Ralf Rothmann



Alles zur Person "Ralf Rothmann"


  • Ausgezeichnet

    Fr., 21.09.2018

    Uwe-Johnson-Preis an Schriftsteller Ralf Rothmann

    Der Schriftsteller Ralf Rothmann wird mit dem Uwe-Johnson--Preis 2018 ausgezeichnet.

    Die Mecklenburgische Literaturgesellschaft vergibt gemeinsam mit der Kanzlei Gentz und Partner und dem Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg den Uwe-Johnson-Preis. Er ist mit 20.000 Euro dotiert.

  • Neubrandenburg

    Di., 18.09.2018

    Uwe-Johnson-Tage 2018 gestartet

    Thomas Brussig gab den Startschuss für die Uwe-Johnson-Tage.

    Thomas Brussig hat die Uwe-Johnson-Tage 2018 eröffnet. Der Autor las aus seinem Buch «Beste Absichten». Höhepunkt wird die Preisverleihung in Berlin sein.

  • Erinnerungsarbeit

    Fr., 20.07.2018

    Uwe-Johnson-Preis 2018 geht an Ralf Rothmann

    Der Berliner Schriftsteller wird im September für sein Buch «Der Gott jenes Sommers» ausgezeichnet. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert.

  • Ein Mädchen auf der Suche

    Mi., 09.05.2018

    Ralf Rothmanns neuer Roman «Der Gott jenes Sommers»

    Das Cover (Ausschnitt) des Romans «Der Gott jenes Sommers» von Ralf Rothmann.

    Ländliche Idylle und Bombenkrieg, erste Liebe und früher Soldatentod. Mit existentieller Wucht, aber nicht ohne Humor erzählt Ralf Rothmann aus der Perspektive einer Zwölfährigen vom Schrecken der letzten Kriegsmonate.

  • Einfühlsam

    Di., 08.05.2018

    Ralf Rothmanns neuer Roman «Der Gott jenes Sommers»

    Ralf Rothmann erzählt vom Schrecken des Krieges. (Archivbild von 2005).

    Ländliche Idylle und Bombenkrieg, erste Liebe und frühes Leid. Mit existentieller Wucht, aber nicht ohne Humor erzählt Ralf Rothmann aus der Perspektive einer 12-Jährigen vom Schrecken der letzten Kriegsmonate.

  • «Unter der Drachenwand»

    Di., 16.01.2018

    Arno Geigers berührender Kriegsroman

    Arno Geiger 2015 auf der Buchmesse in Leipzig.

    Ein Soldat flieht vor dem Krieg. Eine junge Mutter sucht Geborgenheit. Wie soll man überleben? Die Welt bricht auseinander, und das Kriegsjahr 1944 will einfach nicht zu Ende gehen.

  • Sabine Mense hat ein Buch geschrieben

    Di., 02.01.2018

    Von kleinen Dingen und bedeutsamen Augenblicken

    Sabine Menses Kurzgeschichten sind in zahlreichen Anthologien zu finden. Kurz vor Weihnachten ist ihr Buch „Gezeiten“ erschienen.

    Kurzgeschichten liest sie nicht nur gerne, sie schreibt sie auch. Und jetzt hat Sabine Mense, gelernte Buchhändlerin und seit 24 Jahren Mitarbeiterin der Warendorfer Stadtbücherei, ein Buch vorgelegt. Randvoll mit Kurzgeschichten.

  • Auszeichnung

    Di., 18.04.2017

    Kleist-Preis geht an Ralf Rothmann

    Ralf Rothmann 2005 in Köln.

    Der mit 20 000 Euro dotierte Kleist-Preis wird am 19. November in Berlin verliehen. Preisträger in diesem Jahr ist der Autor Ralf Rothmann.

  • Literatur

    Di., 18.04.2017

    Kleist-Preis geht an Ralf Rothmann

    Der Schriftsteller Ralf Rothmann.

    Köln/Berlin (dpa) - Der in Berlin lebende Schriftsteller Ralf Rothmann wird mit dem Kleist-Preis 2017 ausgezeichnet. Rothmanns Literatur sei meisterhaft in ihren lakonischen Alltagsschilderungen, teilte die Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft am Dienstag in Köln mit.

  • Film

    Fr., 29.04.2016

    «Junges Licht»: Ruhrgebietskindheit in den 60er Jahren

    Drehbuchautor und Komparse Till Beckmann (l-r), Regisseur Adolf Winkelmann und die Schauspieler Charly Hübner und Oscar Brose.

    Der Ruhrgebietsfilmer Adolf Winkelmann hat Ralf Rothmanns Coming-of-Age-Roman «Junges Licht» verfilmt. Die wehmütige und intensive Rekonstruktion einer Ruhrpottkindheit in den 1960ern geht eigene Wege, zeigt junge Talente und hat nur kleinere Schwächen.