Olaf Nicolai



Alles zur Person "Olaf Nicolai"


  • Akustische Kunst

    Fr., 21.07.2017

    Olaf Nicolai erhält den Karl-Sczuka-Preis

    Olaf Nicolai 2015 in Venedig auf der Biennale vor dem Deutschen Pavillion.

    Der Preis ist nach Karl Sczuka (1900-1954) benannt, dem Hauskomponisten des damaligen Südwestfunks (SWF). Er wird seit 1955 vergeben. Gewürdigt werden künstlerisch ambitionierte Hörspiele.

  • Erste Station Beirut

    Mi., 29.03.2017

    Deutscher Biennale-Pavillon auf Weltreise

    Die Arbeit «Factory in the Sun, 2015» der Künstlerin Hito Steyerl auf der Biennale im Deutschen Pavillon (2015).

    Deutschlands Beitrag bei der Biennale in Venedig 2015 wurde heftig und kontrovers diskutiert. Jetzt stellt sich das Projekt an Orten vor, die nicht gerade zu den Magneten im internationalen Kunstgeschäft gehören.

  • Kunst

    Do., 07.05.2015

    Deutschland mit zeitkritischer Kunst bei Biennale

    Jasmina Metwaly und Philip Rizk, Draw It Like This, 2015.

    Der Deutsche Pavillon in Venedig war schon vieles - eine Straßenbahnhaltestelle, eine U-Bahn-Station und eine Kirche der Angst. Jetzt ist er eine imaginäre Fabrik.

  • Kunst

    So., 03.05.2015

    Wie Deutschland sich in Venedig präsentiert

    Hito Steyerl (l-r), Tobias Zielony, Kurator Florian Ebner, Philip Rizk, Jasmina Metwaly und Olaf Nicolai.

    Berlin (dpa) - Deutschland hat als einziges Land bisher drei Mal den Goldenen Löwen für seinen Auftritt bei der Kunstbiennale in Venedig gewonnen.

  • Kunst

    Di., 10.02.2015

    Biennale-Pavillon als «Imaginäre Fabrik»

    Berlin (dpa) - Kaum irgendwo kann sich deutsche Kunst besser präsentieren als bei der Biennale in Venedig. Das alle zwei Jahre stattfindende Festival in der Lagunenstadt gilt als eine der wichtigsten Kunstschauen der Welt.

  • Kunst

    Fr., 24.10.2014

    Deutscher Kurator stellt Biennale-Beitrag 2015 vor

    Florian Ebner ist verantwortlich für den deutschen Beitrag auf der 56. Kunstbiennale in Venedig 2015. Foto: Museum Folkwang

    Essen/Berlin (dpa) - Fünf deutsche und internationale Medienkünstler mit einem kritischen politischen Blick auf die Gegenwart gestalten den Deutschen Pavillon für die Biennale in Venedig 2015.

  • Kunst

    Fr., 24.10.2014

    Künstler und Blogger gestalten Deutschen Pavillon in Venedig

    Florian Ebner ist Kurator des Deutschen Pavillons. Foto: Museum Folkwang/Archiv

    Essen/Berlin (dpa) - Fünf deutsche und internationale Medienkünstler mit einem kritischen politischen Blick auf die Gegenwart gestalten den Deutschen Pavillon für die Biennale in Venedig 2015. Wie die Nachrichtenagentur dpa am Freitag aus Kreisen der Beteiligten erfuhr, wurden der Documenta-Teilnehmer Olaf Nicolai, die deutsche Filmemacherin Hito Steyerl, der Fotograf Tobias Zielony sowie die in Kairo lebende Filmemacherin Jasmina Metwaly und der Ägypten-Blogger Philip Rizk ausgewählt. Kurator des Deutschen Pavillons ist Florian Ebner, der im Museum Folkwang in Essen die fotografische Sammlung leitet.

  • Kultur

    So., 26.05.2013

    Danh Vo und Olaf Nicolai beraten Berlin Biennale

    Berlin (dpa) - Die 8. Berlin Biennale wird vom 29. Mai bis 3. August 2014 zeitgenössische Kunst an verschiedenen Orten in der Hauptstadt zeigen. Der Kurator, Juan A. Gaitán, hat seine künstlerischen Berater berufen.

  • Der Kopf macht die Bilder

    Mi., 06.06.2012

    Olaf Nicolai spielt in der Kunsthalle Münster mit dem Sehen, Erkennen und Begreifen

    Der Kopf macht die Bilder : Olaf Nicolai spielt in der Kunsthalle Münster mit dem Sehen, Erkennen und Begreifen

    Die Kunsthalle Münster ist mit dickem Teppich ausgelegt, Staub schwebt in der Luft, textile Stoffbahnen hängen von der Decke. Es riecht nach Möbelhaus. Da ist es passiert: Das Gehirn hat in seinen Archiven geblättert und präsentiert ein Bild mit Begriff: „Möbelhaus“. Ein unentrinnbares Schicksal für denkende Wesen. Wer aber sein Schicksal kennt, vermag es geduldiger zu ertragen und geht ihm nicht auf den Leim – vielleicht. Eine Chance, etwas über die eigenen Reflexionsbedingungen nun sinnlich zu erfahren, bietet Olaf Nicolai in der Kunsthalle Münster.

  • NRW

    Fr., 20.01.2012

    Ruhr2010-Projekt Emscherkunst geht weiter

    NRW : Ruhr2010-Projekt Emscherkunst geht weiter

    Essen/Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Emscherkunst bleibt in der Kunstgeschichte des Ruhrgebiets nicht einmalig. Das sehr erfolgreiche und größte Freiluft-Kunstprojekt der Kulturhauptstadt Ruhr2010 wird mit neuem Geld 2013 fortgesetzt. Das Ausstellungsgebiet soll sich in Richtung westliches Ruhrgebiet vergrößern. Das Projekt wird mit Mitteln vom Land und vom Regionalverband Ruhr gefördert, wie das Kulturministerium am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Die Emscherkunst begleitet im nördlichen Ruhrgebiet bis 2020 den Rückbau des Abwasserkanals Emscher zu einem Fluss. Eine dieser Installationen war die des Berliner Künstlers Olaf Nicolai an der Schleuse in Gelsenkirchen. Er hatte eine 14 Meter hohe Felsformation nachgebildet, aus der Musik erschallt.