Peter Horstmann



Alles zur Person "Peter Horstmann"


  • SPD-Fraktion bestätigt Kleene-Erke

    Mi., 30.09.2020

    Rote Rosen für den neuen Bürgermeister

    Mit einem roten Rosenbäumchen beglückwünschte die SPD-Fraktion den künftigen Bürgermeister Peter Horstmann, den sie im Wahlkampf unterstützt hatte, zum Wahlsieg.

    Der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Andreas Hornung, der die konstituierende Sitzung der neuen Fraktion zunächst bis zur Wahl der Fraktionsvorsitzenden leitete, gratulierte Peter Horstmann zu seiner Wahl sehr herzlich mit einer Flasche Freckenhorst-Sekt (O-Ton Horstmann: „Den kenne ich noch nicht, mal schauen, ob der schmeckt!“) und einem – natürlich roten – Rosenbäumchen für die hoffentlich baldige neue Wohnung in Warendorf.

  • Kindler: „Koalitionen sind aktuell kein Thema“

    Di., 29.09.2020

    Nach der Wahl: Wer mit wem?

    „Packen wir es an“, hatte CDU-Stadtverbandsvorsitzende Ulla Kindler bereits am Wahlabend die Devise für die künftige Ratsarbeit herausgegeben. Und sie verspricht: „Wir werden das Wahlergebnis intensiv aufarbeiten, und zwar in allen Gremien.“

  • Stichwahlen im Münsterland

    Mo., 28.09.2020

    Foulspiel und Überraschungen

    Stichwahlen im Münsterland: Foulspiel und Überraschungen

    Der Tag nach der Wahl: Zwischen Jubel und Wundenlecken. Desaster, Wahlbeben, Zäsur. Der Abend nach der Stichwahl war ein Abend der klaren Entscheidungen und persönlichen Konsequenzen. 

  • Der Tag nach der Wahl

    Mo., 28.09.2020

    Eine tolle Aufbruchstimmung

    Mit seinem sensationellen Abschneiden in der Stichwahl hatte Peter Horstmann nicht gerechnet. „Wahnsinn“, findet er und bedankt sich bei den Wählern.

    Der Tag nach der Wahl: Jubel, Desaster, Wunden lecken und Aufbruchstimmung. Mit Spannung, Neugier und Optimismus sehen die Ratsfraktionen der Zusammenarbeit mit dem neuen Bürgermeister Peter Horstmann entgegen.

  • Interview mit neuem Bürgermeister Peter Horstmann

    Mo., 28.09.2020

    „Rechne mit Resolution gegen B 64n“

    Der 33-jähriger Peter Horstmann setzte sich in der Stichwahl gegen Amtsinhaber Axel Linke durch und wird damit neuer Bürgermeister der Stadt Warendorf. Der parteiunabhängige Bürgermeister möchte bei allen Fraktionen um Unterstützung werben.

    Der 33-jährige Peter Horstmann setzte sich in der Stichwahl gegen Amtsinhaber Axel Linke durch und wird damit neuer Bürgermeister der Stadt Warendorf. Der parteiunabhängige Bürgermeister möchte bei allen Fraktionen um Unterstützung werben. Sein erster  Arbeitstag ist der 2. November. Seine erste Amtshandlung: „Ich werde mich bei meinen Mitarbeitern vorstellen, um sie kennenzulernen.

  • Kommunalwahl

    So., 27.09.2020

    Stichwahl live: Peter Horstmann wird neuer Bürgermeister in Warendorf

    Kommunalwahl: Stichwahl live: Peter Horstmann wird neuer Bürgermeister in Warendorf

    Ein 33-Jähriger wird Bürgermeister von Warendorf: Peter Horstmann hat die Stichwahl gegen Amtsinhaber Axel Linke (CDU) klar gewonnen. Der Wahlabend im Liveticker.

  • Kommentar

    So., 27.09.2020

    Große Erwartungen

    Kommentar: Große Erwartungen

    Jetzt also ist es amtlich, und man darf gespannt sein, ob der Neue die großen Erwartungen der Bürger wie auch seiner Unterstützer-Schar erfüllen wird, erfüllen kann. Ebenso gespannt sein darf man darauf, wie Horstmanns Zusammenarbeit mit jenen sein wird, die ihn für zu jung und zu unerfahren halten und öffentlich unterstellten, dass er eine „Marionette“ seiner diversen Unterstützer werden könne.

  • Stichwahl: Amtsinhaber Axel Linke muss Bürgermeistersessel räumen

    So., 27.09.2020

    Horstmann macht das Rennen in Warendorf

    Stichwahl: Amtsinhaber Axel Linke muss Bürgermeistersessel räumen: Horstmann macht das Rennen in Warendorf

    Es war ein Abend der klaren Entscheidung und persönlichen Konsequenzen. „Es ist eine bittere Niederlage. Meine Wahlversprechen vor fünf Jahren habe ich alle eingehalten. Doch die Wähler haben den Wechsel gewollt“, gestand Bürgermeister Axel Linke und war sichtlich enttäuscht. Er war muss nach nur fünf Jahren den Bürgermeistersessel räumen. Neuer Bürgermeister ist Peter Horstmann.

  • Kandidaten-Unterstützer versuchen zu schlichten

    Mi., 23.09.2020

    Mahnung zu mehr Sachlichkeit

    Wer

    Die verunglimpfenden Kommentare im Netz haben derart zugenommen, dass die Unterstützer beider Bürgermeisterkandidaten die Bremse treten: Bürgerforum und CDU-Vorsitzende Ursula Kindler wollen eine Versachlichung.

  • Horstmann ruft zur Wahl auf

    Do., 17.09.2020

    „Stichwahl kein Selbstläufer“

    Will Bürgermeister werden: Peter Horstmann.

    „So langsam habe ich das Wahlergebnis realisiert“, kann es der 33-Jährige Peter Horstmann auch Tage nach der Wahl immer noch kaum fassen. Doch er warnt davor, dass damit die Stichwahl am 27. September schon entschieden sei. „Wichtig ist, dass möglichst viele Wähler erneut zur Wahl gehen und nicht meinen, das wird ein Selbstläufer.“