Marc Henrichmann



Alles zur Person "Marc Henrichmann"


  • Tagespflege in Havixbeck

    Do., 12.09.2019

    Unwägbarkeiten erschweren die Finanzierung

    Über die Arbeit der Tagespflege informierten sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann (3.v.r.), das CDU-Kreistagsmitglied Hubert Schulze Havixbeck (4.v.l.) und die Mitglieder des CDU-Arbeitskreises mit seiner Sprecherin Anni Willms (5.v.l.) bei der Caritas in Havixbeck. Viele Informationen lieferten unter anderem Veronika Reuter (l.) und Elisabeth Geimer (7.v.r.).

    Für Angehörige ist die Tagespflege eine unglaubliche Entlastung, „und hier in Havixbeck wird sie mit viel Herzblut betrieben“. Marc Henrichmann zollte den Mitarbeiterinnen in der Caritas-Einrichtung an der Dirkesallee große Anerkennung.

  • MdB: Besuch bei Kleffmann Group

    Di., 10.09.2019

    „Reglementierung durch Datenschutz“

    Für praktikablen Datenschutz setzt sich Marc Henrichmann (l.) ein. Wo es in der Praxis manchmal hakt, erfuhr der Abgeordnete bei Burkhard Kleffmann.

    Datenschutz gilt gemeinhin als ausgezeichnete Sache. Dass aber nicht jeder davon uneingeschränkt begeistert ist, erfuhr Marc Henrichmann nun beim Firmenbesuch in Lüdinghausen.

  • Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP)

    Di., 10.09.2019

    Amerika erleben, wie es wirklich ist

    Begeistert aus Bellingham zurückgekehrt: Die PPP-Stipendiatin Carolin Bröker berichtete dem Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann über ihr Jahr in den USA.

    Die Erfahrungen, die sie in den USA gemacht hat, möchte Carolin Bröker nicht missen. Ein Jahr weilte die jungen Nottulnerin in den USA. Ermöglicht wurde der Aufenthalt durch das Parlamentarische Patenschafts-Programm.

  • Bahnunterführung Appelhülsen

    Mo., 09.09.2019

    „Der Knoten ist durchgeschlagen“

    Die Beteiligten aus Politik und Verwaltung kamen zum Runden Tisch in das Kreishaus. Die seit Jahrzehnten diskutierte Bahnunterführung Appelhülsen soll bis 2025 Wirklichkeit werden.

    Der Kreis Coesfeld meldet einen Durchbruch bei den Bemühungen, den höhengleichen Bahnübergang in Appelhülsen zu beseitigen. Die Bahn will demnach bis 2025 eine Bahnunterführung realisieren.

  • Seppenrader Buddelverein hat sich aufgelöst

    Mo., 09.09.2019

    Glasfaserausbau: Die Arbeit ist erledigt

    Der Seppenrader Buddelverein hat sich – nach erledigter Arbeit – am Samstag aufgelöst. Kassierer Markus Uevelhoede (kl. Foto l.) bedankte sich beim Vorsitzenden Antonius Vormann für dessen Einsatz.

    Die Arbeit ist weitestgehend getan. Der Seppenrader Buddelverein zum Glasfaserausbau hat sich deshalb am Samstagabend aufgelöst. das wurde mit einem fest auf dem hof des Vorsitzenden Antonius Vormann ausgiebig gefeiert.

  • CDU-Mitgliederversammlung: Unterstützung für die Bürgermeisterin

    Fr., 06.09.2019

    Noch nicht im Wahlkampfmodus

    Marc Henrichmann (MdB), Helmut Feld (Kassierer), Mechthild Voß-Stemping (Stellvertretende Vorsitzende), Jürgen Abeler (Stellvertretender Vorsitzender), Maren Bals (Schriftführerin), Tim Soller (Beisitzer), Jonas Hülskötter (erster Vorsitzender), Sonja Schemmann (Bürgermeisterin) und Tobias Elshoff (Fraktionsvorsitzender (v.l.) beteiligten sich an den vielen Diskussionsbeiträgen während der CDU-Mitgliederversammlung am Donnerstagabend in Dilllmanns Speicher.

    Rundum zufrieden ist der Erste Vorsitzende der CDU Nordwalde, Jonas Hülskötter, mit der aktuellen Situation seiner Heimatgemeinde. „Nordwalde geht es hervorragend. „Nordwalde geht es prächtig“, betonte Hülskötter am Donnerstagabend in der Mitgliederversammlung.

  • Bundestagsabgeordneter besucht Hof Fallenberg

    Mi., 04.09.2019

    Auflagen stoppen Investitionen

    Mit frischer Grillwurst ging es gestärkt in die politische Diskussion: Marc Henrichmann mit Tobias Großerichter, Landwirt aus Herbern, Tanja und Martin Fallenberg sowie Bernd Mersmann (v.l.), LOV-Vorsitzender aus Ascheberg.

    Das Gespräch mit Landwirten aus der Gemeinde Ascheberg beendete die Sommerreise des Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann durch den Kreis Coesfeld.

  • Bürger in Berlin

    Di., 03.09.2019

    Politik und Geschichte Berlins

    Mit die größte Abordnung der Berlin-Fahrer stellte Nottuln. So begrüßte Marc Henrichmann (3.v.l.) Resi und Josef Menke, Karl und Anke Drerup, sowie Hans und Angelika Abeling (v.l.).

    Jede Menge Einblicke in Politik, Geschichte und natürlich das Leben in der Hauptstadt standen auf dem Berlin-Programm von fast 50 Ehrenamtlichen aus den Wahlkreis Coesfeld/Steinfurt II. Eingeladen hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann. Mit dabei waren auch acht Reisende aus Havixbeck und Nottuln.

  • Bundestagsabgeordneter Henrichmann besucht Marktführer für mobile Hühnerställe in Laer

    Di., 20.08.2019

    Familienbetrieb expandiert weiter

    Jan Veltrup (l.) führte den Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann sowie die Laerer CDU-Vertreter Margarete Müller, Norbert Surmund und Robert Vowinkel durch einen mobilen Hühnerstall.

    Am Freitag (23. August) steht der Laerer Familienbetrieb farmermobil auf dem Besuchsprogramm der Sommerradtour des Landrats. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann ist Dr. Klaus Effing und seinen Begleitern zuvor gekommen und hat dem Marktführer für mobile Hühnerställe bereits seine Aufwartung gemacht. Er zählt das Unternehmen zu den Leuchttürmen in seinem Wahlkreis.

  • AT-Zweirad reagiert auf Fachkräftemangel

    Mo., 12.08.2019

    Ein Unternehmen geht neue Wege

    Darüber, wie AT-Zweirad versierte Fachkräfte gewinnt, informierten sich MdB Marc Henrichmann (2.v.r.) und die CDU-Fraktionsvorsitzende Sigrid Schulze Lefert (2.v.l.) bei Edith Beglet-Thiemann und Volker Thiemann (M.). Die erfolgreiche Integration von Menschen mit Behinderung stellte Christian König vor.

    Fachkräfte dringend gesucht: Das gilt auch für das Unternehmen AT-Zweirad. Die Firma hat auf das Problem reagiert. Sie verstärkt sich etwa mit Mitarbeitern aus dem EU-Ausland. Ebenso wurde Menschen mit Behinderungen eine Beschäftigung angeboten. Dafür wurde eine Integrationsabteilung eingerichtet.