Ralf Moeller



Alles zur Person "Ralf Moeller"


  • Ralf Moeller im Cineplex

    Mo., 25.11.2019

    Ruhrgebietsflair im Fitnessstudio

    Darsteller Ralf Moeller (l.) und Regisseur Peter Thorwarth stellten den Film „Der letzte Bulle“ im Kino vor.

    Den meisten ist „Der letzte Bulle“ aus dem Fernsehen bekannt. Jetzt läuft auch ein Kinofilm mit dem Hauptdarsteller Henning Baum. Im Cineplex wurde der Film unter anderem von Darsteller Ralf Moeller vorgestellt.

  • «Gladiator»-Star

    Di., 07.05.2019

    Ralf Moeller hält sich mit veganer Ernährung fit

    Der Schauspieler und frühere Bodybuilder Ralf Moeller isst weder Fleisch noch Fisch oder Milchprodukte.

    Der Schauspieler ist mit 60 Jahren körperlich gut drauf. Das liegt nicht nur am Sport, den er betreibt, sondern auch daran, dass er seine Ernährung umgestellt hat.

  • Leute

    Di., 07.05.2019

    «Gladiator» Ralf Moeller hält sich mit veganer Ernährung fit

    Der Schauspieler und frühere Bodybuilder Ralf Moeller steht im Europa-Park vor einer Charity-Veranstaltung im Eingangsbereich.

    Rust (dpa) - Der Schauspieler und frühere Bodybuilder Ralf Moeller («Gladiator») hat sich für seine körperliche Fitness nach mehreren Jahrzehnten von Fleisch, Fisch und Milchprodukten verabschiedet. «Ich bin seit einem Jahr auf dem veganen Weg und habe gelernt, dass Ernährung eine Schlüsselrolle hat», sagte der 60-Jährige in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur: «Früher dachte ich, Sport alleine macht gesund. Aber mindestens genauso wichtig ist, die Ernährung im Blick zu haben - vor allem, wenn man älter wird.»

  • «Mr. Universum»

    Do., 04.04.2019

    Ralf Moeller sieht Fitnesstraining als Vorsorge fürs Alter

    Oliver Pocher und Ralf Moeller posieren auf der Fitnessmesse Fibo.

    Er trainiert schon fast sein Leben lang, doch mit zunehmendem Alter wird das Training für ihn immer wichtiger: Ex-Bodybuilder Ralf Moeller.

  • Leute

    Do., 04.04.2019

    Ralf Moeller sieht Fitnesstraining als Vorsorge fürs Alter

    Oliver Pocher (l), Moderator, und Ralf Moeller, Schauspieler und ehemaliger Bodybuilder, auf der Fitnessmesse Fibo.

    Köln (dpa) - Hanteln stemmen, Laufen oder Turnen ist aus Sicht des früheren Bodybuilders Ralf Moeller so wichtig wie eine gute Rentenvorsorge. «Ich sage immer, mit 20, 30 kann jeder in Form sein - aber 50, 60, dafür muss man vorsorgen, nicht nur mit der Rente, sondern auch mit seinem Körper», sagte der 60-jährige Kraftprotz und Schauspieler («Gladiator») am Donnerstag auf der Fitnessmesse Fibo in Köln. Er findet es toll, dass Internet-Bekanntheiten - sogenannte Influencer - in sozialen Netzen Werbung machen für Fitnesstraining und einen gesunden Lebensstil. Dadurch werde das Thema Fitness stärker diskutiert als früher, sagte Moeller.

  • «Starke Typen - Starke Stadt»

    Mi., 28.11.2018

    Ralf Moeller wirbt für Disziplin und gesundes Essen

    Ralf Moeller engagiert sich für die Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

    Der Schauspieler wirbt als Botschafter für die Aktion «Starke Typen – Starke Stadt» für sozialen Frieden. Er besuchte dazu eine Schule in Salzgitter, eine Stadt in Niedersachsen, in der rund 5000 Geflüchtete leben.

  • Trennung

    Mo., 18.06.2018

    «Gladiator» Ralf Moeller wieder solo

    Schauspieler Ralf Moeller bei der 27. Weißwurstparty im Stanglwirt in Going.

    Pendeln ist nicht gut für eine Beziehnung. Dies musste auch Ralf Moeller erfahren.

  • Leute

    Fr., 20.04.2018

    Ralf Moeller wird GdP-Ehrenkommissar

    Schauspieler und Bodybuilder Ralf Moeller.

    Hilden/Berlin (dpa/lnw) - Schauspieler und Bodybuilder Ralf Moeller (59) wird Ehrenkommissar der Gewerkschaft der Polizei. Damit würdigt die Gewerkschaft das soziale Engagement des gebürtigen Recklinghäusers. Moeller unterstütze zahlreiche Kinder- und Jugendprojekte. Seine Arbeit in der Gewaltprävention, in sozialen Brennpunkten und für Integration zeichne ihn aus, begründete die GdP am Freitag die Entscheidung. Der ehemalige «Mister Universum» soll die Ehrung in der kommenden Woche in Berlin erhalten.

  • US-Wahl

    Mi., 09.11.2016

    Ralf Moeller: «Alptraum wahr geworden»

    Ralf Moeller ist entsetzt.

    Der Schauspieler hat Hillary Clinton gewählt. Aber die Hoffnung hat Ralf Moeller nach der Wahl von Donald Trump trotzdem nicht ganz verloren.

  • Leute

    Di., 18.08.2015

    Ralf Moeller wäre gerne ein Bond-Bösewicht

    Ralf Moeller hatte gerne einmal die Lizenz zum Bösesein.

    Düsseldorf (dpa) - Der Schauspieler Ralf Moeller (56) würde gern einmal einen Bösen in einem James-Bond-Film spielen. Zweimal hat er sich nach eigenen Worten bereits um die Rolle eines Schurken beworben, sei jedoch beim Casting ausgemustert worden.