Peter Maier



Alles zur Person "Peter Maier"


  • Ratsmehrheit von CDU, Grünen, UBG und fraktionslosen Ratsherren treibt Abwahlverfahren voran

    Fr., 21.06.2019

    Allianz gegen den Bürgermeister

    Bürgermeister Peter Maier steht weiter in der Kritik.

    Während SPD, FDP und FBL ein Abwahlverfahren gegen Bürgermeister Peter Maier ablehnen, treiben CDU, Grüne, UBG sowie die beiden fraktionslosen Ratsherren Uwe Veltrup und Palitha Löher dieses voran. Sie meinen, dass jeder Tag, den Peter Maier eher aus seinem Amt ausscheidet, ein guter Tag für Laer und Holthausen sei und hoffen die erforderlichen Mehrheiten für seine Abwahl zu finden.

  • Wunsch der Sozialdemokraten

    Fr., 21.06.2019

    Peter Maier soll auf weitere Kandidatur verzichten

    SPD-Fraktionschef Norbert Rikels lehnt ein Abwahlverfahren ab.

    Die Sozialdemokraten wünschen sich, dass Peter Maier auf eine erneute Kandidatur als Bürgermeister im September 2020 verzichtet. Das geht aus einer Stellungnahme der Genossen hervor, in der sie erneut das geplante Abwahlverfahren ablehnen, weil sie es für den falschen Weg halten. Ihnen erscheint es sinnvoller, dass Maier, den die SPD als „sehr beratungsresistent“ und sein Verhalten als „nicht mehr tragbar“ für die Gemeinde bezeichnet, die Legislaturperiode noch beendet und dann den Weg für einen neuen Kandidaten frei macht.

  • Christdemokraten wollen sich am Abwahlverfahren beteiligen / SPD und FDP machen nicht mit

    Mi., 19.06.2019

    „Jetzt reicht es“ auch der CDU

    Weil auch die CDU-Fraktion das Verhalten des Bürgermeisters als „nicht mehr tragbar“ empfindet, ist sie für das geplante Abwahlverfahren, für dessen Einleitung sich Uwe Veltrup und die Grünen ausgesprochen haben. Die SPD und die FDP wollen sich daran nicht beteiligen. Aus Zeit- und Kostengründen sind sie dagegen, das Verfahren einzuleiten. Zudem dürfe man den Wählerwillen nicht missachten, meinen die beiden Fraktionen.

  • Wie geht es weiter?

    Di., 18.06.2019

    Fraktion will die Lage checken

    „Wie geht es mit dem Laerer Bürgermeister weiter?“ Diese Frage will die Grüne Ratsfraktion bei einen interfraktionellen Treffen mit den anderen Parteien klären. Damit greift Fraktionsvorsitzende Elke Schuchtmann-Fehmer die jüngste Anregung von Uwe Veltrup auf, der sich für die Einleitung eines Abwahlverfahrens ausgesprochen hat. Dieses sollte in der nächsten Ratssitzung am 26. Juni beantragt werden, hatte der fraktionslose Ratsherr vorgeschlagen.

  • Kommentar zu Bürgermeister Peter Maier

    Fr., 14.06.2019

    Abwahl

    Kommentar zu Bürgermeister Peter Maier: Abwahl

    Wundern muss man sich mittlerweile nur noch über eines: Warum ist noch kein Drehbuchschreiber auf den Eskapaden-Stadl im Laerer Rathaus aufmerksam geworden? 

  • Elke Schuchtmann-Fehmer

    Fr., 14.06.2019

    Vernichtendes Urteil für Maier

    Elke Schuchtmann-Fehmer nahm kein Blatt vor den Mund.

