R . Schmidt



Alles zur Person "R . Schmidt"


  • Ex-DFB-Präsident

    Mo., 09.10.2017

    WM-Affäre: Zwanziger erneut vor Gericht gescheitert

    Musste vor Gericht erneut einer Niederlage hinnehmen: Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger.

    Der Skandal um die Fußball-WM 2006 zieht elf Jahre später immer noch Kreise. Diesmal wies ein Gericht eine weitere Klage des früheren DFB-Chefs Theo Zwanziger zurück, der im März bereits mit einer Schadensersatzklage gegen das Land Hessen gescheitert war.

  • Betrugsermittlungen gegen DFB

    Do., 23.03.2017

    Franz Beckenbauer in Bern vernommen

    Vernehmung in Bern: Die Schweizer Staatsanwaltschaft ermittelt unter anderen gegen Franz Beckenbauer.

    Bern (dpa) - Franz Beckenbauer ist im Schweizer Strafverfahren gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB) in Bern vernommen worden. Er habe sich «kooperativ» gezeigt, wie die Bundesanwaltschaft mitteilte.

  • Anspruch unbegründet

    Mi., 22.03.2017

    WM-Affäre: Zwanziger scheitert mit Schadenersatzklage

    Theo Zwanziger ist mit einer Schadenersatzklage gegen das Land Hessen gescheitert.

    Seit Monaten tauchen in der WM-Affäre immer wieder Inhalte aus den laufenden Steuerermittlungen in den Medien auf. Dagegen ist der frühere DFB-Präsident Zwanziger vorgegangen. Vor Gericht kassierte er aber nicht nur eine Niederlage, sondern auch deutliche Worte.

  • Verdacht: Steuerhinterziehung

    Di., 14.03.2017

    Ex-DFB-Mann Schmidt wehrt sich gegen Vorwürfe

    Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung gegen Wolfgang Niersbach, Theo Zwanziger sowie gegen Horst R. Schmidt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere DFB-Generalsekretär Horst R. Schmidt wehrt sich gegen den Vorwurf, er habe sich in der Affäre um die Fußball-WM 2006 strafbar gemacht.

  • Wofür waren die 6,7 Millionen?

    Fr., 10.03.2017

    Der DFB, der Fiskus und die WM-Affäre

    Nach Medienberichten droht dem DFB eine hohe Steuernachzahlung.

    Dem DFB drohen Steuernachzahlungen in Millionenhöhe. Das ist die neueste Entwicklung in der WM-Affäre. Aber wie geht es jetzt weiter? Und warum ist der gesamte Skandal noch immer nicht aufgeklärt?

  • Ermittler voreingenommen?

    Fr., 10.03.2017

    Zwanziger will Schadenersatz in WM-Affäre

    Theo Zwanziger klagt auf Schadenersatz.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger hat in der WM-Affäre eine Schadenersatzklage gegen das Land Hessen eingereicht.

  • «Scheingeschäfte»?

    Do., 09.03.2017

    Medien: DFB droht Steuernachzahlung in der WM-Affäre 2006

    Nach Medienberichten droht dem DFB eine hohe Steuernachzahlung.

    Die Steuerfahndung wirft dem DFB in der WM-Affäre einen schweren Fall von Steuerhinterziehung vor. Der Verband kündigte eine Stellungnahme an und weist die Vorwürfe zurück.

  • Chronologie

    Fr., 30.12.2016

    Das Sport-Jahr 2016 - Teil 3

    Portugal wird nach einem 1:0 gegen Frankreich zum ersten Mal Fußball-Europameister.

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die wichtigsten Sportereignisse des Jahres 2016 zusammengestellt:

  • Strafanzeige

    Do., 01.12.2016

    Zwanziger geht gegen Schweizer Bundesanwaltschaft vor

    Theo Zwanziger geht mit einer Strafanzeige gegen die Schweizer Bundesanwaltschaft vor.

    Zürich (dpa) - Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger hat bei der Staatsanwaltschaft Koblenz Strafanzeige gegen die Schweizer Bundesanwaltschaft gestellt.

  • Ex-General Linsi im Fokus

    Mi., 30.11.2016

    Razzien in Schweiz wegen WM-Affäre 2006

    Die Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt nun auch gegen den ehemaligen FIFA-Generalsekretär Urs Linsi.

    Von ihm erhoffen sich die Ermittler neue Erkenntnisse um die dubiose 6,7-Millionen-Euro-Zahlung vor der WM 2006: Die Staatsanwaltschaft hat das Haus des früheren FIFA-Generalsekretärs Urs Linsi durchsucht.