Oliver Glaser



Alles zur Person "Oliver Glaser"


  • Fußball: Landesliga 4

    Do., 30.05.2019

    Oliver Glaser spricht über seine Zeit bei GW Nottuln

    Hatte immer einen Plan, den seine Spieler bitteschön auch befolgen sollten: Oliver Glaser.

    Oliver Glaser hat nach dem letzten Saisonspiel seine Zelte bei GW Nottuln abgebrochen. Ein letztes Mal stand er zuvor Rede und Antwort.

  • Fußball: Landesliga

    So., 26.05.2019

    GW Nottuln mit dreifachem Kreuz zum Abschluss

    So kann man mal im letzten Saisonspiel auftrumpfen: Nottulns Kapitän André Kreuz erzielte beim 3:3 alle drei Treffer der Grün-Weißen.

    Von einem „versöhnlichen Ende einer überragenden Saison“ sprach Oliver Glaser, Meistertrainer des Fußball-Landesligisten GW Nottuln, nach dem 3:3 (1:2)-Unentschieden am letzten Spieltag beim SV Dorsten-Hardt.

  • Fußball: Landesliga 4

    Sa., 25.05.2019

    Feierbiester von GW Nottuln müssen noch mal ran

    Kommt ein Borkener geflogen: Die Szene blieb für Nottulns Henning Klaus (l.) in der Vorwoche zum Glück ohne Folgen.

    Der frisch gebackene Meister GW Nottuln tritt in seinem letzten Saisonspiel beim SV Dorsten-Hardt an. Auch wenn es um nichts mehr geht, will sich Trainer Oliver Glaser mit einem Sieg verabschieden.

  • Fußball: Landesliga 4

    Di., 21.05.2019

    GW Nottuln feiert den Aufstieg

    Und am Morgen danach waren sie alle wieder da: Der Landesliga-Meister feierte am Montag im Garten von Dirk Teichmann.

    Am Sonntagabend gingen die Spieler des frisch gekrönten Fußball-Meisters GW Nottuln erst spät in die Federn. Am Montagmorgen saßen die Grün-Weißen dann schon wieder beim Frühstück zusammen.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mo., 20.05.2019

    Grün-Weiß Nottuln sagt „Danke“

    Acht Menschen, die in den letzten Jahren bei den Grün-Weißen Spuren hinterließen, wurden verabschiedet.

    Mitten in dem Freudentaumel um den Aufstieg in die Westfalenliga verabschiedete die Fußballabteilung von GW Nottuln am Sonntagabend noch verdiente Grün-Weiße.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 19.05.2019

    Oliver Glaser von GW Nottuln: „Wir sind ein verdienter Meister“

    Im letzten Heimspiel bester Spieler auf dem Platz: Christian Warnat.

    Nach der Partie gegen die SG Borken jubelten die Grün-Weißen aus Nottuln ausgelassen über den Titelgewinn. Die Stimmen zum Spiel.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 19.05.2019

    GW Nottuln steigt in die Westfalenliga auf

    Landesliga-Meister und Aufsteiger in die Westfalenliga: Im strömenden Regen jubelten die Grün-Weißen über ihr Meisterstück.

    Ein Meister steht im Regen: Als Fußball-Landesligist GW Nottuln die SG Borken mit 2:0 besiegt hatte und sich die Meisterkrone aufsetzte, goss es wie aus Kübeln. Das störte die Grün-Weißen aber nicht.

  • Fußball: Landesliga

    Fr., 17.05.2019

    Der Sekt ist bei GW Nottuln kaltgestellt

    Dem Gegner keine Luft zum Atmen lassen: Das ist in dieser Saison eine Stärke der Nottulner. In der Vorwoche jagten in dieser Szene Fabian Schöne (l.) und Adenis Krasniqi (r.) dem Sendener Felix Berning die Kugel ab.

    Jetzt kann es was werden: Am Sonntag möchte Fußball-Landesligist GW Nottuln mit einem Heimsieg gegen die SG Borken die Rückkehr in die Westfalenliga schaffen.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 12.05.2019

    GW Nottuln ist dem Aufstieg jetzt sehr nah

    Seht her, ich war´s: Oliver Leifken brachte seine Farben nach einem an ihm verübten Foul mit einem Strafstoß in Führung.

    Das Tor zur Westfalenliga steht nun weit offen: Am Sonntag entschied GW Nottuln das Kreis-Derby beim VfL Senden mit 2:1 für sich und kann nun am nächsten Spieltag aus eigener Kraft Meister werden.

  • Fußball: Landesliga 4

    Fr., 10.05.2019

    Wird GW Nottuln schon am Sonntag in Senden Meister?

    Trafen im Hinspiel im Baumberge-Stadion aufeinander: Sendens Joshua Dabrowski (l.) und Nottulns Henning Klaus. Am Sonntag dürfte es erneut zu diesem Zweikampf kommen.

    Nach drei sieglosen Spielen in Folge wollen die Landesliga-Fußballer von GW Nottuln am Sonntag wieder dreifach punkten. Gelingen soll dies ausgerechnet im Kreisderby beim Tabellenneunten VfL Senden.