Reinhard Zinkann



Alles zur Person "Reinhard Zinkann"


  • Verleihung und „Münster summit“ im September

    Mi., 19.02.2020

    Friedenspreis für Tsipras, Zaev und Plant-for-the-Planet

    Zoran Zaev (links) und Alexis Tsipras sowie die von Felix Finkbeiner (rechts) gegründete Initiative Plant-for-the-Planet bekommen den Westfälischen Friedenspreis 2020.

    Die ehemaligen Regierungschefs Alexis Tsipras (Griechenland) und Zoran Zaev (Mazedonien) erhalten den Internationalen Preises des Westfälischen Friedens. Der Jugendpreis geht an Plant-for-the-Planet. Das verriet die Wirtschaftliche Gesellschaft für Westfalen und Lippe am frühen Mittwochabend - und kündigte eine weitere Neuerung an.

  • Kramermahl

    So., 16.02.2020

    Ehrengast Dr. Reinhard Zinkann zeigt sich als stolzer Westfale

    Beherzt leerte Ehrengast Dr. Reinhard Zinkann (r.) den Goldenen Hahn, der Oberbürgermeister Markus Lewe ihm gereicht hatte.

    Als Kind verbrachte Dr. Reinhard Zinkann seine Schulferien stets bei seinen Großeltern in Münster. Jetzt ist er als Miele-Chef und Ehrengast des Kramermahls der Kaufmannschaft zurückgekehrt. Und er zeigte gleich, dass er ein stolzer Westfale ist.

  • Kramermahl mit über 300 Gästen im Rathaus

    Fr., 14.02.2020

    Hüffer fordert mehr Tempo für Münsters Mobilitätswende

    Ehrengast Dr. Reinhard Zinkann (M.) trug sich vor dem Kramermahl im Beisein von Oberbürgermeister Markus Lewe (l.) und Dr. Benedikt Hüffer, dem Vorsitzenden des Vereins der Kaufmannschaft, ins Goldene Buch der Stadt ein.

    Der Vorsitzende des Vereins der Kaufmannschaft, Dr. Benedikt Hüffer, hat beim Kramermahl neue Mobilitätslösungen für die Stadt gefordert. Ehrengast der traditionsreichen Veranstaltung, die am Freitagabend im Rathaus-Festsaal stattfand, war Miele-Chef Dr. Reinhard Zinkann.

  • Miele-Geschäftsführer als Ehrengast beim Kramermahl

    Do., 13.02.2020

    Dr. Reinhard Zinkann: „Autofahrer nicht aus der Innenstadt vertreiben“

    Dr. Reinhard Zinkann – hier in seiner Funktion als Vorsitzender der Wirtschaftlichen Gesellschaft für Westfalen und Lippe – ist Ehrengast beim Kramermahl.

    Der Name Miele ist ein Begriff. Kein Wunder - finden die Produkte aus Gütersloh doch bundesweit und über die Grenzen Deutschlands hinaus ihre Absatzmärkte. Insofern mag es kaum einen besseren Ehrengast geben, wenn sich Münsters Kaufmannschaft am Freitag zum traditionellen Kramermahl trifft.

  • Hausgerätehersteller

    Mo., 04.11.2019

    Miele-Chef: Kein weiterer Stellenabbau geplant

    Miele-Chef Reinhard Zinkann.

    Der Hausgerätehersteller Miele kündigte in der vergangenen Woche an, rund 1070 Stellen streichen zu wollen. Ein weiterer Stellenabbau sei nicht geplant.

  • Elektro

    Mo., 04.11.2019

    Miele-Chef: Kein weiterer Stellenabbau geplant

    Das Logo «Miele» vor dem Hauptsitz der Miele & Cie KG.

    Gütersloh (dpa) - Der Hausgerätehersteller Miele hat Vermutungen der IG Metall zurückgewiesen, der Personalabbau bei dem Familienunternehmen könne noch größer ausfallen als bislang angekündigt. «Alles was die Geschäftsleitung plant und überlegt, liegt vollständig auf dem Tisch. Mehr gibt es nicht», sagte der geschäftsführende Gesellschafter von Miele, Reinhard Zinkann, dem «Handelsblatt» (Montagausgabe).

  • Bitte vollautomatisch

    Mi., 29.08.2018

    Der Trend bei Wasch- und Spülmaschinen

    AEG bestückt eine Reihe seiner Waschmaschinen mit einer «AutoDosing»-Technologie. Während des Waschgangs dosiert das System dann genau die richtige Menge Waschmittel.

    Waschmaschinen waschen, Spülmaschinen spülen - und das reicht? Nicht, wenn es nach den Herstellern geht. Sie wollen dem Besitzer noch mehr Arbeitsschritte abnehmen. Auf der Messe IFA in Berlin geht es vor allem um automatische Dosierung der Reinigungsmittel.

  • Einschränkungen im Busverkehr

    Mi., 11.07.2018

    Westfälischer Friedenspreis: Umleitungen und Sperrungen am Samstag

    Einschränkungen im Busverkehr: Westfälischer Friedenspreis: Umleitungen und Sperrungen am Samstag

    Staatsoberhäupter von Estland, Lettland und Litauen bekommen am Samstag (14. Juli) in Münster den Internationalen Preis des Westfälischen Friedens verliehen. Die baltischen Länder werden aufgrund ihrer Bemühungen um eine Integration ins westliche Wertesystem von Demokratie und Freiheit gewürdigt. Die Feierlichkeiten führen zu Umleitungen und Sperrungen in der Innenstadt - ein Überblick.

  • Preis des Westfälischen Friedens

    Mo., 09.07.2018

    Steinmeier empfängt am Samstag in Münster drei Staatsoberhäupter

    Preis des Westfälischen Friedens: Steinmeier empfängt am Samstag in Münster drei Staatsoberhäupter

    Hoher Besuch in Münster: Die Staatsoberhäupter von Estland, Lettland und Litauen nehmen am Samstag den Internationalen Preises des Westfälischen Friedens entgegen. Mittags werden sie sich gemeinsam mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auf dem Sentenzbogen des Stadtweinhauses zeigen. Schon am Vorabend sind sie in der Stadt.

  • Westfälischer Friedenspreis 2018

    Mi., 17.01.2018

    Lettland, Estland und Litauen und die Pfadfinder als Preisträger bekanntgegeben

    Dr. Reinhard Zinkann und Markus Lewe präsentierten am Mittwoch die Preisträger. Den Friedenspreis 2018 bekommen die Pfadfinder (rechts unten) sowie (links von oben) Litauen (Präsidentin Dalia Grybauskaite), Lettland (Raimonds Vejonis) und Estland (Kersti Kaljulaid).

    Die baltischen Staaten Lettland, Estland und Litauen sowie die Pfadfinder werden in diesem Jahr mit dem Internationalen Preis des Westfälischen Friedens ausgezeichnet. Sie setzen beispielhafte Zeichen für ein Miteinander, erklärte am Mittwoch Dr. Reinhard Zinkann für die Wirtschaftliche Gesellschaft für Westfalen und Lippe, die den mit 100.000 Euro dotierten Preis auslobt.