Magnus Heithoff



Alles zur Person "Magnus Heithoff"


  • Boulevard zeigt Gesellschaftssatire „Willkommen bei den Hartmanns“

    Di., 12.03.2019

    Flüchtling spielt Flüchtling

    Die Hartmanns (v.l.): Jonathan Steinbiß als Basti, Angelika Ober als Angelika Hartmann, Roland Heitz als Dr. Richard Hartmann, Ahmad Dimassi als Ahmad, Tilman Rademacher als Philipp Hartmann, Miriam Hornik als Sofie Hartmann und Stefan Naszay als Dr. Tarek Berger.   Die Hartmanns (v.l.): Jonathan Steinbiß als Basti, Angelika Ober als Angelika Hartmann, Roland Heitz als Dr. Richard Hartmann, Ahmad Dimassi als Ahmad, Tilman Rademacher als Philipp Hartmann, Miriam Hornik als Sofie Hartmann und Stefan Naszay als Dr. Tarek Berger.

    Es ist eine Typenkomödie und Gesellschaftssatire, also bester Stoff fürs Boulevard. Kein Wunder, dass Angelika Ober überglücklich ist, die Aufführungsrechte ergattert zu haben, als zweites Theater in Deutschland. Doch damit nicht genug: Für ihre Inszenierung von „Willkommen bei den Hartmanns“ hat sie sogar eine authentische Besetzung gefunden. Den Flüchtling spielt ein Flüchtling.

  • „24 Stunden Münster“ gastiert im Kleinen Haus

    Fr., 02.11.2018

    Früh am Morgen ins Theater

    Amüsante, anrührende und aufschlussreiche Briefe von Münsteranern lasen Carsten Bender, Magnus Heithoff und Carolin Wirth morgens um 7 Uhr.

    Zahnbürsten und Zahncreme lagen im Zuschauer-WC des Kleinen Hauses bereit. Derlei Utensilien werden Theaterbesucher hier normalerweise nicht vorfinden. Doch wenn „24 Stunden Münster“ läuft, ist alles ein wenig anders und dieses ein aufmerksamer Zuschauerservice, wie der frische Kaffee ab 7 Uhr.

  • „Frühstück bei Monsieur Henri“: Premiere im Boulevard Münster

    So., 18.03.2018

    Schmackhafter Bühnen-Cocktail

    Studentin Constance (Miriam Hornik) hat Ravioli aus der Dose gemacht. Da kann die verhasste Schwiegertochter (Sylvia Agnes Muc) nur die Nase rümpfen. Paul (Magnus Heithoff) ahnt nicht, was sein Vater (Roland Heitz, l.) im Schilde führt.

    Das Boulevardtheater bleibt seinem Erfolgsrezept der letzten Jahre treu. Einmal mehr setzt Chefin und Regisseurin Angelika Ober auf den bittersüßen Charme einer erfolgreichen Kinokomödie und lässt den krachledernen Boulevard-Humor alter Schule außen vor. Warum auch nicht? „Frühstück bei Monsieur Henri“ hat das Herz auf dem rechten Fleck – und bietet außerdem jene frivole Prise „Oh là là“, die eben nur französischen Autoren wie Yvan Calbérac aus der Feder fließt. Was auf der Leinwand prächtig funktionierte, funktionierte am Freitag ebenso auf der Bühne in der Königspassage. Viel Begeisterung für das Ensemble und die Regisseurin.

  • „Kein Zimmer frei“ im Boulevard Münster

    So., 10.12.2017

    Wenn der Hotel-Kritiker kommt

    Da ist was los im Hotel – und es ist „Kein Zimmer frei“. Im Stück von Derek Benfield spielen (v.l.) Marc Zabinski, Angelika Ober, Magnus Heithoff, Wolfgang Linnenbrügger, Sylvia Agnes Muc und Michaela Fleischer.

    Ein kleines Hotel, irgendwo in Großbritannien: Über der Rezeption prangt ein plüschiger Elchkopf (Bühne: Elke Ober), im Sessel am Eingang gönnt sich Francis, stellvertretende Chefin des Hauses, ein Mittagsschläfchen, als plötzlich das Telefon klingelt. In Sekundenschnelle ist es mit der Ruhe vorbei: Ein Journalist hat sich angemeldet; er soll über das Hotel eine Kolumne schreiben. Wer dieser Kritiker ist, wie er heißt, weiß allerdings niemand. Und so entspinnt sich eine wilde Jagd auf VIP-Gäste, die keine sind; dass das kleine Hotel hoffnungslos überbucht ist, macht es nicht besser.

  • „Trennung für Singles“ im Boulevard Münster

    Fr., 22.09.2017

    „Allein die Sprache ist Gold“

    Angelika Ober und Magnus Heithoff haben es sich in der Kulisse des neuen Stückes bequem gemacht. Was es mit den Büchern auf sich hat, wird nicht verraten.

