Rainer-Ludwig Daum



Alles zur Person "Rainer-Ludwig Daum"


  • Sonderausstellung im Töpfereimuseum

    Mo., 28.05.2018

    Erstaunliche Ähnlichkeiten

    Viele Besucher kamen am Sonntagmorgen zur Ausstellungseröffnung ins Töpfereimuseum.

    Rainer-Ludwig Daum hätte wohl am liebsten stundenlang die Geschichten hinter den Exponaten in der neuen Sonderausstellung des Töpfereimuseums erzählt. Leidenschaftlich und mit großem Expertenwissen begrüßte der Vorsitzende des Vereins Porzellanmuseum Münster die Besucher der Ausstellungseröffnung am Sonntagmorgen.

  • Neue Sonderausstellung im Töpfereimuseum

    Fr., 25.05.2018

    Als kein Porzellan zu haben war

    Eine Vase mit Blaumalerei präsentiert Rainer-Ludwig Daum. Tanja Withut (Mitte) und Christa Holtmannspötter halten gerahmte Entwürfe des Mustermalers Werner Reize in die Kamera.

    In der Besatzungszeit durften keine „lebensunwichtigen Dinge“ über die Grenzen gebracht werden – und so mussten die hiesigen Porzellanmaler auch ohne Weißware, ihr Rohmaterial, auskommen. Die Manufaktur August Roloff in Münster stellte daraufhin einen Töpfermeister ein. Exemplare seiner Arbeit sind nun im Töpfereimuseum Ochtrup zu sehen.

  • Jugendgruppe wird 50 Jahre alt

    Mi., 08.11.2017

    Kleine Fische werden groß

    Den richtigen Einsatz von Filtern erläutert Rainer-Ludwig Daum den Mitgliedern der Jugendgruppe (v.l.) Gjursel, Venus, Paris und Chanell.

    Der Nachwuchs des Vereins für Aquarien- und Terrarienkunde in Münster feiert rrunden Geburtstag. Seit 50 Jahren schwimmt die Jugendgruppe auf einer erfolgreichen Vereinswelle.

  • Vortrag von Rainer-Ludwig Daum

    Di., 20.06.2017

    Seltene Porzellanmalereien

    Rainer-Ludwig Daum fand bei seinem Vortrag ein interessiertes Publikum.

    Zum Abschluss der Porzellanausstellung überraschte der Vorsitzende des Porzellanmuseums Münster, Rainer-Ludwig Daum, an zwei Abenden im Stadtmuseum die Teilnehmer mit einem Vortrag über Porzellanmalereien in Nordrhein-Westfalen.

  • 15 Jahre Verein Porzellanmuseum

    Sa., 23.07.2016

    Zerbrechliche Schönheiten

    Vereinsvorsitzender Rainer-Ludwig Daum mit einem Roloff-Wappenteller, der 1946 dem damaligen britischen Stadtkommandanten in Münster überreicht wurde.

    Vor 15 Jahren zählte Rainer-Ludwig Daum zu den Gründungsmitgliedern des Vereins Porzellanmuseum Münster. Inzwischen gibt es 10 000 Exponate, Schwerpunkt sind Porzellan-Malereien der ehemaligen Manufaktur Roloff in Münster.

  • Vier Einrichtungen machen mit

    Mo., 18.05.2015

    Museumsbummel mit Bimmelbahn

    Auch die neue Sonderausstellung des Töpfermuseums mit Porzellan der Zwanziger Jahre war am Sonntag zu sehen.

    Vier Sammlungen öffneten anlässlich des Internationalen Museumstags ihre Türen.

  • Porzellan-Ausstellung im Töpfereimuseum

    Fr., 08.05.2015

    Der elegante Stil der goldenen 20er Jahre

    Mit seiner Porzellan-Ausstellung will Rainer-Ludwig Daum die Ochtruper in die goldenen 20er Jahre entführen.

    Porzellane aus den goldenen 20er Jahren sind ab dem 16. Mai (Samstag) im Nebengebäude des Töpfereimuseums zu sehen. Gezeigt werden sie vom Verein zur Förderung eines Porzellanmuseums in Münster, der vor allem Exemplare aus Nordrhein-Westfalen mitbringt.

  • Porzellanmuseum zeigt große Ausstellung im Museum Abteil Liesborn

    Do., 24.07.2014

    Der Prophet in der Fremde

    Ein paar Schätzchen kann Rainer-Ludwig Daum auch beim Heimatbund in der Torhaus-Galerie zeigen.

    Wie heißt es im Markus-Evangelium? „Ein Prophet gilt nirgends weniger als in seinem Vaterland und in seinem Hause“. Dafür in Liesborn. Nicht in Münster, sondern im Museum Abteil Liesborn ist die erste große Ausstellung des Porzellanmuseums Münster zu sehen: „Zerbrechliche Moderne. Porzellane der münsterischen Manufaktur August Roloff zwischen Bauhaus und Art déco“.

  • Porzellan kommt nicht in den Bunker

    Di., 27.12.2011

    Porzellanmuseum kommt nicht in den Bunker

    Nachdem das Porzellanmuseum an der Gasselstiege Ende November schließen musste, hat sich nun die Hoffnung zerschlagen, dass die Stadt hilft. Ein Umzug in den historischen Bunker an der Lazarettstraße scheint mittlerweile ausgeschlossen.

  • Bunte Dekore locken das Auge

    Mi., 07.12.2011

    Hiltruper Museum präsentiert über 2000 Exponate in ihrer Ausstellung „Porzellanmalereien in NRW“

    Die Glasvitrinen sind schon dicht bestückt, nur wenige Exponate müssen noch ihren Platz finden. Dann ist der letze Feinschliff vollendet für die große Ausstellung „Porzellanmalereien in Nordrhein-Westfalen – Schnittstellen zu August Roloff in Münster“, die im Hiltruper Museum ab Sonntag (11. Dezember) zu sehen sein wird.