Jens Niehues



Alles zur Person "Jens Niehues"


  • Fußball: Westfalenliga

    So., 25.08.2019

    GW Nottuln feiert ersten Dreier

    Rackerte und ackerte einmal mehr unermüdlich: Fabian Schöne (l.)

    Am dritten Spieltag feierte GW Nottuln den ersten Heimsieg: Der Westfalenliga-Aufsteiger bezwang den SC Herford mit 2:1.

  • Fußball: Westfalenliga

    Sa., 24.08.2019

    GW Nottuln: Jetzt soll der erste Dreier her

    Geht bei den Grün-Weißen in punkto Einsatzbereitschaft immer voran: Christian Warnat (l.).

    Einen Punkt hat Fußball-Westfalenligist GW Nottuln nach zwei Spielen auf dem Konto. Im Heimspiel gegen den SC Herford möchte der Aufsteiger daher unbedingt punkten.

  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 23.08.2019

    Jens Böckmann von GW Nottuln will nur spielen

    Auch in der Luft bärenstark: Nottulns Jens Böckmann (l.).

    Nachdem Jens Böckmann das erste Spiel verpasst hatte, stand der Kicker in der Vorwoche beim Fußball-Westfalenligisten GW Nottuln 90 Minuten auf dem Acker. Im WN-Interview äußert er sich zur Herford-Partie.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 18.08.2019

    GW Nottuln verliert Spiel und Toka

    Konnte seine Dynamik nur eine Viertelstunde lang zeigen: Dickens Toka. In der 16. Minute sah der Neuzugang von GW Nottuln nach einem Handspiel die Rote Karte.

    Im Auswärtsspiel bei Borussia Emsdetten lief es für Fußball-Westfalenligist GW Nottuln alles andere als optimal. Am Ende stand eine 0:3-Pleite für den Aufsteiger.

  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 16.08.2019

    Spieler von GW Nottuln müssen schnell laufen

    Achtung, frischer Stürmer im Anflug: Nottulns junger Offensivakteur Jan Ahrens (r.) kehrt zum Emsdetten-Spiel in den Kader der Grün-Weißen zurück.

    Jens Niehues weiß um die Gefahr: Fußball-Westfalenligist Borussia Emsdetten hat sehr schnelle Leute auf den Außenbahnen. Davor hat der Trainer von GW Nottuln seine Akteure vor dem ersten Auswärtsspiel gewarnt.

  • Fußball: Westfalenliga

    Do., 15.08.2019

    Vier Ausfälle bei GW Nottuln direkt zu Beginn

    Schrecksekunde im Spiel gegen den 1. FC Gievenbeck: Nottulns Lars Ivanusic hält sich die Schulter. Der Schiedsrichter deutet es an: Der Neuzugang muss ausgewechselt werden.

    Das hatte sich Nottulns Trainer Jens Niehues natürlich ganz anders gewünscht. Kaum hat die Saison begonnen, muss er schon improvisieren. Vier Spieler fehlen derzeit. Einen hat es dabei besonders schlimm erwischt.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 11.08.2019

    GW Nottuln und 1. FC Gievenbeck trennen sich torlos

    Beide Mannschaften agierten mit großem Einsatz. Hier kommt Nottulns Fabian Schöne (r.) vor dem Gievenbecker Janes Niehoff an den Ball.

    Aller Anfang ist schwer: Die Fußballer von GW Nottuln starteten am Sonntag mit einem torlosen Remis gegen Oberliga-Absteiger 1. FC Gievenbeck in die neue Saison.

  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 09.08.2019

    Meister GW Nottuln empfängt Absteiger 1. FC Gievenbeck

    Müssen direkt im ersten Spiel Vollgas geben: Adenis Krasniqi (l.) und seine Mitspieler von GW Nottuln. Am Sonntag treffen die Grün-Weißen im heimischen Baumberge-Stadion auf Oberliga-Absteiger 1. FC Gievenbeck.

    Nach zwei erfolgreich absolvierten Pokalspielen geht es für GW Nottuln jetzt auch in der Meisterschaft wieder los. Am ersten Spieltag empfängt GWN dabei den 1. FC Gievenbeck.

  • Fußball: Westfalenliga

    Mi., 07.08.2019

    Jens Niehues von GW Nottuln sammelt Spielerdaten

    Da ist das Ding: Oliver Leifken zeigte vor dem Westfalenpokalspiel gegen die DJK Eintracht Coesfeld-VBRS den Tracker, den er sich wenig später mit einem Gurt umlegte.

    Die Westfalenliga-Fußballer von GW Nottuln greifen zu neuen Methoden: Im Training und in den Spielen trugen die Kicker zuletzt Fitness-Tracker, die Trainer Jens Niehues viele interessante Daten liefern.

  • Fußball: Westfalenpokal

    So., 04.08.2019

    GW Nottuln beim 9:1 kaum zu bremsen

    Im Erstrundenspiel des Westfalenpokals einfach nicht zu bremsen: Nottulns Felix Hesker (r.). Der Mittelfeldspieler hatte richtig Spaß und krönte seine überragende Vorstellung mit vier Treffern.

    Westfalenligist GW Nottuln löste die Aufgabe beim A-Ligisten DJK Eintracht Coesfeld-VBRS sehr serös: Mit 9:1 setzten sich die Grün-Weißen durch und zogen in die zweite Runde des Westfalenpokals ein.