werfer. Doch auch seinen 21 Punkte reichten nicht, um die erste Heimniederlage der Saison zu verhindern.

    Jetzt hat es die WWU Baskets Münster erstmals in eigener Halle erwischt. Nach neun Heimsiegen in Serie unterlag das Team von Trainer Philipp Kappenstein mit 80:81 (39:40) den BSW Sixers aus Sandersdorf. Damit rutschten die Westfalen hinter die Itzehoe Eagles auf Platz drei. Am Sonntag schon gibt es die Chance zur Wiedergutmachung beim direkten Wiedersehen in Sachsen-Anhalt.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Sa., 20.02.2021

    Wie im Hinspiel: Die WWU Baskets gewinnen Krimi gegen Iserlohn

    Cosmo Grühn, der am Samstagabend auf sechs Punkte kam, gewann mit den WWU Baskets bei den Iserlohn Kangaroos um Joshua Dahmen (r.).

    Als „Schlüsselspiel“ hatte Trainer Philipp Kappenstein das Derby der WWU Baskets Münster bei den formstarken Iserlohn Kangaroos deklariert. Und seine Schützlinge haben den Test bestanden, gewannen im Sauerland eine wahnsinnig umkämpfte, mitreißende Partie mit 89:85 (42:44). Der fünfte Sieg am Stück, der Platz zwei sichert.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Sa., 06.02.2021

    96:85 in Düsseldorf – die WWU Baskets zeigen ihr bestes Auswärtsspiel und sind nun Zweiter

    Zeigte eine überragende Leistung: Jasper Günther, der mit 26 Punkten Topscorer war.

    Auswärts, das steht außer Frage, haben die WWU Baskets Münster in dieser Saison bislang nur selten geglänzt. Das war am Samstagabend in Düsseldorf aber ganz anders: Mit 96:85 (44:36) gewann der Pro-B-Ligist bei den ART Giants und verteidigte damit den zweiten Platz, den das Kappenstein-Team am Freitag als Zuschauer übernommen hatte.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    So., 31.01.2021

    84:74 gegen Bernau – die WWU Baskets bleiben zu Hause ungeschlagen

    Mehr Höhen als Tiefen: Marck Coffin, den hier Malte Delow bedrängt, war mit 20 Punkten Topscorer der Baskets und gab sechs Assists – leistete sich aber auch vier Turnover.

    In heimischer Halle fühlen sich die WWU Baskets Münster einfach wohl. Auch Lok Bernau verließ den Berg Fidel als Verlierer, stellte die Mannschaft von Trainer Philipp Kappenstein aber drei Viertel lang vor unangenehme Aufgaben. Am Ende sorgte aber die tiefere Bank der Gastgeber für den 84:74-Erfolg, der gleichzeitig der achte Heimsieg im achten Versuch war.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Mo., 25.01.2021

    Sieg der WWU Baskets gegen Wedel war nicht schön, aber wichtig

    Jasper Günther (r.), der sich mit Leif Möller packende Duelle lieferte, hatte großen Anteil am Baskets-Sieg gegen Wedel.

    Die ART Giants Düsseldorf lösten ihre Pflichtaufgabe in Hamburg, die RheinStars Köln überraschten beim Spitzenreiter Bochum. Da war es ungemein wichtig, dass die WWU Baskets Münster ebenfalls erfolgreich waren und sich gegen den SC Rist Wedel durchbissen. Nicht schön, aber egal. Sieg ist Sieg – und der war im Kampf um die besten Hauptrunden-Plätze immens wichtig.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Mo., 25.01.2021

    Günther führt WWU Baskets gegen Rist Wedel ins Ziel

    Starke Vorstellung: Adam Touray (links) zeigte eine seiner besten Leistungen im Dress der Baskets

    Die große Aufregung in der Schlussphase hätten sich die WWU Baskets Münster gern erspart. Trotzdem brachten sie die Punkte ins Ziel. Beim 88:83 gegen den SC Rist Wedel hielt also die Heimserie nach einem sehr unterschiedlichen Spielverlauf.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    So., 24.01.2021

    Ein Arbeitssieg mit Zittermomenten für die WWU Baskets gegen Rist Wedel

    Kai Hänig und die WWU Baskets mussten gegen Rist Wedel ziemlich zittern.

    Die Heimserie hat Bestand, aber die WWU Baskets Münster mussten gegen den SC Rist Wedel. Der Tabellenvorletzte verlangte den Gastgebern eine Menge ab. Am Ende aber setzte sich der Favorit mit 88:83 durch – Zittern inklusive.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Mo., 11.01.2021

    „Beste Defensivhalbzeit“ als Basis für den Baskets-Sieg gegen Itzehoe

    Schwang sich in der Schlussphase zum Leader auf: Marck Coffin

    Sechstes Heimspiel, sechster Heimsieg, so weit so klar – aber dennoch kein Sieg wie jeder andere. Der 85:81-Erfolg der WWU Baskets über Angstgegner Itzehoe Eagles war vielmehr ein Statement der münsterischen Korbjäger, die trotz großer Personalsorgen im Wortsinne über sich hinauswuchsen und ein bedrohliches Signal an die Konkurrenz in der 2. Bundesliga Pro B ins Land sandten.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    So., 10.01.2021

    Perfekter Abend für WWU Baskets gegen Itzehoe

    Mit 21 Zählern Münster bester Scorer: Jasper Günther.

    Ein starkes Spiel mit passendem Ende – eigentlich fehlten zum perfekten Abend nur die Zuschauer, die am Sonntag in der Sporthalle am Berg Fidel hundertprozentig auf ihre Kosten gekommen wären. Nach der Schlusssirene hätten sie einen eindrucksvollen 85:81 (53:51)-Erfolg der WWU Baskets Münster gegen die Itzehoe Eagles in der 2, Basketball-Bundesliga ProB feiern dürfen.