Radamel Falcao



Alles zur Person "Radamel Falcao"


  • Nach Aus gegen England

    Mi., 04.07.2018

    Die Tränen des James Rodríguez - Lob aus der Heimat

    Kolumbiens James Rodriguez konnte seinem Team gegen England nicht helfen.

    2014 hatte James Rodríguez den «Goldenen Schuh» von der WM mit nach Hause genommen. Vier Jahre später geht der Bayern-Profi ohne Tor, verletzt an der Wade und der Seele. Die Südamerikaner verlassen das Turnier «verärgert und enttäuscht».

  • Bayern-Profi mit Bluterguss

    Di., 03.07.2018

    Kolumbien ohne James - England mit WM-Auftaktelf

    Englands Trainer Gareth Southgate (l) steht mit U21-Coach Tony Mowbray vor Spielbeginn im Stadion beisammen.

    Moskau (dpa) - Kolumbien muss im WM-Achtelfinale gegen England auf Offensivstar James Rodríguez verzichten. Der 26-Jährige vom FC Bayern München kann nach einem Bluterguss in der rechten Wade in der Partie nicht auflaufen und wird daher im Aufstellungsbogen als fehlend geführt.

  • Achtelfinale gegen England

    Mo., 02.07.2018

    Ganz Kolumbien bangt: Sonnyboy James braucht ein «Wunder»

    Die kolumbianischen Fans hoffe auf den Einsatz von James Rodríguez.

    James Rodríguez und Kapitän Radamel Falcao sind die Säulen von Kolumbiens WM-Team. Der Mittelfeld-Star vom FC Bayern ist vor dem K.o.-Spiel gegen England ziemlich angeschlagen.

  • Finale in Gruppe H

    Mi., 27.06.2018

    Kolumbien braucht fürs Achtelfinale einen Sieg gegen Senegal

    Die Kolumbianer wollen ins WM-Achtelfinale.

    2014 scheiterte Kolumbien im WM-Viertelfinale an Brasilien. In Russland braucht das Team von Trainer Pekerman einen Sieg gegen Senegal, um die K.o.-Spiele zu erreichen. Zwei berühmte Lockenköpfe fiebern mit - und geben Tipps!

  • Nach Sieg gegen Polen

    Mo., 25.06.2018

    James Rodríguez mit Kolumbien WM-Geheimfavorit zurück

    Kolumbiens Spieler hatten gegen Polen gleich dreimal Grund zum Torjubel.

    Kolumbiens Superstar und Nummer 10, James Rodríguez, ist nach seinen muskulären Problemen beim WM-Start in Topform. Der Bayern-Profi und sein Team zerlegen Polen mit Robert Lewandowski und würden mit einem Sieg gegen Senegal weiterkommen.

  • Polen verliert

    So., 24.06.2018

    WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

    Kolumbien feierte einen 3:0-Sieg gegen Polen.

    Hoch gehandelt, tief gefallen. Nach zwei Spielen mit null Punkten ist das vorzeitige WM-Aus für die polnische Mannschaft um Robert Lewandowski besiegelt. Beim 0:3 gegen Kolumbien stahl ihm sein Münchner Vereinskollege James Rodríguez die Show.

  • Japanischer Auftaktsieg

    Di., 19.06.2018

    Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen

    Die japanischen Spieler bejubeln das Tor zum 1:0 per Elfmeter durch Shinji Kagawa (links unten, teilweise verdeckt).

    Kolumbien startet mit einer Niederlage in die Fußball-WM in Russland. Beim 1:2 gegen Japan gibt es für die Südamerikaner aufgrund langer Unterzahl nichts zu holen. Der angeschlagene Nationalheld James Rodríguez kommt erst nach einer knappen Stunde auf den Rasen.

  • Kader komplett

    Mo., 04.06.2018

    Rodríguez und Falcao führen Kolumbiens WM-Team an

    Kader komplett: Rodríguez und Falcao führen Kolumbiens WM-Team an

    Bogotá (dpa) - Bayern-Star James Rodríguez und Kapitän Radamel Falcao führen den 23-köpfigen Kader Kolumbiens für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland an.

  • Die WM-Teilnehmer

    Mo., 04.06.2018

    Teamporträt: Kolumbien

    Die Fußball-Nationalmannschaft Kolumbiens.

    Moskau (dpa) - Mit viel Selbstvertrauen reisen die Cafeteros nach Russland. Seit der WM 2014, als der Südamerika-Meister von 2001 erst im Viertelfinale an Brasilien scheiterte, hat das Team von Trainer José Pékerman mächtig an Ansehen gewonnen.

  • In Bogotá

    Sa., 26.05.2018

    Kolumbiens Nationalteam mit Feuerwerk zur WM verabschiedet

    Die kolumbianische Fußballnationalmannschaft wurde von frenetischen Fans verabschiedet.

    Bogotá (dpa) - 35.000 euphorische Zuschauer haben in Bogotá Kolumbiens Fußball-Nationalteam zur Weltmeisterschaft verabschiedet. Im ausverkauften Stadion El Campín trat der Viertelfinalist von 2014 in einem internen Testspiel gegeneinander an und wurde mit einem Feuerwerk und viel Musik gefeiert.