Ralf Laumann



Alles zur Person "Ralf Laumann"


  • Kirchenmusikalische Andacht macht tiefen Eindruck auf die Gläubigen

    Mo., 18.11.2019

    Gott ist gnädig und vergibt

    Sakraler Chorgesang in hoher Perfektion erklang am Sonntag in der katholischen Pfarrkirche St. Gertrudis.

    Einen aufwendig inszenierten, aber auch überaus eindringlichen Auftritt erlebten die Besucher der besonderen Andacht in der Pfarrkirche St. Gertrudis. Daran beteiligt waren die Kirchenchöre St. Gertrudis Horstmar und Ss. Cosmas und Damian Leer. Instrumental begleiteten den Gesang Cornelia Becken an der Flöte und Christian Franken an der Orgel. Die Gesamtleitung hatte Kirchenmusiker Raphael Marihart.

  • Vor 50 Jahren: Zusammenschluss von Horstmar und Leer

    Mo., 30.09.2019

    Eine weitsichtige Entscheidung

    Die Kinder der Kita Triangel gehören zu so einem Festakt einfach dazu. Regierungspräsidentin Dorothee Feller (kl. Bild) trug sich in das Buch der Stadt Horstmar ein.

    „Leer ist das geilste Dorf der Welt“ sangen alle mit, als die Leerer Blickband zum Abschluss der Feierlichkeiten anlässlich des Zusammenschlusses der bis dahin selbstständigen Gemeinde Leer und Horstmar vor 50 Jahren zum Mitmachen aufforderte. Das Mittun machte deutlich, dass der kleine Ortsteil am Fuße der Schöppinger Berge seine Identität nicht aufgegeben hat.

  • Ausgefüllter Nachmittag

    So., 10.02.2019

    Unterhaltsam und informativ

    Das Traumschiff-Bühnenbild zum Finale geriet besonders prächtig. Die beeindruckende Kulisse hatte Ewald Gaux geschaffen.

    Ein umfangreiches Programm mit bunter Unterhaltung und zahlreichen Informationen bot die Jahreshauptversammlung der Kfd St. Gertrudis Horstmar den Besucherinnen am Samstagnachmittag im Katharinenhaus. Dort wurde den Mitgliedern einiges geboten. Dafür sorgte unter anderem auch die vereinseigene Theatergruppe, die herrliche Sketche bot.

  • Nach Unfall mit Lastwagen

    Fr., 04.01.2019

    Antonius-Kapelle wiedereröffnet: „Es grenzt schon an ein Wunder“

    Ein Geschenk hat Bürgermeister Wenking (r.) mitgebracht. Darüber freuen sich Heinz Schütte, Diakon Ralf Laumann und Pfarrdechant Johannes Büll (v.l.). Während der Messfeier segnen die Seelsorger nicht nur den Antoniusaltar, sondern das gesamte Gebäude.

    Mit einer Messfeier ist die Antonius-Kapelle auf dem Schöppinger Berg wiedereröffnet worden. Dabei segnete Pfarrdechant Johannes Büll gemeinsam mit seinen Amtsbrüdern Pater Dhaman Kumar Karanam und Diakon Ralf Laumann nicht nur den restaurierten Altar, sondern das gesamte kleine Gotteshaus.

  • Feierlich

    Mo., 10.12.2018

    Von der Gemeinde getragen

    Ralf Laumann hat Freude an der Musik und gehört dem Chor „Only sometimes“ an, der ihn gerne in seine Mitte nahm.

    Das Seelsorgeteam der Kirchengemeinde St. Gertrudis freut sich über die Verstärkung durch Ralf Laumann. Der neue Diakon aus Leer wurde nach seiner Weihe, die kürzlich im St.-Paulus-Dom in Münster durch Bischof Felix Genn erfolgt ist, am Wochenende in seiner Heimatpfarrei feierlich eingeführt.

