Ralf Dohmen



Alles zur Person "Ralf Dohmen"


  • Bürgersolarkraftwerk Ascheberg zieht Bilanz für 2019

    Mi., 11.03.2020

    Sonnenernte liegt nah am Durchschnitt

    Der Ertrag des Bürgersolarkraftwerks Ascheberg in der Übersicht.

    Hitze, Dürre, aber keine neuen Rekorde bei der Sonnenernte im Jahr 2019. Das Bürgersolarkraftwerk Ascheberg meldet durchschnittliche Zahlen. Trotzdem sind die Gesellschafter hochzufrieden.

  • Bürgersolarkraftwerk Herbern

    Mi., 14.03.2018

    Sonnenernte blieb unter Erwartungen

    Auf ein schwächeres Jahr der Sonnenernte blickten die Gesellschafter des Bürgersolarkraftwerks Herbern am Dienstag zurück.

    Nein, 2017 war kein gutes Jahr für die Sonnenernte. Deswegen bestätigten sich am Dienstagabend auch die geringen Erwartungen der Gesellschafter des Bürgersolarkraftwerks Herbern.

  • Bürgersolarkraftwerk

    Do., 30.03.2017

    Ausgaben schmälern Freude

    Ralf Dohmen  (l.) und Rainer Bultmann (r.) wurden als Geschäftsführer des Bürgersolarkraftwerk Herbern-1 GBR einstimmig für die nächsten drei Jahre wiedergewählt

    Eine Rendite in Höhe von 7,78 Prozent, „das ist in der heutigen Zeit ein sportlicher Wert, da sind wir doch zufrieden“, bilanzierte Rainer Bultmann am Dienstagabend.

  • Anteilseigner des Bürger Solarkraftwerkes freuen sich über 10,76 Prozent Gewinn:

    Fr., 10.03.2017

    Rendite wächst im Sonnenschein

    Die Geschäftsführer des Bürger Solarkraftwerkes Ascheberg, Rainer Bultmann (l.) und Ralf Dohmen, legten den Gesellschaftern erfreuliche Zahlen für 2016 vor.

    Eine erfreuliche Bilanz des Sonnenjahres 2016 legen die Geschäftsführer Rainer Bultmann und Ralf Dohmen den Anteilseignern des Bürger Solarkraftwerkes Ascheberg vor. Der Gewinn pro Anteil entspricht einem Zinssatz von 10,76 Prozent.

  • Bürgersolarkraftwerk

    Do., 12.03.2015

    Das sonnige Vorzeigeobjekt

    Sonnige Sonnenernte: Weil das Dach der Lambertusschule passend liegt, fährt das Bürgersolarkraftwert eine überdurchschnittliche Sonnenernte ein.

  • Klimaschutzkonzept Ascheberg

    Fr., 06.03.2015

    Bei der Sonnenernte ist noch Luft nach oben

    Fachleute, Politiker und Bürger widmeten sich beim Workshop „Erneuerbare Energien und Kraft-Wärme-Kopplung“ besonders den Photovoltaikanlagen.

    Bei der Sonnenernte ist Ascheberg Spitze. Ein Drittel aller Dächer sind mit Photovoltaik- oder Solar-Anlagen bestückt. Aber es gibt noch Luft nach oben.

  • Projekt im Gewerbegebiet

    Fr., 13.02.2015

    XXL-Garagen als zweites Standbein

    Rainer Bultmann präsentiert eine von 30 XXL-Garagen, die allesamt vermietet sind. Nachts sorgen Scheinwerfer dafür, dass alles taghell ist. Außerdem werden die Garagen videoüberwacht.

    30 XXL-Garagen hat die Firma Suneffects im Gewerbegebiet Steenrohr gebaut. Alle sind vermietet und werden am 1. März bezogen.

  • Bürgersolarkraftwerk

    Mi., 19.03.2014

    In Herbern fiel die Sonnenernte geringer aus

    Die Gesellschafter des Bürgersolarkraftwerkes Herbern tagten am Dienstag in Ascheberg.

    Sind 2013 mehr Wolken über Herbern hinweg gezogen als über Ascheberg? Diese Frage könnte stellen, wer die Sonnenernte der Bürgersolarkraftwerke Ascheberg und Herbern vergleicht.

  • Bürgersolarkraftwerk Ascheberg

    Fr., 14.03.2014

    Spitzenanlage erntet reichlich Sonne

    Die Werte für 2013 starten mit dem schlechtesten Januar, haben aber den besten Juli im Gepäck und auch der Dezember war nicht schlecht. Die Kurven zeigen auch, wie unterschiedliche die Sonne von Jahr zu Jahr scheint.

    „Das ist die Spitzenanlage, die wir im Bestand haben. Sie ist bisher nicht einmal gereinigt worden und 2013 ohne Ausfall gelaufen. Toi, toi, toi.“ Ralf Dohmen, gemeinsam mit Rainer Bultmann Geschäftsführer des Bürgersolarkraftwerkes Ascheberg, ist mit der Sonnenernte 2013 auf dem Dach der Lambertusschule Ascheberg mehr als zufrieden.

  • „Cara Vie“ begeistert auf dem Kulturhof

    Di., 11.06.2013

    „Augen schließen und genießen“

    „Cara Vie“ 

    Tango- und Jazzfans kamen am sommerlichen Abend im Kulturhof Westerbeck voll und ganz auf ihre Kosten. „Augen schließen und genießen“ war beim Auftritt von „Cara Vie“ angesagt.