Michael Brinkmann



Alles zur Person "Michael Brinkmann"


  • Leichtathletik: Volkslauf

    Di., 08.10.2019

    Citylauf des TV Friesen Telgte wird nach hinten verlegt

    Die Athleten laufen im nächsten Jahr später im September als bisher durch die Telgter Altstadt.

    Die Kommunalwahlen haben Auswirkungen auf den Volksbank-Münster-Marathon und damit auch auf den Volkslauf in Telgte. Der Citylauf des TV Friesen Telgte muss 2020 nach hinten verschoben werden.

  • Rad: Sparkassen-Münsterland-Giro

    Mi., 18.09.2019

    Chef-Organisator Bergmann im Interview: „André Greipel ist eine Galionsfigur“

    Beim Triathlon ein gern gesehener Gast: Giro-Cheforganisator Rainer Bergmann

    Rainer Bergmann ist seit vielen Jahren der Chef-Organisator des Münsterland-Giro. Im Interview verrät der 59-Jährige wenige Wochen vor der 14. Auflage, was die besonderen Herausforderungen sind, wie oft er selbst aufs Rad steigt und von welchem Star er träumt.

  • Engpass durch Event-Überschneidung

    Mo., 09.09.2019

    Kritik an gesperrter Fläche

    Teile des Prinzipalmarktes wurden für den Aufbau der Marathon-Bühne

    Während am Samstag Tausende Menschen anlässlich des Kunst- und Kulturfestivals „Schauraum“ durch die City bummelten, wurde am Prinzipalmarkt die Bühne für den Münster-Marathon, der einen Tag später stattfand, aufgebaut. Das sorgte bei dem ein oder anderen für Kopfschütteln. 

  • 18. Volksbank-Münster-Marathon

    Mo., 09.09.2019

    Organisatoren ziehen positives Fazit trotz sinkender Finisherzahlen

    18. Volksbank-Münster-Marathon : Organisatoren ziehen positives Fazit trotz sinkender Finisherzahlen

    „Lauf der Emotionen“ hieß der Volksbank-Münster-Marathon schon einmal, mit „die pure Lust am Laufen“ verschaffte sich der Lauf in diesem Jahr ein neues Attribut. Beides ist zutreffend, davon überzeugten sich ein paar Tausend Zuschauer am Sonntag an der Strecke durch Münster und seine westlichen Stadtteile.

  • Leichtathletik: 18. Volksbank-Münster-Marathon

    Fr., 06.09.2019

    Olympia-Chancen made in Münster

    Starke Frauen: Fünf Läuferinnen aus Südamerika und der Türkei (links) wollen die Olympia-Norm in Münster knacken. Die Japanerinnen Yumiko Kinoshita und Yoshiko Sakamoto (r.) gehören zu den schnellsten vorangemeldeten Läuferinnen. Michael Brinkmann (l.) und Dr. Dirk Kökler (Sponsor Agravis, 2.v.r.) stimmten auf den 18. Volksbank-Münster-Marathon ein.

    Zum Schluss müssen alle Handgriffe sitzen, viel Zeit zur Korrektur gibt es nicht: 24 Stunden vor dem Startschuss zum 18. Volksbank-Münster-Marathon an diesem Sonntag (Start: 9 Uhr) am münsterischen Schlossplatz sind die Vorarbeiten auch schon weitgehend erledigt. In der Nacht zu Sonntag werden Bühnen aufgebaut, Straßensperrungen vorbereitet, Verpflegungsstände zusammengeschraubt. Was halt so zu tun ist, wenn das größte Lauf-Spektakel des Münsterlandes ansteht. Nicht zuletzt werden knapp 9200 Starterbeutel gepackt, „inklusive der acht Sicherheitsnadeln“, wie der Vorsitzende des ausrichtenden Münster Marathon e.V., Michael Brinkmann, am Freitag berichtete. Die Startnummern müssen schließlich wegflugfest am Trikot befestigt werden.

  • Leichtathletik: Volksbank-Münster-Marathon

    Di., 03.09.2019

    Michael Brinkmann und der 36-Stunden-Tag

    Der „Marathon-Macher“: Michael Brinkmann

    Wenige Tage noch, ehe die Startschüsse für den 18. Münster-Marathon fallen. Chef-Organisator Michael Brinkmann gibt einen Überblick über den Stand der Vorbereitungen und schildert, was sich diesmal alles ändert, was sich verbessert und wo Problemstellungen liegen.

  • Münster-Marathon

    Di., 03.09.2019

    Gesundheits- und Charity-Lauf: Für den guten Zweck

    Münster-Marathon: Gesundheits- und Charity-Lauf: Für den guten Zweck

    Der Volksbank-Münster-Marathon schreibt seine Erfolgsgeschichte seit 2002 fort. Doch was ist mit den zweifellos vielen laufbegeisterten Menschen der Stadt, die sich die 42,195 Kilometer lange Strecke nicht zutrauen beziehungsweise die Strapazen der Vorbereitung dahin nicht auf sich nehmen, aber trotzdem dabei sein wollen? 

  • Volksbank-Münster-Marathon

    Di., 03.09.2019

    Fünf Frauen wollen Qualifikationsnorm für Tokio 2020 knacken

    Pacemaker Roger Koenigs weiß, wie man Siegerinnen ins Ziel bringt, 2016 war der Belgier mit Elizabeth Rumokol unterwegs. Beim 18. Marathon soll er den Olympia-Kandidatinnen zum Erfolg verhelfen.

    Mit dem neuen Streckenrekord im vergangenen Jahr hat Justus Kiprotich aus Kenia eine neue Ära beim Volksbank-Münster-Marathon eingeläutet. Er ist der erste Marathonläufer, der die Schallmauer von 2:10 Stunden in Münster unterboten hat. 

  • 18. Volksbank-Münster-Marathon

    Di., 03.09.2019

    Das Gros läuft im „Mittelalter“

    Kurz vorm Start wird’s stressig: Bei Michael Brinkmann – Marathon-Vorsitzender und Moderator auf der Zielbühne – laufen die Fäden der Vorbereitung zusammen.

    Im ersten Jahr waren 4993 Läufer beim Volksbank-Münster-Marathon angemeldet, nach Polizeischätzungen waren 2002 rund 50 000 Zuschauer beim Start, an der Strecke und vor allem im Zielbereich am Prinzipalmarkt. 

  • Münster-Marathon

    Di., 03.09.2019

    Nationale-Anti-Doping-Agentur (Nada) nun auch in Münster aktiv

    Gutes Motto – wird in diesem Jahr auch in Münster überprüft: Nada-Vorsitzende Andrea Gotzmann und Geschäftsführer Lars Mortsiefer zeigen einen Turnbeutel der Agentur.

    Lars Mortsiefer hat „Münster schon länger auf dem Radar“, sagte das Vorstandsmitglied der Nationalen Anti-Doping-Agentur (Nada). Nicht etwa, weil Münster in der Vergangenheit in irgendeiner Weise auffällig geworden sei, betonte er.