Ralf Grengel



Alles zur Person "Ralf Grengel"


  • Eisschnelllauf-WM

    Do., 07.02.2019

    Pechstein sagt zwei Rennen ab - Fokus auf 5000 Meter

    Sagte zwei Starts bei der WM in Inzell ab: Claudia Pechstein.

    Claudia Pechstein konzentriert sich nach dem juristischen Tiefschlag ganz auf das 5000-Meter-Rennen bei der Heim-WM am Samstag. Ihre Starts an den ersten beiden WM-Tagen sagte sie ab. Ihre Teamgefährtinnen bedauern diese Entscheidung.

  • Eisschnellläuferin

    Do., 10.01.2019

    Pechstein: Verfahren beim Europäischen Gerichtshof vorrangig

    Eisschnellläuferin: Pechstein: Verfahren beim Europäischen Gerichtshof vorrangig

    Berlin (dpa) - Nach dem Widerspruch gegen die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) kurz nach dem Jahreswechsel hat für Eisschnellläuferin Claudia Pechstein nun dieses Verfahren absoluten Vorrang vor ihrem Prozess am Bundesverfassungsgericht.

  • Eisschnelllauf

    Di., 12.07.2016

    Pechstein zieht vors Bundesverfassungsgericht

    Nun will Claudia Pechstein vor das Bundesverfassungsgericht ziehen.

    Berlin (dpa) - Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein zieht nach ihrer Niederlage vor dem Bundesgerichtshof (BGH) vor das Bundesverfassungsgericht. Gegen das BGH-Urteil vom 7. Juni sei eine Verfassungsbeschwerde eingelegt worden, teilte Pechsteins Manager Ralf Grengel am 12. Juli mit.

  • Eisschnelllauf

    Mo., 06.06.2016

    Pechstein dämpft Erwartungen vor BGH-Urteil

    Ob Claudia Pechstein bei der Verhandlung in Karlsruhe sein wird, ist unklar.

    Das Urteil des Bundesgerichtshofs im Fall Claudia Pechstein könnte Wirkung weit über Karlsruhe hinaus haben. Viele Sportler drücken der Eisschnellläuferin die Daumen, damit sich künftig ihre Position vor Sportgerichten verbessert. Für Pechstein geht es auch um viel Geld.

  • Eisschnelllauf

    So., 18.01.2015

    Pechstein will mehr Geld von ISU

    Claudia Pechstein kommt zur Urteilsverkündung in der Berufungsverhandlung. Foto: Andreas Gebert

    Mehr als 1000 Glückwünsche hat Claudia Pechstein nach dem Urteil des Münchner Oberlandesgerichts erhalten. Nun kündigte sie an, künftig noch mehr Schadenersatz vom Weltverband ISU zu fordern. DOSB-Chef Hörmann will nach dem Gutachten «klare Worte» finden.

  • Olympia

    Di., 11.02.2014

    Schlammschlacht: Beckert bestätigt Friesinger-Kritik

    Stephanie Beckert fühlte sich vom Verband zu wenig unterstützt. Foto: Christian Charisius

    Im Lager der deutschen Eisschnellläuferinnen geht es wieder mal drunter und drüber. Die Kritik von Anni Friesinger und Stephanie Beckert hat eine neue Schlammschlacht am Rande der Eisbahn von Sotschi ausgelöst.

  • Eisschnelllauf

    Fr., 17.01.2014

    Pechstein-Klage wird erst nach Olympia verhandelt

    Claudia Pechsteins Schadensersatzklage wird erst nach den Winterspielen in Sotschi verhandelt. Foto: Daniel Naupold

    Berlin (dpa) - Die Schadensersatzklage von Eisschnellläuferin Claudia Pechstein gegen die Verbände ISU und DESG wird erst nach den Olympischen Spielen in Sotschi verhandelt. Das bestätigte Pechsteins Manager Ralf Grengel der Nachrichtenagentur dpa.

  • Eisschnelllauf

    Di., 22.10.2013

    Nach Pechstein-Aufruf: Sportler-Kritik an Vereinbarung

    Eisschnellläuferin Claudia Pechstein bemüht sich erneut um die Unterstützung anderer Sportler. Foto: Florian Schuh

    Nach der Gegenoffensive des Eislauf-Weltverbandes ISU sind nun neue Bemühungen von Claudia Pechstein bekanntgeworden, ihren Ruf nach der Dopingsperre wiederherzustellen. Erneut sucht die Olympiasiegerin Unterstützung im Kreis der Sportler.

  • Eisschnelllauf

    Mi., 04.09.2013

    Magazin: Eisschnelllauf-Stars pro Pechstein

    Claudia Pechstein steht nicht alleine da. Foto: Max Nikelski

    Berlin (dpa) - Drei Wochen vor dem Schadenersatz-Prozess in München setzt die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein ihren Kampf gegen ihre Doping-Verurteilung fort.

  • Wintersport

    Mi., 13.02.2013

    Pechstein entscheidet am Donnerstag über WM-Start

    Wintersport : Pechstein entscheidet am Donnerstag über WM-Start

    Berlin (dpa) - Die erkältete Eisschnellläuferin Claudia Pechstein wird erst am Donnerstag über ihren Start bei den Mehrkampf-Weltmeisterschaften am Wochenende in Hamar entscheiden.