Markus Hartmann



Alles zur Person "Markus Hartmann"


  • Fall Bergisch Gladbach

    Di., 04.08.2020

    Neue Spur in jedem Chat: Die Arbeit der Missbrauchsermittler

    Markus Hartmann, Leiter der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime NRW, erklärt die Dynamiken im Missbrauchs-Netzwerk Bergisch Gladbach.

    Als Polizisten 2019 zu einer Durchsuchung in Bergisch Gladbach anrücken, ahnen sie nicht, welche neue Dimension ihre Ermittlungen annehmen werden. Heute schauen sie in einen Abgrund. Ein Treffen mit den Menschen, die einen gewaltigen Missbrauchskomplex aufklären.

  • Kriminalität

    Di., 04.08.2020

    Staatsanwalt zu Missbrauchskomplex: «Neue Dimension»

    Markus Hartmann, Leiter der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime NRW (ZAC NRW).

    Köln/Bergisch Gladbach (dpa) - Für die Ermittler im Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach hat sich bei ihren Recherchen im Internet nach eigener Einschätzung eine «neue Dimension» aufgetan. «Die Selbstverständlichkeit, wie in diesen netzbezogenen Kommunikationsforen über Kinderpornografie und Missbrauch gesprochen wird, lässt erahnen, dass aufgrund des ständigen darüber Sprechens viele Beteiligte ihr Verhalten als normale sexuelle Präferenz empfinden», erklärte Markus Hartmann, Leiter der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime NRW (ZAC NRW), der Deutschen Presse-Agentur. «Und das ist meines Erachtens eine neue Dimension», sagte der Oberstaatsanwalt. Es gebe eine «gegenseitige Bestärkung, dass das ein akzeptables Verhalten ist».

  • Redaktionsgespräch mit den Bürgermeister-Kandidaten über die Stadtentwicklung

    Mo., 03.08.2020

    Ortsumgehungen sind nicht alles

    Markus Hartmann und Katrin Reuscher trafen sich in der Redaktion zum Gespräch über Aspekte der Stadtentwicklung.

    Die Stadtentwicklung hat viele Aspekte, die von der Belebung der Innenstadt bis zur den Folgen der Ortsumgehungen reichen. Das wurde beim Redaktionsgespräch mit den beiden Bürgermeister-Kandidaten Katrin Reuscher und Markus Hartmann deutlich.

  • Kriminalität

    Fr., 31.07.2020

    Missbrauch: Dreistellige Zahl von Verdächtigen wäre Erfolg

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Köln/Bergisch Gladbach (dpa/lnw) - Im Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach gehen die Ermittler davon aus, dass sie bei weitem nicht alle möglichen Tatverdächtigen finden werden. «Angesichts der zahlreichen technischen und rechtlichen Hemmnisse wäre es ein Erfolg, wenn wir am Ende eine dreistellige Zahl von Personen hätten, die wir als Tatverdächtige identifizieren und strafrechtlich verfolgen können», sagte Markus Hartmann, Leiter der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime in Nordrhein-Westfalen, dem «Spiegel».

  • BfA-Stadtrundgang mit den Bürgermeisterkandidaten

    Mi., 29.07.2020

    Beigeordneter könnte Thema werden

    Vor dem Rathaus sprachen Katrin Reuscher, Hans-Ulrich Menke (BfA) und Markus Hartmann (vorne v.l.) darüber, wie die beiden Kandidaten ihre Fähigkeiten als Rathauschef ohne Verwaltungsausbildung einschätzen.

    Auf reges Interesse stieß am Montagabend der von den BfA organisierte Stadtrundgang mit den beiden Bürgermeisterkandidaten. An verschiedenen Stellen in der Sendenhorster Innenstadt machten die Teilnehmer Halt, um sowohl Markus Hartmann als auch Katrin Reuscher nach ihren Vorstellungen zu lokalen Themen zu befragen.

  • SPD stellt Katrin Reuscher im dritten Anlauf als parteilose Bürgermeisterkandidatin vor

    Mo., 20.07.2020

    Ein ganz besonderer Sommer

    Im Garten des Hauses Siekmann stellte Katrin Reuscher (li.) sich und ihre Ziele vor.

    Im dritten Anlauf hat es geklappt: Die SPD hat im Garten des Hauses Siekmann die parteilose Bürgermeisterkandidatin Katrin Reuscher vorgestellt. Die gebürtige Sendenhorsterin, die zurzeit in Dortmund lebt, stellte sich und ihre politischen Ziele vor.

  • Bürgermeisterkandidaten schauen sich in Albersloh um

    Di., 07.07.2020

    Ein Spaziergang mit viel Politik

    Die Bürgermeisterkandidaten Katrin Reuscher und Markus Hartmann (kl. Bild, v.l.) diskutierten in Albersloh mit den Menschen unter anderem über die Verkehrssituation.

    Beim Dorfspaziergang informierten sich die beiden Bürgermeisterkandidaten Katrin Reuscher und Markus Hartmann über Problemfelder und Entwicklungsperspektiven in Albersloh. Das Spektrum reichte vom beidseitigen Radweg bis zum WLE-Haltepunkt bis zu den Leerständen im Dorf.

  • Bürgermeisterkandidaten im Redaktionsgespräch

    Mo., 06.07.2020

    Beide haben die Jugend im Blick

    Markus Hartmann

    Die beiden Bürgermeisterkandidaten Katrin Reuscher und Markus Hartmann wollen Jugendliche künftig mehr am politischen Meinungsbildungsprozess beteiligen, und das fortlaufend und nicht nur alle paar Jahre in einer Jugendkonferenz. Auch sonst rücken sie die Anliegen junger Menschen mehr in den Blick, machen sie im Redaktionsgespräch deutlich.

  • Covid-19 lässt für die Kandidaten noch keine öffentlichen Veranstaltungen zu

    Fr., 05.06.2020

    Wahlkampf in schwieriger Zeit

    Im Büro der Redaktion haben die beiden Bürgermeisterkandidaten Markus Hartmann (li.) und Katrin Reuscher vor ein paar Wochen mit Redaktionsleiter Josef Thesing über die Möglichkeiten des Meinungsaustausches gesprochen.

    Wahlkampf in Corona-Zeiten ist ein nicht allzu einfaches Unterfangen. Das gilt insbesondere für die beiden Bürgermeister-Kandidaten Katrin Reuscher und Markus Hartmann. In der heutigen Ausgabe geben sie Antworten auf Fragen der Redaktion zum Thema Finanzen.

  • Freie Demokraten benennen ihren Bürgermeisterkandidaten

    Fr., 22.05.2020

    FDP hebt Markus Hartmann aufs Schild

    FDP-Vorsitzender Josef Lammerding (r.) stellt mit CDU-Mann Markus Hartmann den Bürgermeisterkandidaten der Freien Demokraten vor.

    Der Vorstand der FDP in Sendenhorst hat sich entschieden: „Wir werden Markus Hartmann als Bürgermeister-Kanidaten nicht nur unterstützen. Wir werden dem Ortsparteitag Anfang Juni auch vorschlagen, ihn zu unserem Bürgermeisterkandidaten zu wählen“, erklärt FDP-Vorsitzender Josef Lammerding.