    Nicht nur als Bürgermeister, sondern auch als Verwaltungschef hat Peter Maier in den Augen von Elke Schuchtmann-Fehmer versagt. Das machte die Grüne Fraktionsvorsitzende in einer persönlichen Stellungnahme deutlich. In der kritisierte sie, dass Maier sich mit „fremden Federn schmückt“ und ein schlechtes Beispiel abgibt, weil er zu vielen Sitzungen nicht erscheint.

  • Ausschuss kritisiert Umgang des Bürgermeisters mit der Presse

    Fr., 14.06.2019

    Heftiger Angriff auf die Meinungsfreiheit

    Bürgermeister Peter Maier musste heftige Kritik für seinen Offenen Brief einstecken.

    Den Umgang von Peter Maier mit der Presse stand während der Hauptausschuss-Sitzung am Mittwochabend ebenfalls zur Diskussion. Die CDU-Fraktion forderte den Bürgermeister auf, öffentlich Stellung zu seinem Offenen Brief an den Steinfurter WN-Redaktionsleiter Axel Roll zu nehmen. Die Christdemokraten sehen in Maiers Äußerungen einen Angriff auf die vom Grundgesetz geschützte Meinungsfreiheit.

  • Dauerstreit im Laerer Rathaus

    Do., 13.06.2019

    Ratsmitglieder kritisieren Bürgermeister: "Sie schaden dem Ansehen unserer Gemeinde"

    Palitha Löher wehrt sich gegen die Vorwürfe des Laerer Bürgermeisters.

    Die Dauerfehde zwischen Bürgermeister Peter Maier und Kommunalpolitikern geht weiter: Der Hauptausschuss hat den Umgang des Bürgermeisters mit dem Ratsmitglied Palitha Löher heftig kritisiert. Löher kündigte eine Schadensersatzklage über 10.000 Euro an. Ratsherr Uwe Veltrup forderte, Maier abzuwählen.

  • Ausschuss verlangt Kostenschätzung für Sanierungsmaßnahmen des Rathausteiches

    Mi., 05.06.2019

    Unendliche Geschichte geht weiter

    Der Rathausteich in Laer ist weiterhin in einem schlechten Zustand. Der Ausschuss für Umwelt, Verkehr, Klima und Landschaftsschutz beschloss, dass die Verwaltung eine Kostenschätzung für die Beseitigung des Sandes, einer Betonplatte, des Schlicks und für Belüftungsmaßnahmen einholt. Klimaschutzmanager Daniel Matlik (r.) meldete die Zusage von Fördermitteln in Höhe von mehr als 500 000 Euro.

    Fördermittel von mehr als 500 000 Euro bekommt die Gemeinde Laer für Maßnahmen zum Klimaschutz. Das teilte Klimaschutzmanager Daniel Matlik dem Ausschuss für Umwelt, Verkehr, Klima und Landschaftsschutz mit. Für diese positive Nachricht erhielt er viel Beifall aus dem Fachgremium. „Ohne Teamarbeit wäre es nicht gegangen“, bedankte sich der rührige Verwaltungsmitarbeiter bei seiner „Mannschaft“ für ihre Unterstützung.

  • Klimaschutzmanager Daniel Matlik lädt am 24. Juni zum Vortrag ein

    Mi., 29.05.2019

    „Wertvoll leben ohne Plastik“

    Klimaschutzmanager Daniel Matlik, Dorfmarketingvereins-Geschäftsführer Gerrit Thiemann und Bürgermeister Peter Maier wollen möglichst viele Menschen für den Klimaschutz gewinnen.

    Ein Klimaschutzstammtisch soll in der Gemeinde Laer eingerichtet werden. Dabei handelt es sich um ein Projekt des Klimaschutzkonzeptes der Kommune. Zum Auftakt gibt es einen Vortragsabend zum Thema „Wertvoll leben ohne Plastik“. Zu diesem lädt Klimaschutzmanager Daniel Matlik am 24. Juni ins Rathaus ein. Dort werden die Zuhörer Anstöße bekommen, die alltäglichen Gewohnheiten zu überdenken.