Ole Bischof



Alles zur Person "Ole Bischof"


  • Mehr finanzielle Mittel

    Mo., 27.02.2017

    DOSB-Vize wünscht sich Stimmungswandel für Olympia

    Ole Bischof ist ein Vizepräsident des Deutschen Olympischen Sportbundes.

    Mehrere deutsche Olympia-Bewerbungen scheiterten zuletzt am Votum der Bevölkerung. DOSB-Vizepräsident Ole Bischof hofft daher auf einen Meinungswandel. Für den deutschen Spitzensport fordert der Olympiasieger von 2008 deutlich mehr finanzielle Unterstützung.

  • Olympia

    Do., 11.08.2016

    Athleten kritisieren Förderung und Spitzenpolitiker

    Ole Bischof bringt den Cappuccino-Vergleich.

    Bei den Rio-Spielen wird die Kritik an der Sportförderung durch den Bund und das Fehlen der Politik-Prominenz in Rio lauter. «Mit mehr Geld kann man mehr anfangen», kritisierte der Kanute Hannes Aigner. DOSB-Vizepräsident Bischof: «Politiker sollen Flagge zeigen.»

  • Olympia

    Mi., 10.08.2016

    Kritik am Fehlen deutscher Minister bei den Rio-Spielen

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Rio nicht in ihrem Reiseplan stehen.

    Es kommt nicht gut an in Rio, dass die Führungsriege der deutschen Politik nicht bei den Olympischen Spielen in Rio präsent sind. «Unseren Athleten fällt das auf», sagte DOSB-Vizepräsident Bischof.

  • Olympia

    Mi., 10.08.2016

    Judokas hoffen auf Gold-Kandidaten Frey und Malzahn

    Karl-Richard Frey ist in jedem Fall für eine Judo-Medaille gut.

    Die deutschen Judokas enttäuschen in Rio bislang. Die Hoffnungen lasten nun auf den schwereren Athleten Frey und Malzahn, die am Donnerstag kämpfen. Durch die Misserfolge wächst der Druck auf sie.

  • Olympia

    Mi., 03.08.2016

    Wie einst Olympiasieger Bischof: Judokas im Rio-Stresstest

    Ole Bischof gewann 2008 Gold bei Olympia in Peking.

    Einmal alle vier Jahre schaut die Sportwelt auf die Judokas. Sie stehen bei Olympia unter extremem Druck - physisch wie mental. Einer, der damit meisterhaft umgehen konnte, war Ole Bischof. Der Champion von Peking 2008 wartet auf einen deutschen Gold-Erben.

  • Sportpolitik

    Mo., 09.03.2015

    Leistungssport-Chefs des DOSB wollen Trendwende

    Dirk Schimmelpfennig ist der Vorstand Leistungssport beim DOSB.

    Mitten in der Entscheidung um die Olympia-Kandidatur von Berlin oder Hamburg prescht der DOSB vor: Deutschland soll wieder eine ganz große Sportnation werden.

  • Sportpolitik

    So., 07.12.2014

    Hoffnungsträger-Duo - Bischof: «Ich will Medaillen»

    Judo-Olympiasieger Ole Bischof soll beim DOSB den Leistungssport in Form bringen. Foto: Arno Burgi

    Der Deutsche Olympische Sportbund hat entschieden: Judo-Olympiasieger Ole Bischof und der bisherige Tischtennis-Sportdirektor Dirk Schimmelpfennig sollen den Leistungssport in Form bringen.

  • Sportpolitik

    Sa., 06.12.2014

    DOSB beschließt Olympia-Bewerbung - Hörmann bestätigt

    Alfons Hörmann wurde als Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes im Amt bestätigt. Foto: Arno Burgi

    Die DOSB-Mitgliederversammlung hat die Olympia-Bewerbung für 2024 beschlossen. Minister Thomas de Maizière sagt Unterstützung zu, fordert aber eine umfassende Reform des Spitzensports. Beide Themen will der wiedergewählte Präsident Alfons Hörmann anpacken.

  • Sportpolitik

    Fr., 05.12.2014

    Hörmann hat Lust auf mehr - Große Themen, kleine Debatten

    DOSB-Präsident Alfons Hörmann. Foto: Matthias Balk

    Die Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes wird über große Zukunftsthemen entscheiden, aber wohl wenig kontrovers darüber diskutieren. Harmonie wird auch bei den Wahlen erwartet. Die Bestätigung von Präsident Alfons Hörmann gilt als Formsache.

  • Sportpolitik

    Mi., 03.12.2014

    Hörmann: «Ein Einfach-Weiter-So - mit mir nicht»

    Alfons Hörmann ist der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Foto: Matthias Balk

    Die Wiederwahl von Alfons Hörmann zum DOSB-Präsidenten am Samstag in Dresden gilt als Formsache. In seiner weiteren Amtszeit will er den deutschen Spitzensport wieder auf Vordermann bringen. Judo-Olympiasieger Ole Bischof soll ihm als Vizepräsident helfen.