Rainer Brüderle



Alles zur Person "Rainer Brüderle"


  • Imageproblem

    So., 06.10.2019

    Brüderle: Beruf des Altenpflegers kommt viel zu schlecht weg

    «Es ist auch ein Geldproblem, aber nicht primär. Es ist ein Imageproblem. Es sind die Arbeitsbedingungen», sagt Brüderle

    Mainz (dpa) - Das Image des Altenpflegers ist nach Einschätzung des Präsidenten des bpa-Arbeitgeberverbands, Rainer Brüderle, viel zu schlecht. «Es trifft nicht zu, dass die Pfleger alle ausgebeutet und schlecht bezahlt werden», sagte der frühere Bundeswirtschaftsminister.

  • Leute

    Fr., 30.11.2018

    Carolin Kebekus: «Es gibt eine Urangst vor der Frau»

    Carolin Kebekus spricht.

    Köln (dpa/lnw) - Carolin Kebekus (38) erkennt in der heutigen Gesellschaft eine «Urangst vor der Frau». Sie erlebe schon seit einigen Jahren «großen Frauenhass», sagte die Komikerin in einem Interview der Zeitungen «Kölner Stadt-Anzeiger» und «Express» (Freitag). Dabei verwies sie auf die #Aufschrei-Debatte um anzügliche Bemerkungen des FDP-Politikers Rainer Brüderle. «Da hieß es: Ja, aber wenn Brad Pitt die angebaggert hätte, wäre sie mitgegangen. Ja genau. Und warum? Weil sie sich das selbst aussuchen darf. Man ist doch kein Stück Fleischwurst, das an der Theke liegt und auch mit dem dicken Opa mitgehen muss, wenn der als Erster ankommt.»

  • Gesundheit

    Fr., 07.09.2018

    Neue Studie zu Arbeitsbedingungen in der Pflege

    Berlin (dpa) - Die Arbeitsbedingungen für Alten- und Krankenpfleger in Deutschland stehen im Zentrum einer neuen Studie, die heute vorgestellt wird. Der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi präsentieren die Ergebnisse der Umfrage bei Pflegern in Berlin. Gleichzeitig äußert sich der Arbeitgeberverband bpa mit seinem Präsidenten Rainer Brüderle zur Zukunft der Altenpflege.

  • Nach Jamaika-Aus

    Mo., 27.11.2017

    Brüderle: Keine Chance mehr für Zusammenarbeit mit Grünen

    Sieht auf absehbare Zeit keine Chance mehr für eine Zusammenarbeit mit den Grünen im Bund: Ex-FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle.

    Gelb und grün - das wird erstmal nichts mehr, meint Ex-Fraktionschef Brüderle nach dem Aus einer Jamaika-Koalition. Parteichef Lindner enschied sich laut Brüderle für das Ende der Gespräche, weil das Bündnis nicht regierungsfähig gewesen wäre.

  • Sexuelle Belästigung

    Fr., 03.11.2017

    #Metoo? Wie die Sexismus-Debatte Männer umtreibt

    Die #Metoo-Debatte beschäftigt auch Männer.

    Sexuelle Belästigungen ohne Ende: Die Serie der Übergriffe, die nach und nach ans Licht kommen, ist ein Skandal, der längst nicht nur Frauen empört. Aber viele Männer sind verunsichert.

  • Analyse

    Fr., 03.11.2017

    Me too? Wie die Sexismus-Debatte Männer umtreibt

    Dustin Hoffman hat sich in einer Stellungnahme für sexuelle Übergriffe entschuldigt.

    Sexuelle Belästigungen ohne Ende: Die Serie der Übergriffe, die nach und nach ans Licht kommen, ist ein Skandal, der längst nicht nur Frauen empört. Aber viele Männer sind verunsichert.

  • Fragen und Antworten

    Fr., 03.11.2017

    Von Frauen und Männern: Der Fall Weinstein und die Folgen

    Mit Harvey Weinstein ging die aktuelle Debatte los - wann sie beendet sein wird und wie viele Fälle sexueller Übergriffe noch ans Licht kommen, bleibt offen.

    Seit einem Monat wirft der Weinstein-Skandal auch in Deutschland wieder ein Schlaglicht auf das Thema Sexismus. Ob Filmbranche, Politik oder Gesellschaft: «#MeToo» bewegt. Nur ein Strohfeuer?

  • Parteien

    Di., 31.10.2017

    Brüderle empfiehlt Jamaikanern weniger Twitter

    Berlin (dpa) - Ex-Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle empfiehlt den Unterhändlern von Union, FDP und Grünen eine stärkere öffentliche Zurückhaltung während der Sondierungsverhandlungen. «Man darf nicht jede Äußerung und jeden Gedanken gleich in Eilmeldungen und auf Twitter durch die Gegend jagen», sagte der FDP-Politiker dem Portal «t-online.de». Es müsse in einer vertrauensvollen Atmosphäre alles beleuchtet werden, «bevor man die Posaune von den Zinnen schallen lässt.» Es gelte das Motto «mehr Konklave, weniger Twitter».

  • Netz-Bewegung #metoo

    Mi., 18.10.2017

    Fall Weinstein schlägt Wellen bis Deutschland

    Netz-Bewegung #metoo: Fall Weinstein schlägt Wellen bis Deutschland

    Reihenweise Schauspielerinnen werfen dem Produzenten Harvey Weinstein Übergriffe bis hin zur Vergewaltigung vor. Fälle aus dem fernen Hollywood, doch sie ziehen Kreise bis nach Deutschland.

  • Steuern

    Fr., 10.04.2015

    FDP-Urgestein Brüderle neuer Vereinschef für Steuerzahler

    Rainer Brüderle kämpft nun als Vereinschef für Steuerzahler.

    Mainz (dpa) - Als der Bund der Steuerzahler Rheinland-Pfalz just am 1. April die Wahl seines neuen Chefs Rainer Brüderle bekanntgab, mochten das Manche zunächst für einen Scherz halten.