Jochen Paus



Alles zur Person "Jochen Paus"


  • Bebauung des Bahnhofshügels: Zuschlag für die Büros pbh und Swup

    Mi., 24.06.2020

    Detailplanung kann starten

    Nun geht es an die weitere Planung, bevor der Bebauungsplan für das Areal am Bahnhofshügel aufgestellt werden kann.

    Es geht Schritt vor Schritt voran: Der Rat hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die Entwürfe der Arbeitsgemeinschaft pbh und Swup als Grundlage für die weitere Planung zu nehmen.

  • Förderbescheid der Bezirksregierung

    Mi., 24.06.2020

    Geldspritze in Höhe von 97 000 Euro

    Bürgermeister Jochen Paus (2.v.r.) und Wirtschaftsförderer Sebastian Nebel (r.) nahmen den Förderbescheide aus den Händen von Diana Löffelmann, Stephan Kemper (v.l., beide Bezirksregierung Münster) und Regierungspräsidentin Dorothee Feller entgegen.

    Über einen Zuschuss in Höhe von 97000 Euro freut sich die Gemeinde. Mit dem Geld wird unter anderem die Treppenanlage Borghorster Straße/Kirchplatz saniert.

  • Verschiedene Strecken-Varianten sind online einsehbar

    So., 07.06.2020

    Bürger sollen bei Velorouten mitentscheiden

    In der Stadtregion Münster soll es künftig 14 Velorouten geben – eine davon führt nach Altenberge.

    Für die Velorouten nach Everswinkel, Altenberge, Ascheberg und Senden fragt die Stadt Münster nun nach der Hilfe der Bürger, um die genauen Wege und Routenvarianten festzulegen. Doch allzu lange ist dafür nicht Zeit.

  • Fachdienstleiter aus Greven will Bürgermeister in Altenberge werden

    Mi., 27.05.2020

    Guido Roters geht ins Rennen

    Als parteiloser Bewerber geht Guido Roters ins Rennen, um Bürgermeister von Altenberge zu werden.

    Die Zahl der Bürgermeister-Bewerber steigt: Guido Roters, Leiter der Feuerwehr, geht als parteiloser Bewerber ins Rennen. Damit sind es nun drei Kandidaten – neben Roters zudem Sebastian Nebel (CDU) und Karl Reinke (Grüne) – die für den Bürgermeisterposten kandidieren.

  • Dritter Kandidat für das Bürgermeisteramt

    Mo., 25.05.2020

    Guido Roters geht ins Rennen

    Als parteiloser Bewerber geht Guido Roters ins Rennen, um Bürgermeister von Altenberge zu werden.

    Die Zahl der Bürgermeister-Bewerber steigt: Guido Roters, Leiter der Feuerwehr, geht als parteiloser Bewerber ins Rennen. Damit sind es nun drei Kandidaten – neben Roters zudem Sebastian Nebel (CDU) und Karl Reinke (Grüne) – die für den Bürgermeisterposten kandidieren.

  • Grundsteinlegung für neue Rettungswache

    Mi., 20.05.2020

    „Optimaler Standort“

    Grundsteinlegung für die neue Rettungswache: Daran nahmen (v.r.) Bürgermeister Jochen Paus, Bauamtsleiter Christoph Rövekamp, Kreisdirektor Dr. Martin Sommer, Kreisbaudirektor Carsten Rehers und Sachgebietsleiter Christoph Borgschulte teil.

    Eine weitere Rettungswache im Kreis Steinfurt entsteht in Altenberge unweit der B 54. Kreisdirektor Dr. Martin Sommer (l.) nahm am Mittwoch an der Grundsteinlegung teil. Anfang 2021 soll die Rettungswache, die täglich zwölf Stunden besetzt sein wird, ihren Betrieb aufnehmen

  • Werbegemeinschaft stellt Maibaum auf

    Di., 19.05.2020

    Und er passt doch!

    Karsten Plettner von der Werbegemeinschaft (M.) und Sebastian Nebel (r.) von der Gemeinde, beide ordnungsgemäß mit Mundschutz, legten persönlich Hand an.

    Er steht – endlich. Aber leicht war es nicht, und verspätet obendrein. Doch nun kann auch in Altenberge wieder – mit Abstand und Mundschutz – wieder um den Maibaum getanzt werden.

  • Bahnhofshügel: Mehrheit für gemeinsamen Entwurf der Büros pbh und SWUP

    Mo., 18.05.2020

    Erste Weichen gestellt

    Die CDU-Mehrheit stimmte für den Entwurf der Planungsbüros pbh und SWUP.

    Grundlage für die Bebauung des Bahnhofshügels wird der gemeinsame Entwurf der Büros pbh und SWUP sein. Die CDU-Mehrheit votierte einstimmig für die Pläne. Ideen der beiden anderen Entwürfe können zudem in dem nun gewählten Vorschlag eingearbeitet werden.

  • Schulstart für Viertklässler am Donnerstag

    Mo., 04.05.2020

    Alles andere als Alltag

    Am Donnerstag kehren mit den Viertklässlern die ersten Schüler wieder in die Grundschulen zurück.

    Die Viertklässler machen den Anfang: Am Donnerstag kehren die ersten Schüler in die Borndal- und die Johannes-Grundschule zurück. Die Kinder werden in Gruppen aufgeteilt und in verschiedenen Räumen unterrichtet. Der erforderliche Mindestabstand wird während des Unterrichts gewahrt. Eine große Rolle spielt zudem das Thema Hygiene.

  • Bürgermeister Jochen Paus schlägt „Variante 2a“ vor

    Fr., 24.04.2020

    Rathaus weiter im Zentrum?

    Wo soll ein neues Rathaus gebaut werden? Über diese Frage wird derzeit diskutiert.

    m Zuge der Diskussion über den Standort des neuen Rathauses hat Bürgermeister Jochen Paus nun die „Variante 2a“ ins Spiel gebracht, die er bereits den Fraktionsvorsitzenden vorgestellt hat. Paus könnte sich vorstellen, das neue Rathaus auf dem jetzigen Parkplatz vor dem Bürgerhaus zu errichten. Hinzu käme ein Baukörper am alten Standort des Rathauses, der auch als Begegnungsstätte genutzt werden könne.