Ralf Husmann



Alles zur Person "Ralf Husmann"


  • TV-Tipp

    Mi., 11.12.2019

    Der König von Köln

    Vieles in Köln wird unter der Hand geregelt. Vor allem von Josef Asch (Rainer Bock, r), hier mit seinem Baudezernenten Andrea di Carlo (Serkan Kaya, l).

    Geklüngelt wird überall, aber in Köln besonders viel? Mit dem «König von Köln» widmet sich das Erste in einer fiktiven Satire einem realen Skandal.

  • Comedy-Serie

    Mo., 23.09.2019

    Katrin Bauerfeind in «Frau Jordan stellt gleich»

    Katrin Bauerfeind spielt die Gleichstellungsbeauftragte Eva Jordan.

    Katrin Bauerfeind ist Eva Jordan, Gleichstellungsbeauftragte der undogmatischen Art. Klug, pragmatisch, lustig. Und deshalb auch genau die richtige Hauptfigur für eine neue Comedyserie mit zehn Teilen.

  • Bei Joyn

    Mo., 09.09.2019

    Klaas Heufer-Umlauf mit neuer Comedyserie

    Klaas Heufer-Umlauf spielt in «Check Check» die Hauptrolle.

    Er ist Produzent und Hauptdarsteller in Personalunion: Klaas Heuer-Umlauf geht in Serie.

  • «Merz gegen Merz»

    Mi., 17.04.2019

    Herbst und Frier in neuer Comedy-Serie

    Das Noch-Ehepaar Anne (Annette Frier) und Erik Merz (Christoph Maria Herbst) in der neuen Comedy-Serie "Merz gegen Merz".

    In einer neuen Comedyserie teilen Annette Frier und Christoph Maria Herbst als streitendes Langzeit-Ehepaar gegeneinander aus. Das Drehbuch von «Stromberg»-Autor Ralf Husmann versucht, auch ernsteren Themen eine spaßige Note abzugewinnen.

  • Dresden-„Tatort“

    So., 12.11.2017

    Der vierte Fall des sächsischen Ermittlerteams

    Recherche bei der Versicherung: IT-Experte Ingo Mommsen (Leon Ullrich) berichtet Kommissarin Gorniak (Karin Hanczewski) über die innerbetrieblichen Intrigen.

    Versichert heißt nicht immer abgesichert. Das Dresdner „Tatort“-Team ermittelt diesmal in einer Branche, in der mehr als der Schein trügt. Bei der Mördersuche tappt die Kripo lange im Dunkeln.

  • TV-Tipp

    So., 12.11.2017

    Tatort: Auge um Auge

    Kommissariatsleiter Schnabel (Martin Brambach, r) findet beim Verdächtigen Fabian Rossbach (Sascha Göpel) Hinweise auf Versicherungsbetrug.

    Versichert heißt nicht immer abgesichert. Das Dresdner «Tatort»-Team ermittelt diesmal in einer Branche, in der mehr als der Schein trügt. Bei der Mördersuche tappt die Kripo lange im Dunkeln.

  • Fernsehen

    Mo., 23.02.2015

    Vorsicht vor Leuten

    Die Schauspieler Charly Hübner als Beamter Lorenz Brahmkamp (l-r), Natalia Belitski als Theresa Schönleben und Michael Maertens als Geschäftsmann und Betrüger Alexander Schönleben.

    Berlin (dpa) - Einmal im Rampenlicht stehen und den souveränen Macher markieren - davon träumt der kleine Beamte Lorenz Brahmkamp (Charly Hübner) schon lange. Aber dann scheitert der unscheinbare Typ aus der Stadtverwaltung schon daran, eine Duschtür auszuwechseln. Und übergewichtig ist er auch.

  • Medien

    Do., 11.09.2014

    «Drei Engel für Dresden» - Neuer «Tatort» mit Frauenpower

    Die Schauspieler Alwara Höfels (l-r), Martin Brambach und Jella Haase ermitteln am «Tatort». Foto: Arno Burgi

    Dresden (dpa) - An seinem Sächsisch muss Martin Brambach noch feilen. «Da muss ich mich wieder reinhören», gestand der Schauspieler («Barfuß bis zum Hals») am Donnerstag. Für den neuen Sachsen-«Tatort» aus Dresden übernimmt er die Rolle des Kommissariatsleiters.

  • Stromberg - Der Film

    Do., 20.02.2014

    Betriebsfest im Landhotel

    Lass das mal den Papa machen: Bernd Stromberg (Christoph Maria Herbst) hat natürlich auch als Busfahrer seiner Abteilung alles im Griff.

    Vor zwei Jahren gingen fünf Staffeln „Stromberg“ zu Ende, und sofort hieß es, die mobbende Lästerzunge aus der Capitol-Versicherung (Abteilung Schadensregulierung) werde noch einmal wiederauferstehen – diesmal auf der Kinoleinwand. Das Geld dafür besorgten sich „Stromberg“-Autor Ralf Husmann und Regisseur Arne Feldhusen („Der Tatortreiniger“) auf einer sogenannten „Crowd­funding“-Plattform. 

  • Interview

    Mo., 27.01.2014

    Drei Fragen an Regisseur Peter Thorwarth

    Warum spielt der Film diesmal nicht in Unna?