Rainer Doetkotte



Alles zur Person "Rainer Doetkotte"


  • Blickpunkt der Woche: Digitalisierung der Stadtverwaltung

    Sa., 13.07.2019

    Bits und Bytes statt Postkutsche

    Die Akten in den Computerbildschirm schieben und dann machen kleine digitale Männchen in der digitalen Verwaltung die weitere Arbeit – wenn’s doch nur so einfach wäre . . .

    Blitzschnell sausen Daten digital durchs Internet. Doch die Stadtverwaltung ist in einigen Bereichen im Postkutschen-Zeitalter steckengeblieben. Das soll sich jetzt ändern.

  • Digitalisierung

    Mi., 10.07.2019

    Digitalpakt Rathaus auf der Tagesordnung

    Wie hier auf der Cebit visualisiert, schwirrt das Thema Digitalisierung auch durchs Gronauer Rathaus. Die digitalen Dienstleistungen der Stadtverwaltung sollen verbessert werden. Davon erwartet der Bürgermeister eine bessere Kommunikation zwischen Stadt und Bürgern.

    Die Gronauer Stadtverwaltung weist im Prozess der Digitalisierung Rückstand auf. Bürgermeister Rainer Doetkotte möchte dies ändern. Dazu sollen neue Stellen und Fachbereiche geschaffen werden, die allerdings fünfstellige Kosten mit sich führen.

  • WN-Forum – Leser fragen den Bürgermeister

    Di., 09.07.2019

    Reden statt Restriktionen

    Interessierte Bürgerinnen und Bürger löcherten Bürgermeister Doetkotte (r.) mit ihren Fragen.

    100 Tage – 100 Leser – 100 Fragen. Zu diesem Motto haben die WN Leser eingeladen, Bürgermeister Rainer Doetkotte Fragen zu stellen. Davon machten die Gäste des WN-Forums gerne Gebrauch. Eine Erkenntnis des Abends: Nirgendwo ist Gronau so unbeliebt wie bei den Gronauern.

  • Bögehold

    Di., 09.07.2019

    „Das ist doch hier unser Garten . . .“

    Bewohner des Bögeholds trafen sich jetzt mit Bürgermeister und Politikern vor Ort, um ihren Unmut gegen die Pläne der Stadt deutlich zu machen.

    Mehr als 1300 Unterschriften haben jetzt Anlieger des Bögeholds im Rahmen eines Ortstermins an Bürgermeister Rainer Doetkotte übergeben. Sie haben klare Forderungen formuliert.

  • Letzter Jahrgang der Hauptschule wurde entlassen

    So., 07.07.2019

    Der letzte Vorhang für die Anne-Frank-Schule ist gefallen

    Schlüsselübergabe: Bürgermeister Rainer Doetkotte (li.) nahm den symbolischen Schlüssel aus den Händen von Schulleiter Josef Ferling entgegen.Vom Lehrer zum Pennäler mutierte Hennes Flormann, der auf Platt Dönekes aus seinem eigenen Schülerleben zum Besten gab.

    Ein letzter Gong für die Anne-Frank-Schule. Nach 51 Jahren wurde die Hauptschule am Samstag mit der Verabschiedung der letzten Schüler geschlossen. Dabei ging es emotional zu.

  • Bögehold: Klare Absage an Wohnraumverdichtung

    Fr., 05.07.2019

    „Das ist der falsche Platz dafür!“

    Rund 60 Bürger aus dem Bögehold nahmen am Freitag im Wirtschaftszentrum an einer Infoveranstaltung zur Entwicklung des Quartiers teil. Dabei wurde kontrovers diskutiert.

    Die Botschaft der Anlieger ist klar und deutlich: Sie lehnen eine von der Stadt geplante Verdichtung der Wohnbebauung im Bögehold-Quartier westlich der Eichenhofstraße ab. Allenfalls für den Standort der ehemaligen Hans-Christian-Andersen-Schule können sie sich eine Bebauung vorstellen – aber im verträglichen Maßstab und unter weitestgehendem Erhalt des vorhandenen Baumbestandes.

  • Senioren-Schützenfest

    Fr., 05.07.2019

    Margarete Niehues jetzt Kaiserin des St.-Agatha-Domizils

    Gratulation von den Offizieren der hiesigen Schützenvereine. Die Thronzusammensetzung (v.l.n.r.) Ehrenherr Günther Beckmann, Ehrendame Elfriede Kleinert, Kaiserin Margarete Niehues, ihr Kaiserinnen-Gemahl Erwin Aust, Ehrendame Olga Holz und Ehrenherr Werner Hermes.

    Da war am Donnerstag mal wieder so richtig was los im Garten des St.-Agatha-Domizils – wie jedes Jahr, wenn die Seniorinnen und Senioren ihr Schützenfest feiern. Heimleiterin Anja Doetkotte konnte viele Gäste – darunter Abordnungen des Wittekindshofes, des Dorotheenhofes, des Katharinen-Stiftes Alstätte und des Antonius-Stiftes Gronau begrüßen.

  • WN laden ein

    Mo., 01.07.2019

    Bürgermeister steht Lesern Rede und Antwort

    Im Ambiente von „Duesmann´s Spinnerei“ stellt sich am kommenden Montag (8. Juli) Bürgermeister Doetkotte dem Dialog mit WN-Leser. Es sind noch Plätze frei – bitte anmelden!

    Das Wichtigste vorab, weil diese Fragen der Redaktion oft gestellt wird: Es sind noch Plätze frei für den Diskussionsabend mit Bürgermeister Rainer Doetkotte, zu dem die WN-Redaktion am Montag (8. Juli) von 19 bis 21 Uhr einlädt.

  • Sophie-Scholl-Schule ist jetzt Geschichte

    Sa., 29.06.2019

    „Die Hauptschule hat ihren pädagogischen Auftrag erfüllt“

    Bürgermeister Rainer Doetkotte dankte Schulleiterin Lydia Tieke-Schüler für ihr Engagement. Im Gegenzug überreichte sie ihm einen großen symbolischen Holzschlüssel. „Damit Sie uns abschließen können.“

    Seit der Zeugnisübergabe am Freitag ist die Sophie-Scholl-Schule bzw. Hauptschule Epe, wie sie vorher 35 Jahre lang hieß, nach 50 Jahren Geschichte.

  • Stadt Gronau lässt Stallanlage abreißen

    Fr., 28.06.2019

    „Der Gipfel der Bürgerferne“

    Mit Polizei und Ordnungsamt rückte am Donnerstag die Bauaufsicht in Epe an, um zwangsweise einen Teil eines Stalles auf der Hofstelle Kösters abzubrechen. Die Stadt sieht sich im Recht, Eigentümer Kösters hält das Vorgehen für unverhältnismäßig.

    Die Stadt Gronau greift durch: Bein einen langjährigen Streit um einen illegal errichteten Stall lässt sie den Abrissbagger anrücken und schafft Fakten. Doch der Fall wird noch ein Nachspiel vor Gericht haben.