Josef Reher



Alles zur Person "Josef Reher"


  • Sparschwein gut gefüllt

    Mi., 13.11.2019

    Ladenhüter hilft Stiftung

    Das Sparschwein war mit Spenden für das Buch „Ascheberg – Eine neue Gemeinde in alten Bildern“ gut gefüllt. Martin Bußkamp übergab das Geld an Josef Reher von der Bürgerstiftung.

    Schlachtfest für die Bürgerstiftung. Das Sparschwein bei Ascheberg Marketing hat es aber überlebt. Es wird weiter gebraucht.

  • Früherer Everswinkeler Amtsleiter als Ascheberger Bürgermeister-Kandidat nominiert

    Mi., 13.11.2019

    Stohldreier ist reif für den Chef-Sessel

    Thomas Stohldreier ist am Montagabend von der Ascheberger CDU als Bürgermeister-Kandidat für 2020 nominiert worden. Er war zum 1. Januar von Everswinkel nach Ascheberg gewechselt.

    Im Juni hat Aschebergs Bürgermeister Dr. Bert Risthaus auf die Kandidatur für eine dritte Amtszeit verzichtet. Den ersten Nachfolgekandidaten hat jetzt die CDU präsentiert: Es ist der früherer Everswinkeler Amtsleiter Thomas Stohldreier, der zu Jahresbeginn nach Ascheberg gewechselt war.

  • Stohldreier kandidiert - Änderung bei Ehrenamtlichen

    Di., 12.11.2019

    Pettendrup steigt 2020 als Bürgermeister aus

    Bernhard Pettendrup hört 2020 auf.Thomas Stohldreier wurde von Findungskommission, Fraktion und Vorstand der CDU als Bürgermeister-Kandidat vorgeschlagen.

    Neben einem neuen hauptamtlichen Bürgermeister wird Ascheberg 2020 auch wenigstens einen neuen ehrenamtlichen Bürgermeister erhalten.

  • Erster Kandidat fürs Ascheberger Bürgermeisteramt

    Mo., 11.11.2019

    CDU nominiert Risthaus-Nachfolger

    Bürgermeister Dr. Bert Risthaus macht im nächsten Jahr den Abflug als Ascheberger Bürgermeister. Die CDU nominierte gestern Abend den Nachfolgekandidaten.

    Im Juni hat Bürgermeister Dr. Bert Risthaus auf die Kandidatur für eine dritte Amtszeit verzichtet. Den ersten Nachfolgekandidaten hat jetzt die CDU präsentiert.

  • 70 Jahre Heimatverein

    So., 19.05.2019

    Die Zukunft fest im Blick

    Der große Moment: Im Beisein von Dr. Silke Eilers vom Westfälischen Heimatbund enthüllten die Heimatfreunde Günter Neuer, Günter Koch, Franz-Josef Naber und Bürgermeister Carsten Grawunder (v. li.) das einzigartige Doppelstadtmodell.

    Mit einem Gottesdienst und der feierlichen Enthüllung des einzigartigen Doppelstadtmodells begann am Samstagnachmittag das große Fest zum 70-jährigen Bestehen des Heimatvereins.

  • Kolpinggedenktag in Sassenberg

    Mo., 10.12.2018

    Einblick in die Welt der Blinden

    Jubilare (v. l.): Anton Röhl, Eberhard Schollmeyer, Gerhard Lengfeld, Heinz Krampe, Josef Meimann, Franz Lückemeier, Bernhard Rennemeier, Pfarrer Andreas Rösner und Jutta Zimmermann.

    Die Sassenberger Kolpingsfamilie feierte am Samstag den Kolpinggedenktag. Die Mitglieder kamen nach der Messe im Pfarrheim zusammen.

  • Frank Tendahl regiert

    Sa., 16.06.2018

    Der Hauptmann schwingt das Zepter

    Unter dem Jubel Tausender Schaulustiger sicherte sich Hauptmann Frank Tendahl am Freitagabend um exakt 22.33 Uhr mit dem 268. Schuss die Königswürde.

    In einem packenden Finale sicherte sich Hauptmann Frank Tendahl am Freitagabend die Jubiläumskönigswürde der Drensteinfurter Bürgerschützen.

  • Infoabend der CDU

    Di., 29.05.2018

    Container-Batterie stört Nachbarn

    Ludger Wobbe und seine Mitstreiter aus dem Gemeinderat stellten sich im Wolfsjäger den Anregungen und der Kritik der Herberner.

    Ob Schulentwicklungsplan, Kita-Standort, Aula-Erweiterung oder Nachverdichtung für mehr Wohnraum in Herbern. Themen gab es beim CDU-Infoabend genug und Gesprächsbedarf war auf jeden Fall vorhanden.

  • Spende überreicht

    Di., 31.10.2017

    Biker spenden für ein Laufrad

    700 Euro  überreichten Frank Lipske und Mitglieder der Facebook-Gruppe „Suzuki GSR 600/750 Biker DE / A /CH“ an Reinhard Hartwig und den Vorstand der Bürgerstiftung, die bei solchen Gelegenheiten gerne helfen will.

    Die Bürgerstiftung Ascheberg unterstützt das Sammeln von Spenden, um Alicia-Sjaan Janiszek den Kauf eines Laufrades zu ermöglichen. Suzuki-Freunde überreichten jetzt 700 Euro.

  • Frühschoppen der Bürgerschützen

    Mo., 19.06.2017

    Josef VI. wollte nur ein paar Bier trinken

    Ferdinand Reher (2.v.re.) wurde vom Vorsitzenden Theo Scharbaum (2.v.li.) für 50-jährige Vereinstreue ausgezeichnet.Günter Neuer hielt im Beisein des neuen Regentenpaares, Josef VI. und Brigitte Reher (re.), die Festrede.

    Der neue König der Bürgerschützen, Josef Reher, gestand beim Frühschoppen, dass er am Samstagnachmittag habe eigentlich nur ein paar Bier trinken wollen.