Rainer Bergmann



Alles zur Person "Rainer Bergmann"


  • 14. Sparkassen-Münsterland-Giro

    Fr., 04.10.2019

    Rainer Bergmann: „Live-Signal ist world-tour-fähig“

    Chef-Organisator Rainer Bergmann (rechts) und Jedermann Dieter Rosenbaum, zum zwölften Mal dabei.

    Chef-Organisator Rainer Bergmann zog ein zufriedenes Fazit. Einzig das Wetter spielte nicht mit. Dabei hat das Event eigentlich eine Schönwetter-Garantie. Trotzdem erlebten die Zuschauer in Münster ein Herzschlagfinale.

  • Rad: 14. Sparkassen-Münsterland-Giro

    Do., 03.10.2019

    Hodeg siegt beim Münsterland-Giro – Pascal Ackermann knapp geschlagen

    Rad: 14. Sparkassen-Münsterland-Giro: Hodeg siegt beim Münsterland-Giro – Pascal Ackermann knapp geschlagen

    (MIT VIDEO) Regen-Finale beim 14. Sparkassen-Münsterland-Giro – und der Kolumbianer Alvaro Jose Hodeg behielt die Nerven. Er siegte vor Pascal Ackermann von Team Bora und dem belgischen Meister Tim Merlier. Am Ende wurde sogar noch gerangelt, Vorjahrssieger Max Walscheid war dabei, Florian Senechal verlor.

  • Rad: Sparkassen-Münsterland-Giro

    Di., 01.10.2019

    Anfrage bei Pedersen – kein Name ist zu groß für Münster

    Am Boden? Nein, der Schein trügt: Der Däne Mads Pedersen ließ sich nach dem Sieg bei den Weltmeisterschaften feiern – und steht auch für den Münsterland-Giro auf der Wunschliste.

    Noch besteht etwas Resthoffnung. Mads Pedersen, frischgebackener Straßenweltmeister, wurde von den Organisatoren des Münsterland-Giro kontaktiert. Sein Kommen ist zwar nicht sehr wahrscheinlich, doch auch so kann sich das Feld am Donnerstag sehen lassen.

  • Für Radsportler ein Fest

    Mo., 30.09.2019

    Der 14. Sparkassen-Münsterland-Giro in zwölf Orten

    Für Radsportler ein Fest: Der 14. Sparkassen-Münsterland-Giro in zwölf Orten

    Am Tag der Deutschen Einheit gehört ein Teil des Münsterlandes stets den Radfahrern. Bereits die 14. Auflage des Sparkassen-Münsterland-Giros steht auf dem Programm. Während beim Profirennen mit Start in Emsdetten 175 Fahrer aus zehn Nationen starten, sind bei den drei Strecken des Jedermannrennens rund 4500 Aktive unterwegs. Damit ist der Giro das drittgrößte Radrennen dieser Art in Deutschland.

  • Straßensperrungen für den Giro

    Fr., 27.09.2019

    Am Mittwoch wird ab 17 Uhr aufgebaut

    Straßensperrungen für den Giro: Am Mittwoch wird ab 17 Uhr aufgebaut

    Die Veranstalter des Münsterland-Giros weisen frühzeitig darauf hin, dass es beim Radrennen zu Straßensperrungen kommt. Besonders den Schlossplatz sollte man als Autofahrer Mittwoch und Donnerstag meiden.

  • Radrennen: Münsterland-Giro

    So., 18.08.2019

    Über 70 Teilnehmer testen Etappe im Tecklenburger Land

    Familie Niemeyer aus Lengerich setzte einen Kontrapunkt zu den modernen Rennrädern. Das Ehepaar kam mit historischen Fahrrädern, einem Original und einem Nachbau zum Start.

    Über 70 Radrennfahrer fanden sich am Samstag am Römer in Lengerich ein, um am Streckentest für den Münsterland Giro teilzunehmen. Leo Broeker, der für die Streckenführung und die Ausschilderung des Radrennens und der Test-Etappen zuständig ist, begrüßte Teilnehmer und Zuschauer.

  • Rad: 14. Sparkassen-Münsterland-Giro

    Mi., 31.07.2019

    Emanuel Buchmann wäre ein großer Name

    Fährt er in Münster? Emanuel Buchmann taugt derzeit allemal als Zugpferd.

    Der Sommer geht in seine entscheidende Phase. Und danach? Hebt sich die Bühne für zwei Mega-Events in Münster. Der Volksbank-Münster-Marathon und der Sparkassen-Münsterland-Giro werfen langsam ihre Schatten voraus. Radsportfreunde dürfen sich Hoffnungen machen, Emanuel Buchmann vor dem Schloss begrüßen zu dürfen.

  • Münsterland-Giro

    Do., 11.04.2019

    Bloß kein Verkehrschaos wie im vergangenen Jahr

    Rainer Bergmann organisiert den Giro.

    Die Vorbereitungen für den 14. Sparkassen-Münsterland-Giro laufen. Das Verkehrschaos vom vergangenen Jahr haben die Organisatoren im Blick. Das Team um Rennorganisator Rainer Bergmann ist für das Thema sensibilisiert.

  • Rad: Sparkassen-Münsterland-Giro

    Mi., 10.04.2019

    Profirennen startet am 3. Oktober in Emsdetten

    Keine Einbahnstraße, der 14. Giro baut auf ein großes Team (v.l.): Rolf Hustert (Team Rose), Fabian Wegmann (Sportlicher Leiter), Sven Schüler (LBS), Kerstin Dewaldt (Giro-Projektleiterin), Heino Hausfeld (Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup), Dr. Klaus Effing (Landrat Kreis Steinfurt) Markus Bischoff-Witrock (Vorstand Kreissparkasse Steinfurt), Georg Mönnekes (Bürgermeister Emsdetten), Dr. Olaf Gericke (Landrat Kreis Warendorf), Markus Lewe (Oberbürgermeister Münster), Markus Schabel (Vorstand Sparkasse Münsterland Ost), Rainer Bergmann (Rennorganisator), Dr. Thomas Niemöller (Vorstand Provinzial), Ralf Buchheister (Aschendorff Medien), Matthias Schöpfer-Droop (Team Rose)

    Der Sparkassen-Münsterland-Giro geht am 3. Oktober schon zum 14. Mal über die Bühne und führt in diesem Jahr durch den Kreis Steinfurt. Jetzt steht auch fest, wo das Profirennen startet. Den Zuschlag erhielt am Mittwoch Emsdetten.

  • 13. Sparkassen-Münsterland-Giro

    Mi., 03.10.2018

    Das Spektakel mit Volksfeststimmung

    13. Sparkassen-Münsterland-Giro: Das Spektakel mit Volksfeststimmung

    4404 Teilnehmer und Tausende Menschen, die die Strecke säumten: Der 13. Sparkassen-Münsterland-Giro brachte Tour-de-France-Flair mitten ins Münsterland. Ein Stimmungsbericht.