Oliver Schnitzler



Alles zur Person "Oliver Schnitzler"


  • Fußball: 3. Liga

    Di., 18.06.2019

    Julian Schauerte – der neue Benjamin Siegert bei Preußen Münster!?

    Erfahrener Mann: Julian Schauerte beim Leistungstest

    Julian Schauerte erinnert optisch ein wenig an Benjamin Siegert. Es gibt weitere Parallelen. Der 31-Jährige ist ein erfahrener Spieler und dürfte den Preußen guttun.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 16.06.2019

    Noch viel Luft nach oben – der SC Preußen Münster genießt den freien Sonntag

    Wechselspiele nach der Pause: Julian Schauerte (vorne) und Simon Scherder (links dahinter) rückten in der zweiten Hälfte in die Abwehrformation der Preußen.

    Der SC Preußen Münster hat sein erstes Testspiel gewonnen. Gegen eine Emsdettener Stadtauswahl fielen die entscheidenden Treffer beim 3:1-Erfolg in der Schlussphase.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 08.06.2019

    Drei freie Stellen und zwei kleine Fragezeichen im Preußen-Kader

    Preußen-Keeper Oliver Schnitzler darf gehen, fraglich ist, ob er auch gehen will.

    Das Puzzle ist fast komplett, das Motiv bereits mehr oder weniger erkennbar: Preußen-Sportdirektor Malte Metzelder geht bei den Personalplanungen in die finale Runde und sagt, welche drei Stellen noch zu besetzen sind. Zudem äußert er sich zur Zukunft von Oliver Schnitzler und Danilo Wiebe.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 22.05.2019

    So plant der neue Preußen-Trainer Sven Hübscher die Saison

    Sven Hübscher

    Der neue Preußen-Trainer Sven Hübscher hat zwar offiziell seinen Dienst noch gar nicht aufgenommen, doch in jede Form der Kaderplanung ist er bereits involviert. Drei Wochen vor dem Aufgalopp schildert er seine Pläne in Sachen Personal und Taktik.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 19.05.2019

    Bei Preußen ist zum Saisonfinale in Zwickau die Luft einfach raus

    Lion Schweers will mit einem Fallrückzieher das 1:0 erzielen. Tobias Rühle (unten rechts) ließ keinen Zweikampf aus. Beide schlagen sich hier mit dem Zwickauer Nico Antonitsch herum. Für Marco Antwerpen (Bild oben) endet seine Zeit beim SCP.

    Das war der letzte Akt der Saison, die Preußen haben in Zwickau mit 0:2 verloren. Sie ließen sich nicht hängen, am Ende waren aber die Gastgeber fokussierter, so schoben sie sich in der Tabelle noch an den Münsteranern vorbei.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 18.05.2019

    Preußen Münster beim FSV Zwickau – die Einzelkritik

    Fußball: 3. Liga: Preußen Münster beim FSV Zwickau – die Einzelkritik

    Torwart Oliver Schnitzler erwischte bei seinem Auftritt in Zwickau einen „Sahnetag“, konnte aber die 0:2-Niederlage des SC Preußen Münster nicht verhindern.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 18.05.2019

    Zwickau hat den längeren Atem – Preußen verlieren mit 0:2 und sind Achter

    Fußball: 3. Liga: Zwickau hat den längeren Atem – Preußen verlieren mit 0:2 und sind Achter

    Ronny König und Kevin Hoffmann trafen spät für den FSV Zwickau – und vermiesten dem SC Preußen Münster den Saisonausklang. Der Fußball-Drittligist verdrängte damit den SCP am letzten Spieltag von Rang sieben.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 17.05.2019

    Schnitzler darf am Ende ins Tor – Preußen gastieren beim FSV Zwickau

    Will siegen und treffen: Simon Scherder (re.)

    Letzter Spieltag in der 3. Liga, Preußen Münster gastiert beim FSV Zwickau um 13.30 Uhr. Letztmalig steht Trainer Marco Antwerpen beim SCP in der Veranwortund, zehn Spieler werden den Club verlassen. Im Tor erhält dafür Oliver Schnitzler eine Chance, er vertritt Max Schulze Niehues.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 10.04.2019

    Kaum Bedarf im Tor und im Abwehrzentrum

    Philipp Hoffmann (l.) und Cyrill Akono, der Sonntag zur U-19-Nationalmannschaft fährt, bleiben beim SCP.

    Ein Blick auf den aktuellen Kader von Preußen Münster zeigt: Auf einigen Positionen ist der SCP bereits vernünftig besetzt, auf anderen muss dringend noch Verstärkung her. Eine Analyse zur anstehenden Personalplanung für die Saison 2019/20.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 03.02.2019

    Die Null steht wieder beim SC Preußen Münster

    Ole Kittner (r.) ließ Timmy Thiele alt aussehen.

    Es geht doch, die Null steht wieder. In Jena (0:0) und beim 2:0 über den 1. FC Kaiserslautern stand die Defensive des SC Preußen Münster sattelfest. Ließ nicht viel anbrennen. Ein Start nach Maß ins neue Jahr.