Robert Wenking



Alles zur Person "Robert Wenking"


  • Stadt Horstmar muss viel Geld in die Hand nehmen

    Di., 23.02.2021

    Kläranlage in Leer wird erweitert

    Der Blick von oben zeigt, wie groß die im Jahr 1987 errichtete Gemeinschaftskläranlage ist.

    Die Stadt Horstmar muss viel Geld in ihre Gemeinschaftskläranlage stecken, die 1987 im Ortsteil Leer in Betrieb genommen worden ist. Alleine 3,6 Millionen Euro müssen in die Erweiterung der vierten Reinigungsstufe investiert werden. Ein Bewilligungsbescheid des Landes NRW über 2,5 Millionen Euro liegt für Planungs- und Investitionskosten vor. Hinzu kommen rund 98 000 Euro für Energiesparmaßnahmen.

  • Extremer Wintereinbruch: Aktueller Situationsbericht aus Horstmar und Laer

    Mo., 08.02.2021

    Keine dramatischen Ereignisse

    Am Wochenende waren die Räumfahrzeuge in Laer ständig unterwegs.

    Die Bevölkerung in Horstmar und Laer ist bisher angesichts des plötzlichen Wintereinbruchs von Samstag auf Sonntag gelassen geblieben. Es gab keine dramatischen Situationen oder Einsätze. Bereits vor den Schneefällen tagten die Krisenstäbe der Burgmannstadt und der Ewaldigemeinde. Beide stellten individuelle Einsatzpläne für die jeweiligen Bauhöfe und Feuerwehren auf und aktualisierten sie regelmäßig.

  • Doris Zintl hat den Jugendtreff in Leer von Anfang an mitgeprägt

    So., 24.01.2021

    Sie ist das Gesicht der „JuLe“

    Gerne erinnern sich die Teilnehmer an die Foto-Aktion im Rahmen des Rucksackprojektes, die Doris Zintl (hinten l.) in Zusammenarbeit mit, Fotografin Doris Kremer (2.v.l.) und Janina Corporal (2.v.r.) vom „VIP`Z“ in Horstmar begleitet hat.

    Doris Zintl ist das Gesicht des Jugendtreffs „JuLe“ an der Burgsteinfurter Straße in Leer. Seit seiner Gründung vor 23 Jahren ist die 58-Jährige an vorderster Front dabei. Nach guter Tradition gibt die dreifache Mutter jedes Jahr einen Tätigkeitsbericht im Ausschuss für Jugend, Sport, Soziales, Kultur und Heimatpflege ab.

  • Geplanter Impftermin am Flughafen verschiebt sich voraussichtlich um eine Woche

    Do., 21.01.2021

    Bürgermeister setzen auf Solidarität

    Weil die Firma Biontech ihre Planung hinsichtlich der Impfdosen geändert hat und NRW mit weniger auskommen muss, als ursprünglich geplant, verschiebt sich auch der vorgesehene Impftermin des Kreises Steinfurt am Flughafen Münster-Osnabrück.

    Ab Montag (25. Januar) können sich die über 80-Jährigen einen Termin für die Corona-Schutzimpfung des Kreises Steinfurt am Flughafen Münster-Osnabrück buchen. Während es voraussichtlich bei dieser Planung bleibt, hat sich eine Änderung für den Beginn der Impfungen ergeben. Die Bürgermeister der Stadt Horstmar und der Gemeinde Laer bieten nach wie vor ihre Hilfe an.

  • Geschäftsführer Hubertus Brunstering nimmt Abschied vom Stadtmarketingverein

    Fr., 15.01.2021

    Entscheidung nie bereut

    Nach fünf Jahren zieht sich Hubertus Brunstering als Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“ zurück. Seine Arbeit habe ihm meistens Spaß gemacht, bilanziert der 65-Jährige.

    Nach fünf Jahren als Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“ gibt Hubertus Brunstering dieses Amt ab. So will sich der 65-Jährige in seiner nächsten Lebensphase verstärkt seiner Frau, den drei Enkelkindern und seinem größten Hobby, der Kunst, widmen.

  • Vorgesehene Vorfahrtsregelung auf der „RadBahn“ stößt auf Kritik des Bauausschusses

    Di., 15.12.2020

    Widerstand gegen Pläne des Kreises

    Noch haben die Autofahrer

    Die Pläne des Kreises Steinfurt die „RadBahn“ auf der gesamten Strecke als vorfahrtsberechtigt zu gestalten, stießen im Bauausschuss der Stadt Horstmar auf wenig Gegenliebe. „Es gibt keine Notwendigkeit zur Änderung, es funktioniert mit der gegenwärtigen Verkehrsregelung gut“, meinte Bürgermeister Robert Wenking, der sich für die Beibehaltung im jetzigen Zustand aussprach. Entscheiden wird aber allein der Kreis.

  • Bürgermeister Robert Wenking und Manfred Kluthe informieren vor der Kamera über Corona

    Mi., 28.10.2020

    Appelle per Videobotschaften

    Horstmars Bürgermeister Robert Wenking

    Horstmars Bürgermeister praktiziert es schon seit Anfang der Corona-Pandemie. Regelmäßig tritt Robert Wenking vor die Kamera, um die Bürger per Videobotschaft über die neueste Entwicklung zu informieren. Mit einem Videopodcast hat sich jetzt auch sein neuer Laerer Amtskollege Manfred Kuthe erstmals an die Öffentlichkeit gewandt, um die Bürger auf dem Laufenden zu halten, was die Corona-Pandemie betrifft.

  • Vom ehemaligen Spritzenhaus zum modernen Feuerwehrgerätehaus

    So., 18.10.2020

    Aus der Mitte an den Nahen Weg

    Die neue Zeitkapsel, die demnächst ins Mauerwerk des Gerätehausanbau eingelassen werden soll, stellte während einer Feierstunde Bürgermeister Robert Wenking (2.v.l.) im Beisein des Architekten Werner Döker aus Recke und der Feuerwehrspitze.

    Eine Zeitkapsel ist ein Behälter zur Aufbewahrung von Dingen, der erst nach Ablauf eines bestimmten Zeitintervalls von Personen geöffnet wird oder werden darf. Sie hat den Zweck, zeittypische Dinge für nachfolgende Generationen zu bewahren und zu dokumentieren. Zwei dieser Zeitkapseln beherbergt jetzt das Feuerwehrgerätehaus am Nahen Weg in Leer.

    Die erste Zeitkapsel wurde am 1. Oktober 1982 in das Mauerwerk eingelassen und die zweite wurde jetzt anlässlich des Umbau- und Erweiterungsgebäudes geschaffen. Dazu hatte Bürgermeister Robert Wenking Mitglieder der Feuerwehr und Stadtratsvertreter eingeladen.

  • Skateboard-Workshop im Rahmen des städtischen Ferienprogramms begeistert die Teilnehmer

    Do., 15.10.2020

    Coole Tricks auf schmalen Brettern

    Zwei ereignisreiche und sportliche Tage erlebten die Teilnehmer des Skateboard
  • Bürgermeister Wenking erhält 85,4 Prozent

    So., 13.09.2020

    Historisches Rathaus wird etwas grüner

    Mehr als 100 Horstmar fanden sich am Sonntagabend auf dem Kirchplatz ein, um die Ergebnisse der Kommunalwahl live mitzuverfolgen

    In der Burgmannstadt bleibt nach der Kommunalwahl alles beim Alten. Bürgermeister Robert Wenking erzielte ein herausragendes Ergebnis und die CDU hat erneut die absolute Mehrheit im Rat.