Mae Sai



Alles zur Person "Mae Sai"


  • Nach der Rettung in Thailand

    Mi., 11.07.2018

    Die Glücklichen 13 - und andere Helden

    Schüler beten in der Mae Sai Prasitsart School in Chiang Rai, die sechs der zwölf geretteten Jungen besuchen.

    Das glückliche Ende des Höhlendramas in Thailand ist eine Nachricht, wie sie die Welt vielleicht wieder einmal gebraucht hat. Eine echte Heldengeschichte. Aber einer der Hauptbeteiligten trauert schon wieder.

  • Notfälle

    Mi., 11.07.2018

    Details zu spektakulärer Rettung aus Höhle in Thailand erwartet

    Mae Sai (dpa) - Nach dem Höhlendrama von Thailand wollen die Behörden heute Details über die spektakuläre Rettung der zwölf Jugendfußballer und ihres Trainers bekanntgeben. Für 10.00 Uhr Ortszeit - also 5.00 Uhr MESZ - ist in der Klinik in der Provinzhauptstadt Chiang Rai, wo sich die Geretteten erholen, eine Pressekonferenz geplant. Die hochgefährliche Rettungsmission war gestern nach 17 Tagen glücklich zu Ende gegangen. Die letzten fünf Eingeschlossenen - darunter auch der Jüngste, ein Elfjähriger - wurden von Spezialtauchern aus der Höhle ins Freie gebracht.

  • Notfälle

    Di., 10.07.2018

    Happy End in Thailand: Fußball-Team aus Höhle gerettet

    Mae Sai (dpa) - Das Höhlendrama von Thailand ist nach 17 Tagen Zittern und Bangen glücklich zu Ende: Alle zwölf Spieler der Fußball-Jugendmannschaft und ihr Trainer sind gerettet. Die letzten fünf Eingeschlossenen - darunter auch ein Elfjähriger, der jüngste - wurden von Spezialtauchern ins Freie gebracht. Der hochgefährliche Einsatz war erst nach mehr als acht Stunden vorbei. Große Teile der Höhle waren überflutet. Insgesamt benötigte das Team für die entscheidende Phase der Rettung drei Tage. Aus aller Welt trafen Glückwünsche ein.

  • Happy End in Thailand

    Di., 10.07.2018

    Fußball-Team nach 17 Tagen aus Höhle gerettet

    Happy End in Thailand: Fußball-Team nach 17 Tagen aus Höhle gerettet

    Das Höhlendrama in Thailand ist vorbei - mit einem Happy End. Alle zwölf Jungen und auch ihr Trainer sind gerettet. Aus der ganzen Welt gibt es Glückwünsche.

  • Wie ein Wunder

    Di., 10.07.2018

    Höhlendrama von Thailand endet glücklich

    Ein Rettungswagen verlässt das Einsatzgebiet an der Höhle.

    Das Höhlendrama von Thailand hat ein glückliches Ende gefunden. Alle zwölf jungen Fußballer sind gerettet und der Trainer auch. Aus der ganzen Welt trudeln jetzt die Glückwünsche ein. Aber die Thais vergessen auch nicht, dass es einen Toten gab.

  • Notfälle

    Di., 10.07.2018

    Alle Jungen und ihr Trainer aus Höhle in Thailand gerettet

    Mae Sai (dpa) - Nach 17 Tagen in einer dunklen Höhle sind die zwölf Spieler einer thailändischen Fußball-Jugendmannschaft und ihr Trainer alle gerettet. Dies teilte die thailändische Marine mit. Die letzten vier eingeschlossenen Kinder wurden zuvor von Spezialtauchern in einem hochgefährlichen Einsatz über Stunden hinweg ins Freie gebracht. Dann kam auch der 25 Jahre alte Betreuer nach draußen. Das glückliche Ende des Höhlendramas grenzt für viele an ein Wunder. Der Weg zurück ans Licht dauerte jeweils mehrere Stunden. Große Teile der Höhle waren überflutet. Keines der Kinder hatte Erfahrung im Tauchen.

  • Notfälle

    Di., 10.07.2018

    Marine: Alle 13 aus Höhle in Thailand gerettet

    Mae Sai (dpa) - Die zwölf Spieler einer thailändischen Fußball-Jugendmannschaft und ihr Trainer sind alle aus der überfluteten Höhle gerettet. Dies teilte die thailändische Marine mit. Die letzten fünf Eingeschlossenen wurden in einem weiteren stundenlangen Tauchereinsatz ins Freie gebracht.

  • Notfälle

    Di., 10.07.2018

    Marine: Alle zwölf Jungen und Trainer aus Höhle in Thailand gerettet

    Mae Sai (dpa) - Die zwölf Spieler einer thailändischen Fußball-Jugendmannschaft und ihr Trainer sind alle aus der überfluteten Höhle gerettet. Dies teilte die thailändische Marine am Dienstag mit. Die letzten fünf Eingeschlossenen wurden in einem weiteren stundenlangen Tauchereinsatz ins Freie gebracht.

  • Chronologie

    Di., 10.07.2018

    Die Rettung der eingeschlossenen Fußballer

    Einsatzkräfte pumpen Wasser aus der teilweise überfluteten Höhle.

    Mae Sai (dpa) - Vor mehr als zwei Wochen ist das junge Fußball-Team in einer Höhle in Thailand eingeschlossen worden. Wichtige Ereignisse in dem Fall:

  • Notfälle

    Di., 10.07.2018

    TV-Sender: Elfter Junge aus Höhle in Thailand gerettet

    Mae Sai (dpa) - In Thailand sind laut einem TV-Bericht nun fast alle Jungen aus der überfluteten Höhle gerettet. Das thailändische Fernsehen berichtet, dass ein elfter Junge von Spezialtauchern ins Freie gebracht worden ist. Dabei soll es sich um den Jüngsten der Fußball-Jugendmannschaft handeln, der erst elf Jahre alt ist. Damit wären aus dem Team dann nur noch ein Spieler sowie der 25 Jahre alte Betreuer in der Höhle.