Ralf Marpert



Alles zur Person "Ralf Marpert"


  • Plattform für Coworking-Plätze gestartet

    Mi., 04.03.2020

    IT-Nachwuchs in die Region locken

    Ein Schild erhielten die ersten teilnehmenden Firmen des Coworking-Münsterland-Projekts, darunter auch Ralf Marpert (3.v.r.), Finanzdirektor der Shopware AG.

    Der Startschuss ist gefallen. Vier Unternehmen aus dem Münsterland, darunter die Shopware AG, haben am Dienstag in Münster eine Internetplattform gestartet, auf der Interessenten Coworking-Plätze in der Region finden.

  • Verwaltung soll Vertrag mit Ev. Jugendhilfe und Details für ein mögliches Jugendwerk ausarbeiten

    Di., 12.11.2019

    Kinder- und Jugendarbeit: Startschuss für inhaltliche Arbeit

    Die Gemeinde soll sich um die Übernahme des Jugendheim-Gebäudes von der katholischen Kirchengemeinde St. Bricitus bemühen. So sieht es ein Beschluss des Gemeinderats vor.

    Für Ralf Marpert (CDU) ist der Beschluss „der Startschuss für die inhaltliche Arbeit“. Nach einer ausführlichen Diskussion legte der Gemeinderat die Eckpunkte für das Handeln der Verwaltung in Bezug auf die Offene Kinder- und Jugendarbeit fest.

  • Verlängerung ist ausgeschlossen

    Di., 26.02.2019

    Die ZUE bleibt bis Ende 2021 offen

    Die Sporthalle auf dem Gelände der Zentralen Unterbringungseinrichtung wird noch bis Ende 2021 von den Asylbewerbern genutzt werden können.

    Der Betrieb der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) läuft bis zum 31. Dezember 2021 weiter. Das beschloss am Montag der Gemeinderat – allerdings nicht einstimmig.

  • Schöppingen

    Sa., 23.02.2019

    Zwei E-Ladesäulen im Betrieb

    Schöppingen: Zwei E-Ladesäulen im Betrieb

    Zwei Ladesäulen für Elektroautos sind am Freitag auf dem Shopware-Firmenparkplatz und dem Park+Ride-Parkplatz im Ebbinghoff offiziell von (v.l.) Katharina Hermann (Shopware), Ralf Marpert (Shopware), Wiljo Krechting (Shopware), Monika Schürmann (Innogy), Bürgermeister Franz-Josef Franzbach, Fabian Lehnker (Westnetz), Martin Enning (Westnetz) und Sebastian Harmann (Shopware) in Betrieb genommen worden. Beide Ladesäulen – mit je zwei Anschlüssen – dürfen von allen Autofahrern genutzt werden. „Bezahlt wird entweder über einen Autostromvertrag, per Paypal beziehungsweise Kreditkarte“, so Innogy-Regionalmanagerin Monika Schürmann.

  • Baugebiet geplant

    Do., 31.01.2019

    Turnhalle entzerrt Hallenbelegung

    Die Turnhalle der Zentralen Unterbringungseinrichtung ist vor einigen Jahren von innen aufwendig renoviert und modernisiert worden.

    Die Turnhalle der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) soll auch nach dem Schließen der ZUE stehen bleiben. „Dadurch können wir den Hallenbelegungsplan entzerren und neu aufstellen“, sagte Bürgermeister Franz-Josef Franzbach während der Ratssitzung am Montag.

  • Mitglieder sauer: Ältestenrat schon im Herbst informiert – Rat erst am 18. Januar

    Di., 29.01.2019

    Erst kaufen, dann vermieten

    Aufmerksam verfolgten am Montagabend Regierungspräsidentin Dorothee Feller und Bürgermeister Franz-Josef Franzbach die Wortbeiträge der Ratsmitglieder.

    Die Gemeinde soll erst das ZUE-Gelände kaufen. Anschließend könne der Vertrag zum Weiterbetrieb der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) bis Ende 2021 mit der Bezirksregierung abgeschlossen werden. Nicht umgekehrt. Das beschloss der Gemeinderat am Montagabend fraktionsübergreifend mit 19 Ja-Stimmen, vier Gegenstimmen und drei Enthaltungen.

  • Mietwagen gibt es auch

    Mo., 05.11.2018

    Shopware AG für Qualifizierung von Auszubildenden im Ausland ausgezeichnet

    Ab ins Ausland heißt es regelmäßig für Auszubildende der Shopware AG. Darüber freuen sich (v.l.) IHK-Vizepräsidentin, Anja Meuer, IHK-Standortleiter Norbert Steinig, Shopware-Vorstand Sebastian Hamann sowie die Mitarbeiter Tim Bruns und Jessica Robering.

    Einen Auslandsaufenthalt als Chance zu begreifen, das will Ralf Marpert, Personalchef der Shopware AG, den jungen Kollegen vermitteln. Das Software-Unternehmen bietet Auszubildenden die Möglichkeit, im Rahmen des Erasmus+-Projekts in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) für einen Monat ins Ausland zu gehen.

  • Maximaleinlage wird gesenkt

    Do., 06.09.2018

    Auch Asbecker können sich am Bürgerwindpark Schöppingen-Brook beteiligen

    Drei Windräder sollen an der Grenze zu Asbeck gebaut werden

    In dem Bürgerwindpark Schöppingen-Brook sollen drei Windkraftanlagen des Herstellers Enercon auf Schöppinger Gebiet an der Grenze zu Asbeck entstehen. Über die Details hatte Bürgermeister Franz-Josef Franzbach noch einmal nachverhandelt.

  • Shopware AG

    Mo., 06.08.2018

    1600 Besucher beim „Open Huus Dag“

    Über die Arbeitsbedingungen und die Firmenphilosophie informierten Shopware-Mitarbeiter die vielen Besucher.

    Schöppinger sind pünktlich. Zumal, wenn das Software-Unternehmen Shopware zum „Open Huus Dag“ bittet.

  • 14:12-Stimmen bei geheimer Abstimmung

    Di., 12.06.2018

    CDU setzt Baugebiet Am Berg durch

    Die Ratsmitglieder und Bürgermeister Franz-Josef Franzbach mussten in alphabetischer Reihenfolge ihren Stimmzettel ausfüllen und anschließend in die Wahlurne werfen.

    Der Gemeinderat hat das Baugebiet Am Berg in geheimer Abstimmung mit 14:12-Stimmen genehmigt – und den entsprechenden Satzungsbeschluss gefasst. Die stellvertretende Bürgermeisterin Agnes Denkler (UWG) hatte die geheime Abstimmung beantragt. Vor dem Votum hatte die UWG noch um eine Unterbrechung gebeten, um sich zu beratschlagen.