Ralf Scherfling



Alles zur Person "Ralf Scherfling"


  • Im Schwarm

    Mi., 23.10.2019

    Kleinanleger finanzieren bei Crowdinvesting direkt

    Wenn viele Anleger eine kleine Summe beisteuern, steht am Ende ein großer Betrag - das ist der Gedanke von Crowdinvesting.

    Crowdinvesting lockt Anleger in Zeiten von Mini-Zinsen mit satten Renditen. Doch Vorsicht: Die Anlageform ist äußerst risikoreich - im schlimmsten Fall droht der Totalverlust des angelegten Geldes.

  • Gehypte Anlage

    Mi., 11.09.2019

    Wie viel Risiko in ETFs steckt

    Die Geldanlage in ETF ist beliebt. Bei der Auswahl können Anleger einiges beachten.

    Geht es um Anlageempfehlungen an der Börse, fallen schnell drei Buchstaben: ETF. Doch der Markt ist groß, und auch diese Anlage birgt Fallstricke. Was Verbraucher wissen sollten.

  • Vorsorgen

    Mi., 17.07.2019

    Mit 30 schon fürs Alter sparen?

    Erst mal Schulden abbauen, dann kann die Altersvorsorge in Angriff genommen werden.

    Gedanken über die Rente machen sich 30-Jährige nur selten. Schließlich ist der eigene Ruhestand noch weit weg. Es gibt aber gute Gründe, sich rechtzeitig eine Strategie zu überlegen.

  • Vorsorgen

    Mi., 17.07.2019

    Mit 30 schon fürs Alter sparen?

    Erst mal Schulden abbauen, dann kann die Altersvorsorge in Angriff genommen werden.

    Gedanken über die Rente machen sich 30-Jährige nur selten. Schließlich ist der eigene Ruhestand noch weit weg. Es gibt aber gute Gründe, sich rechtzeitig eine Strategie zu überlegen.

  • Für das Wohneigentum

    Fr., 04.01.2019

    Das Für und Wider von Bausparverträgen

    Für das Wohneigentum: Das Für und Wider von Bausparverträgen

    Der Abschluss eines Bausparvertrags zur Finanzierung einer Immobilie hat nicht nur Vor-, sondern auch Nachteile. Mitunter kann ein Annuitätendarlehen die bessere Wahl für künftige Bauherren sein.

  • Altersvorsorge

    Mi., 08.08.2018

    Für wen sich freiwillige Rentenbeiträge wirklich lohnen

    In bestimmten Fällen kann es sich lohnen, freiwillige Beiträge in die Rentenversicherung zu zahlen. Damit kann nicht nur die Rente erhöht werden, sondern auch bestimmte Wartezeiten erfüllt werden.

    Freiwillige Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung können sich lohnen. Allerdings ist nur ein bestimmter Personenkreis dazu berechtigt.

  • Altersvorsorge

    Mi., 25.07.2018

    Leibrente oder Auszahlplan? Was sich rechnet

    Wer sich im Alter ein Zusatzeinkommen sichern will und eine größere Summe zur Verfügung hat, kann das entweder mit einer Leibrente oder einem Auszahlplan tun.

    Wer zusätzlich etwas für die Altersvorsorge tun möchte, kann sich für eine Leibrente, einen Bankauszahlplan oder einen Fondsauszahlplan entscheiden. Nicht jedes Produkt ist für alle Menschen gleich gut geeignet. Ein Überblick.

  • Altersvorsorge an der Börse

    Di., 10.07.2018

    Besonders Frauen scheuen Risiko der Aktie

    Altersvorsorge an der Börse: Besonders Frauen scheuen Risiko der Aktie

    Die deutschen Sparer bleiben hartnäckig bei ihrer Meinung: „Die Altersvorsorge mit Aktien ist zu unsicher und zu gefährlich“, gaben auch in diesem Jahr wieder 43 Prozent der Bundesbürger bei einer Umfrage des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) in Berlin an. Besonders risikoscheu sind die Frauen: Von ihnen lehnen sogar 47 Prozent Aktien als Absicherung für die Zeit nach dem Arbeitsleben ab. Unter den Männern sind es nur 39 Prozent.

  • Branchen oder Länder?

    Mi., 27.06.2018

    Welche Anlagestrategien sich lohnen

    Anleger können ein breit aufgestelltes Depot mit Spezialstrategien ergänzen. Ob Branchen oder Länder muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

    SmallCaps, MidCaps, Medizin- oder Technologiebranche, Schwellenländer oder Industrienationen - Anleger können mit Fonds auf spezielle Strategien setzen. Die Chancen sind oft höher. Das gleiche gilt aber auch für die Risiken.

  • Mehr als eine für alles

    Do., 19.04.2018

    E-Mail-Adressen sinnvoll nutzen

    Mehr als eine für alles: E-Mail-Adressen sinnvoll nutzen

    Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist heute fast überall gefordert oder zumindest erwünscht. Doch wer den Begehrlichkeiten stets nachkommt, hat mit den Folgen zu kämpfen: Spam und ein überquellendes Postfach. Was tun?