Rainald Grebe



Alles zur Person "Rainald Grebe"


  • Kultur-Reisender

    Fr., 18.01.2019

    Rainald Grebe bringt deutsches Liedgut nach Thailand

    Rainald Grebe hat thailändischen Studentinnen in einem mehrtägigen Kurs deutsche Popsongs und Volkslieder beigebracht.

    «Leise rieselt der Schnee» funktioniert auch bei 30 Grad. Rainald Grebe hat es in Thailand bewiesen. Und «Atemlos» geht immer.

  • Leute

    Fr., 26.10.2018

    Kabarettist Rainald Grebe: eine Bühnenshow für den FC Köln

    Der Musiker und Kabarettist Rainald Grebe.

    Köln (dpa/lnw) - Jetzt wird der 1. FC Köln nicht mehr nur im Stadion besungen: Der Kabarettist und gebürtige Kölner Rainald Grebe (47, «Dörte») widmet dem großen Fußballclub aus seiner Geburtsstadt eine Bühnenshow. Am Samstag feiert mit «EFFZEH! EFFZEH!» Grebes «Fußballoratorium» über den 1. FC Köln Uraufführung. Fangesänge, Entstehungsgeschichte, Fußball-Wahnsinn - der Kabarettist habe alles rund um den Verein zu einer Art Revue verarbeitet, erläuterte eine Sprecherin des Schauspiels Köln.

  • Rainald Grebe verhexte die Zuschauer in der Aasee-Aula

    Mo., 18.06.2018

    Wild drauflos mit Liedern

    Mimisch mindestens so schräg wie musikalisch: Rainald Grebe sorgte in der Aula am Aasee drei Stunden lang für Unterhaltung der ungewöhnlichen Art.

    Rainald Grebe verhexte knapp drei Stunden lang die Zuschauer in der Aasee-Aula. Ob am Klavier, im Dialog mit Techniker und irgendwie-auch-Bühnenpartner, dem Techniker Franz Schumacher (Grebe: „Noch Kollege und Freund, bald nur noch Freund wegen der Einsparmaßnahmen.“), der über Leinwand und Lautsprecher von seinem Mischpult aus zugespielt wird – Grebe lässt keine Sekunde los, hat immer eine bunte Moderation zur Hand, teilt aus, scheint sich in seinen Liedern mit sparsamer Klavierbegleitung und leicht antikem Drum-Sound dann wieder zu erholen.

  • Theaterjahr 2018

    Sa., 06.01.2018

    Frank Castorf, Rosa von Praunheim und Helmut Berger

    Das Deutsche Theater in Berlin hat im neuen Jahr einen prallen Spielplan. Auf dem Programm stehen Werke von Elfriede Jelinek, Christa Wolf, Maxim Gorki, Roland Schimmelpfennig und Rosa von Praunheim.

    Was bringt das Theaterjahr 2018? Ein Blick auf die Pläne der Bühnen - von der immer noch schwer in der Kritik stehenden Berliner Volksbühne bis zum Schauspiel Stuttgart. Dort inszeniert ein alter Bekannter.

  • 70 Cent fürs stille Örtchen

    Mo., 04.12.2017

    Rainald Grebe scheitert mit Klage gegen WC-Gebühr

    Der Musiker und Kabarettist Rainald Grebe zog vor Gericht.

    In manchen Lebenslagen scheint der Kabarettist keinen Spaß zu verstehen. Er meint, dass das Urinieren an Autobahnraststätten kostenlos sein müsse. Das Gericht sieht das anders.

  • Quatsch Comedy Club

    Sa., 28.01.2017

    Comedian Thomas Hermanns: Wir kriegen Trump von allen Seiten

    Thomas Hermanns ist Gründer, Intendant und Moderator des Quatsch Comedy Clubs. Dieses Jahr feiert der Club 25-jährigen Geburtstag.

    Welche Witze ziehen noch? Was machen Comedians aus AfD und Trump? Das weiß Moderator Thomas Hermanns, Gründer des Quatsch Comedy Clubs. Der hat dieses Jahr Anlass zum Feiern.

  • Theater

    Fr., 09.10.2015

    Rainald Grebe und 300 Birken in «Westberlin»

    Rainald Grebe begibt sich auf eine Zeitreise.

    Rainald Grebe inszeniert an der Berliner Schaubühne eine Westberliner Geschichtsstunde. Wer nicht viel über diese Zeit weiß, lernt dazu. Wer sie selbst erlebt hat, wird sich in manchen Erzählungen wiederfinden - und sich vielleicht auch an einen Geruch erinnern.

  • Theater

    Di., 29.09.2015

    Rainald Grebe hätte gerne das alte West-Berlin erlebt

    Das erste Konzert der Einstürzenden Neubauten hätte Rainald Grebe gerne gesehen.

    Berlin (dpa) - Musiker und Kabarettist Rainald Grebe (44) bedauert es, das alte West-Berlin zu Mauerzeiten nicht erlebt zu haben. «West-Berlin ist eine versunkene, historisch abgeschlossene Welt», sagte Grebe dem Berliner «Tagesspiegel».

  • Musik

    So., 21.06.2015

    Rainald Grebe und Gäste zelebrieren Konzertspektakel

    Rainald Grebe lässt es richtig krachen.

    Eigentlich hat der Liedermacher selbst genug Ideen, um dreieinhalb Stunden zu füllen. Doch Grebe kommt nicht allein, und die «Zugabe»-Rufe erntet sein Gast Quasthoff - für Grebe «ein interessanter Vorgang».

  • Theater

    Fr., 14.11.2014

    Mit dem Reisebus in Vergangenheit und Zukunft

    Analog und digital: Der Kabarettist Rainald Grebe. Foto: Sven Hoppe

    Hannover (dpa) - Eine Stadtrundf@hrt» wird zum Kulturereignis: Was war Hannover für eine Stadt, als noch überall gelbe Telefonzellen herumstanden? Mit «Anadigiding» inszeniert der Kabarettist Rainald Grebe am Schauspiel Hannover eine Theaterserie zur digitalen Revolution.