Maik Bollmann



Alles zur Person "Maik Bollmann"


  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 09.12.2018

    Wie eine warme Tasse Kakao am Kamin: RW Ahlen gewinnt beim TuS Ennepetal

    Dass sie wie begossene Pudel aussahen, hatte im Fall von Cihan Yilmaz, Mehmet Kara und Marko Onucka (von links) nichts mit dem Ergebnis, aber dafür viel mit dem Wetter zu tun. Die gute Laune nach dem Sieg in Ennepetal trübte der Dauerregen aber keineswegs.

    Das tat gut. Nach zwei Niederlagen in Folge hat Rot-Weiß Ahlen beim TuS Ennepetal gewonnen. Das aber war ein hartes Stück Arbeit. Und kurz vor Schluss gab es noch einen bitteren Rückschlag.

  • Fußball-Oberliga: Kaderplanung von RWA

    Mo., 26.05.2014

    RW Ahlen verteilt Zu- und Absagen

    Alessio Wilms Dell‘Unto (rechts) muss sich einen neuen Verein suchen.

    Rot-Weiß Ahlen ist hinsichtlich der Kaderplanung wieder ein Stück weiter gekommen. Inzwischen gibt es erste Absagen – von beiden Seiten. Einerseits hat RWA bisher unter Vertrag stehenden Akteuren eine Weiterbeschäftigung verweigert. Andererseits sind auch wichtige Leistungsträger nicht zu halten.

  • RW Ahlen Kaderplanung

    Mo., 26.05.2014

    RWA kassiert und verteilt Absagen

    Alessio Wilms Dell‘Unto 

    Nicht immer läuft es wie erhofft: Rot-Weiß Ahlen musste bei der Planung seines künftigen Kaders einige Absagen hinnehmen. Aber auch der Verein selbst gibt einigen seiner bisherigen Spieler einen Korb.

  • Fußball: Kaderplanung bei RW Ahlen

    Mo., 28.04.2014

    Die Verlosung läuft

    Vor dem Spiel hatten Marco Antwerpen (links) und Fitnesscoach Olaf Schüler noch gut lachen. Nach der 0:4-Niederlage gegen Spitzenreiter Arminia Bielefeld war die Laune des Trainers etwas eingetrübt.

    Die Niederlage gegen Arminia Bielefeld 2 hat Rot-Weiß Ahlen deutlich die Grenzen aufgezeigt – sportlich wie personell. Marco Antwerpen möchte die Mannschaft zur neuen Saison umstricken – und hat dazu erste Maßnahmen ergriffen.

  • RW Ahlen unterliegt Bielefeld 0:4

    Fr., 25.04.2014

    Klatsche, kein Beinbruch

    Her mit dem Ball! Ahlens Faysel Khmiri versucht die Picke vom Ex-Ahlener Pascal Schmidt abzugrätschen. Doch der ließ das ungern mit sich machen.

    Das Ergebnis war nicht schön. Doch schwerer als die 0:4-Niederlage gegen Arminia Bielefeld 2 wogen für Rot-Weiß Ahlen die vielen Verletzten. Bereits nach 45 Minuten hatte Marco Antwerpen sein Wechselkontingent ausgeschöpft. Seine Mannschaft hatte davor den Spitzenreiter einen guten Kampf geboten.

  • Fußball: RW Ahlen erwartet Sprockhövel

    Fr., 11.04.2014

    Basteln für Fortgeschrittene

    Timo Achenbach (rechts) fehlt gegen die TSG Sprockhövel am Sonntag wegen einer Oberschenkelverletzung. Doch er ist nicht der einzige Ausfall in der RW-Defensive.

    Rot-Weiß Ahlen erwartet am Sonntag die TSG Sprockhövel. Allerdings plagt den Oberligisten noch eine Hypothek aus dem letzten Match in Erndtebrück. Gleich vier Leistungsträger aus der Defensive fallen aus. Außerdem entstehen Zweifel an der finanziellen Realisierbarkeit der Regionalliga.

  • Stimmen zum Spiel

    So., 10.11.2013

    „Unglaublich bitter für uns“

    Ganz unterschiedlich wurde das Remis nach dem Schlusspfiff bewertet:

  • RW Ahlen: Niemeier und Bollmann drehen den Rückstand gegen Rhynern

    So., 13.10.2013

    Die Abwehr schießt jetzt die Tore

    Jubellauf nach Sturmlauf: In den letzten 15 Minuten war es ein Spiel auf ein Tor. Und die beiden Innenverteidiger Nico Niemeier (links) sowie Maik Bollmann (Mitte) sorgten mit ihren Treffern für die Wende gegen Westfalia Rhynern.

    Sachen gibt’s. Da fehlen Rot-Weiß Ahlen sämtliche Stürmer. Und deren Aufgabe übernimmt dann die Abwehr. Nicht nur, dass Nico Niemeier gegen Rhynern ganz nach vorne in die Spitze beordert wurde. Der Innenverteidiger markierte gegen Rhynern auch noch den Ausgleich. Und wer köpfte das Siegtor? Natürlich auch ein Innenverteidiger: Maik Bollmann.

  • Weiter ungeschlagen

    So., 22.09.2013

    Blitzstart und Last-Minute-Tor

    Reichlich Freude nach dem Blitzstart: Nach nicht einmal 60 Sekunden besorgte Arda Nebi (Mitte) das 1:0 und wurde danach von seinen Mitspielern geherzt.

    Rot-Weiß Ahlen behält weiter seine weiße Weste. Auch im fünften Spiel der Saison war die Elf von Carlos Castilla nicht zu bezwingen. Mehr noch, beim VfB Hüls gab es bereits den vierten Sieg.

  • Westfalenpokal-Aus

    So., 11.08.2013

    So ist Fußball. . .

    Wie konnte das nur passieren? Der sichtlich geknickte Maik Bollmann musste im Westfalenpokal gegen Sprockhövel bereits nach vier Minuten mit Rot vom Platz.

    Rot-Weiß Ahlen hat am Sonntag die ganze Bitterkeit des Fußballs zu spüren bekommen. Trotz starker Leistung verlor der Oberligist in der ersten Runde des Westfalenpokals gegen die TSG Sprockhövel mit 1:2 – und half dabei auch noch unfreiwillig, aber doch kräftig mit.