    Das soll es ja geben: Ein Paar lebt erst seit einem Monat zusammen – und dann merkt er plötzlich, dass er sich vergaloppiert hat. Alles, was er bisher an ihr mochte – die Art, wie sie trinkt, die Art, wie sie gähnt – geht ihm von jetzt auf gleich furchtbar auf die Nerven. Was also tun, um die Partnerin schnellstmöglich loszuwerden?

  • Premiere der „Golden Girls“ im Boulevard Münster

    So., 20.03.2016

    Dieser Käsekuchen schmeckt noch!

    Die „Golden Girls“ plus Baywatch-Knilch (Magnus Heithoff): (v. l.) Blanche (Michaela Fleischer), Dorothy (Angelika Ober), Sophia (Penny Michel) und Rose (Helene Ruthmann) Foto: Peter Pittermann

    „Wissen Sie, was eine Sitcom ist?“, fragte ein greller Conférencier (Magnus Heithoff) am Beginn, noch bevor sich der Vorhang öffnete. Das sei eine amerikanische Spezialität – halbstündige Fernsehkomödien, wo Lacher und Applaus eines unsichtbaren Publikums eingespielt werden. Die Kultserie „Golden Girls“ war eine davon. Eine fidele WG rüstiger älterer Damen, wo die Sprüche oft so gallig waren, wie der Käsekuchen am Küchentisch zuckrig war.

  • Saisonauftakt im Boulevard Münster

    So., 29.09.2013

    Und es regt sich doch etwas ...

    Carmen (Carolin Wirth) sucht einen netten Mann zum Reden und Kuscheln. Dieser aufdringliche Schwabe (Magnus Heithoff) scheint da nicht die richtige Wahl zu sein.

    Kaum wird es draußen kühler, steigen im Boulevard Münster die Temperaturen. Mit Gabi Hauptmanns Erfolgsstück „Suche impotenten Mann fürs Leben“ gelang dem Privattheater am Freitagabend ein temporeicher und vergnüglicher Auftakt einer verheißungsvollen neuen Komödiensaison.

  • Drei Frauen und ein Männchen

    So., 17.03.2013

    „Der dressierte Mann“ im Boulevard Münster: Originell

    Geballte Frauenpower: Mutter (Angelika Ober, l.), Ehefrau (Kerstin Bruhn) und Schwiegermutter (Michaela Fleischer, r.) wollen Bastian (Magnus Heithoff) umerziehen.

    Alles könnte so perfekt sein. Banker Bastian (quirlig-charmant: Magnus Heithoff) hat den Tisch romantisch gedeckt und den Verlobungsring besorgt. Nun bereitet er das Fünf-Sterne-Dinner zu. Doch dann gerät alles aus dem Ruder.

  • Nachbarin sucht ’nen Cowboy als Mann

    So., 30.09.2012

    „Zärtliche Machos“ im Boulevard Münster

    Nachbarin sucht ’nen Cowboy als Mann : „Zärtliche Machos“ im Boulevard Münster

    Karl, Harald und Philipp sitzen mit Cowboyhüten in ihrer Küche, die dekoriert ist wie ein Western-Saloon (Bühne: Peter Pittermann) und spielen Skat. Drei Generationen, ein Ideal: Als Männer mit „Herz und Verstand“ geben sie sich ihrem Kindheitstraum als Cowboys hin und suchen ihr Glück ohne Frauen. Doch so abweisend, wie sich die drei geben, sind sie dann doch nicht, als endlich ein weibliches Wesen bei ihnen auftaucht. Schutzbedürftig ist sie auch noch; auf der Flucht vor ihrem Vermieter, der ihre vielen Haustiere nicht toleriert, sucht Cecilia (dargestellt von Marion König) in der Männer-WG Asyl. Zwischen Käfigen und Volieren „balzen“ die drei mit der Rothaarigen, die unmissverständlich trällert: „Ich möcht’ ’nen Cowboy als Mann“. Harald gibt sich auch alle Mühe, doch als die anderen beiden ihm beistehen, geht erst mal alles schief ...

  • „Die Ente bleibt draußen!“

    Do., 26.04.2012

    Die Loriot-Sketche im Boulevard Münster gehen mit hohem Tempo über die Bühne

    „Die Ente bleibt draußen!“ : Die Loriot-Sketche im Boulevard Münster gehen mit hohem Tempo über die Bühne

    Hält die Nudel oder fällt sie? Magnus Heithoff muss beim legendären Nudel-Sketch nicht nur das linkische Liebeswerben à la Loriot spielen, sondern auch den peinlichen Pasta-Faden im Gesicht herumbugsieren – live! Plumps, da fällt sie schon. „Hildegard, sagen Sie jetzt nichts!“