  • Bischof Genn weihte sieben Männer zu Diakonen

    Di., 27.11.2018

    Ralf Laumann wird in seiner Heimatpfarrei tätig sein

    Ralf Laumann (2.v.l.) wurde von Bischof Dr. Felix Genn im Dom zu Münster zum Ständigen Diakon geweiht.

    Ihre Sorge gilt den Menschen, besonders denen in Not: Vier Jahre lang haben sich sieben Männer aus dem Bistum Münster, darunter Ralf Laumann aus Horstmar, darauf vorbereitet, die Botschaft Jesu in ihrem Lebensumfeld erlebbar zu machen. Am Christkönigssonntag, 25. November, hat Bischof Dr. Felix Genn sie zu Ständigen Diakonen mit Zivilberuf geweiht

  • Diakon mit Zivilberuf

    Do., 22.11.2018

    „Eine sehr bereichernde Erfahrung“

    Ralf Laumann wird am Sonntag (25. November) von Bischof Dr. Felix Genn im münsterischen St.-Paulus-Dom zum Ständigen Diakon mit Zivilberuf geweiht.

    Ralf Laumann wird am kommenden Sonntag (25. November) um 14.30 Uhr im münsterischen St.-Paulus-Dom von Bischof Dr. Felix Genn zum Ständigen Diakon mit Zivilberuf geweiht. In seinem Zivilleben arbeitet der zweifache Familienvater als Bankangestellter in der Filiale eines Geldinstitutes im Ortsteil Leer. Pfarrdechant Johannes Büll brachte ihn auf die Idee, Diakon zu werden.

  • Erfolgreiche Premiere

    Do., 19.04.2018

    Ein Muss für alle Theaterfreunde

    Eine turbulente Szene aus dem plattdeutschen Theaterstück „Juffer bis to‘n Schluss“, das die Laienspielschar des Schützenvereins Leer-Dorf am heutigen Freitag- und am morgigen Samstagabend noch einmal präsentiert.

    Ein absolutes Muss für alle Freunde der plattdeutschen Sprache, des hintergründigen Humors und der Verwirrungen um die Liebe und Liebelei ist der Besuch des Theaterstückes der Laienspielschar des Schützenvereines Leer-Dorf. Knapp drei Stunden verstanden es die Akteure bei der Premiere am Samstag und der Aufführung – im jeweils rappelvollen Saal der Gaststätte Vissing/Wegmann – am Sonntag, die Lachmuskeln der begeisterten Zuschauer zu strapazieren. Am Freitag (20. April) und am morgigen Samstag (21. April) folgen zwei weitere Aufführungen, die jeweils um 19 Uhr beginnen.

  • Verstärkung

    Fr., 22.12.2017

    Neue Kraft im Seelsorgeteam

    Ralf Laumann fühlt sich in der Leerer Pfarrkirche wohl. Als Diakon mit Zivilberuf wird er künftig einige Aufgaben in der Kirchengemeinde St. Gertrudis übernehmen.  

    Mit Ralf Laumann gibt es bald eine neue Kraft im Seelsorgeteam der Kirchengemeinde St. Gertrudis. So lässt sich der 48-Jährige aus Leer zum Diakon ausbilden. Am 25. November 2018 soll der zweifache Familienvater, der im Zivilberuf Banker bleibt, geweiht werden.

  • Horstmar-Leer

    Mi., 19.04.2017

    Frank Lölver löst Heiner Selker ab

    Freudige Gesichter gab es bei Frank Hölscher und den Jubilaren Alex Römann, Gerd Lölver, Rainer May, Anne Wegmann, Frank Wenking und Ralf Laumann (v.l.).  

    Frank Lölver löst Heiner Selker als Zweiten Vorsitzenden des Schützenvereins Leer-Dorf ab. Das ergaben die Vorstandswahlen während der gut besuchten Jahreshauptversammlung, die harmonisch verlief. Zu ihren Höhepunkten gehörten die Ehrungen von Jubilaren.