Michael Franke



Alles zur Person "Michael Franke"


  • Infrastrukturausschuss: Sanierung oder Neubau?

    Sa., 30.05.2020

    Schäden werden immer größer

    Das Gebäude des Freibades ist sanierungsbedürftig, aber als Alternative kommt auch ein Teilabriss und Neubau in Frage.

    Zwischen den Kosten für eine Sanierung und einem Neubau des Freibades liegen rund 350 000 Euro. Der Neubau ist zwar teurer, bietet dann aber auch viele Vorteile und vor allem Planungssicherheit.

  • SPD kürt Kandidaten für die Wahlbezirke

    Fr., 29.05.2020

    Viele Maßnahmen werden geschoben

    Gruppenbilder in Corona-Zeiten sind aufgrund der Abstandsregeln gar nicht so einfach. Die SPD-Kandidaten für die einzelnen Wahlbezirke haben sich dennoch gemeinsam mit Johannes Philipper aufgestellt.

    Die Kommunalwahl steht an, und darum hat die SPD am Mittwoch ihre Kandidaten für die Wahlbezirke gewählt. Als Gast war Johannes Philipper (FDP) vor Ort, um sich den Genossen vorzustellen.

  • Infrastrukturausschuss zum Thema Windenergie

    Mi., 11.12.2019

    Politiker sind ratlos

    Die Kommunalpolitiker sind gefrustet und ratlos. „Wir wissen zum Teil gar nicht mehr, ob wir entscheiden dürfen. Egal, was wir machen, es wird sowieso einer klagen“, brachte Michael Franke (SPD) das Dilemma auf den Punkt.

  • Sassenberger Stimmen zur Europawahl

    Mo., 27.05.2019

    Grüne überwältigt – Beteiligung freut alle

    Sassenberger Stimmen zur Europawahl: Grüne überwältigt – Beteiligung freut alle

    „Ich bin überwältigt“, brachte es Parteisprecher Norbert Westbrink gestern auf den Punkt. Über 20 Prozent haben die Grünen in Sassenberg eingefahren, dass sind genau 1342 Wähler. Und das ist um so erstaunlicher, da Bündnis90/Die Grünen in Sassenberg gerade mal neun Mitglieder haben. Genau das soll und muss sich ändern, unterstrich der 52-Jährige in der gestrigen Wahlnachlese im Gespräch mit den Westfälischen Nachrichten: „Wir brauchen junge Leute, die sich einbringen und mitmachen.“ Wer möchte, kann sich auf der Homepage der Sassenberger Grünen informieren und zum Beispiel über Facebook Kontakt aufnehmen.

  • Umbau der alten Sporthalle in Füchtorf

    Mo., 25.02.2019

    Eine immense Verbesserung

    Die alte Sporthalle soll bald umgebaut werden und damit sowohl für den SC Füchtorf als auch für den Musikverein und die Grundschule verschiedene Räume bieten.

    Bereits im Ortsausschuss hatten die Pläne, die Schulsporthalle der Emanuel-von-Ketteler-Grundschule umzubauen und damit sowohl die Bedarfe des SC Füchtorf als auch der Grundschule und des Musikvereins zu decken, für breite Zustimmung gesorgt (die WN berichteten).

  • Haushalt der Stadt Sassenberg verabschiedet

    Di., 05.02.2019

    Bezahlbaren Wohnraum schaffen

    Haushalt der Stadt Sassenberg verabschiedet: Bezahlbaren Wohnraum schaffen

    Der Haushalt der Stadt Sassenberg wird von allen Fraktionen mitgetragen und einstimmig verabschiedet.

  • Losverkauf hat sich gelohnt

    Mo., 28.01.2019

    Oldies spenden 2000 Euro an Kitas

    Zum ersten Mal überreichten die Oldies ihre Spende an die Kindergärten im eigenen urig eingerichteten Probenraum.

    Bernhard Schuckenberg lässt nicht locker. „Der hat das zwei Tage lang echt hart durchgezogen“, sagte Oldie-Vorstandsmitglied Michael Franke bewundernd angesichts von Schuckenbergs Einsatz als Losverkäufer beim Allerheiligenmarkt im vergangenen Jahr.

  • Fußball: Oberliga

    So., 21.10.2018

    Gievenbeck zeigt sich gegen Rhynern aufmerksam und erwachsen

    Theo Töller behauptet den Ball gegen den liegenden Hakan Sezer und vor Daniel Artemiuk (l.), Kollege Nils Heubrock kommt ihm zur Hilfe.

    Der 1. FC Gievenbeck ruft in der Oberliga immer mehr Erstaunen hervor. Den bisherigen Tabellenzweiten Westfalia Rhynern schickte der Aufsteiger mal eben trotz eines frühen Rückstands mit 3:1 nach Hause. Tristan Niemann glänzte als Doppeltorschütze.

  • Bildung verändert die Welt

    Mo., 03.09.2018

    Neue Skulptur für den Eper Ortskern

    Bürgermeisterin Sonja Jürgens, Landrat Dr. Kai Zwicker, Jürgen Büngeler (Sparkasse) und Regierungspräsidentin Dorothee Feller enthüllten das Denkmal.

    Der Ortskern Epes ist um ein Denkmal reicher: Die Skulptur „Die Lernenden“ von Michael Franke wurde am Samstagmittag vorm Amtshaus enthüllt.

  • Interview mit dem Vorsitzenden des Heimatvereins Epe, Wilhelm Kemper

    So., 12.08.2018

    Auch die Gegenwart und Zukunft begleiten

    Wilhelm Kemper, Vorsitzender des Eper Heimatvereins, vor dem Heimathaus.

    Der Heimatverein Epe feiert seinen 25. Geburtstag. Aus diesem Anlass wird es am 31. August einen „Bunten Abend“ im Festzelt an der Von-Keppel-Straße geben, unter anderem mit einem Auftritt der Protagonisten von „Max kommt“. Bereits am 24. August wird das Lesebuch „Eper Schulgeschichte(n)“ vorgestellt. Am 1. September wird die Regierungspräsidentin Dorothee Feller zu dem offiziellen Festakt in Epe erwartet. Außerdem wird das von Michael Franke geschaffene Denkmal „Lernende“ offiziell übergeben und es wird ein Dorffest an der Von-Keppel-Straße mit Musik und vielen Attraktionen gefeiert. Aus Anlass des Jubiläums sprach Redakteur Martin Borck mit dem Vorsitzenden des Eper Heimatvereins, Wilhelm Kemper.