Tabea Alt



Alles zur Person "Tabea Alt"


  • Start ausgeschlossen

    So., 16.06.2019

    Turn-WM: Leidenszeit von Tabea Alt hält an

    Turnerin Tabea Alt kann verletzungsbedingt nicht an der Heim-Weltmeisterschaft teilnehmen.

    Deutschlands große Turn-Hoffnung Tabea Alt kann nicht bei der Heim-WM dabei sein. Die 19-Jährige muss nun die Daumen drücken, dass die Riege ohne sie in Stuttgart die Olympia-Tickets für Tokio holt.

  • Rückenprobleme

    Sa., 15.06.2019

    Turnerin Tabea Alt muss auf WM-Start verzichten

    Tabea Alt wird die Turn-WM in Stuttgart verpassen.

    Berlin (dpa) - Auswahl-Turnerin Tabea Alt muss auf einen Start bei den Heim-WM im Oktober in Stuttgart verzichten. Wie die WM-Dritte von 2017 via Instagram mitteilte, waren zuletzt ihre schon seit 2016 bestehenden Rückenschmerzen wieder aufgetreten.

  • Titelkämpfe in Katar

    Mo., 29.10.2018

    WM-Finale für Turnerinnen nur ein Zwischenstopp

    Ruft nach der Euphorie über den Einzug ins Finale gleich wieder zum Training auf: Bundestrainerin Ulla Koch.

    Alle schwärmen sie von dem neuen Teamgeist, der sie beflügelt. Auch ohne die verletzten Pauline Schäfer und Tabea Alt stehen die deutschen Turnerinnen nun am Dienstag nach 2011 wieder in einem Team-Finale bei Weltmeisterschaften.

  • Finalturnier in Tokio

    So., 15.04.2018

    Große Kasse für Eli Seitz: Fast 40.000 Euro im Turn-Weltcup

    Finalturnier in Tokio: Große Kasse für Eli Seitz: Fast 40.000 Euro im Turn-Weltcup

    Elisabeth Seitz hat sich zum zweiten Mal den Turn-Weltcup im Mehrkampf gesichert. Dafür reichte ihr ein fünfter Platz in Tokio, weil einige Top-Turnerinnen auf den Start beim Finale verzichteten. Cheftrainerin Ulla Koch hat dafür kein Verständnis.

  • Drei Monate nach Fuß-OP

    So., 18.03.2018

    Turnerin Seitz unterliegt nur haarscharf in Stuttgart

    Elisabeth Seitz wurde Zweite in Stuttgart.

    Knapper geht es kaum: Ganze 0,099 Punkte fehlten Elisabeth Seitz in Stuttgart zum dritten Weltcup-Sieg der deutschen Turnerinnen in Serie. Die deutschen Turner waren nicht unzufrieden, konnten aber an die Erfolge der Frauen nicht anknüpfen.

  • Titelverteidigerin

    Di., 30.01.2018

    Turn-Weltcup in Stuttgart: Tabea Alt fällt verletzt aus

    Tabea Alt kann nicht am Turn-Weltcup in Stuttgart teilnehmen.

    Stuttgart (dpa) - Der Turn-Weltcup in Stuttgart vom 16. bis 18. März findet ohne Titelverteidigerin Tabea Alt statt. Die 17-jährige WM-Dritte aus Ludwigsburg fällt aufgrund eines Knochenmarködems an der Schulter aus.

  • Gold am Schwebebalken

    Mo., 09.10.2017

    Zehn Jahre nach Hambüchen: Schäfer nach Triumph überwältigt

    Pauline Schäfer kann ihren Triumph am Schwebebalken kaum fassen.

    In der Ära nach Fabian Hambüchen geben nun die Frauen im deutschen Turn-Team den Ton an. Pauline Schäfer und Tabea Alt wecken mit Gold und Bronze Hoffnungen für Olympia 2020.

  • Turn-Weltmeisterschaften

    So., 08.10.2017

    Schäfer holt überraschend WM-Gold - Tabea Alt gewinnt Bronze

    Pauline Schäfer hat nach ihrer Goldmedaille am Schwebebalken Freudentränen in den Augen.

    Es war die Krönung einer großartigen WM für die deutschen Turnerinnen. Am einstigen Zittergerät Schwebebalken präsentierten sich Pauline Schäfer und Tabea Alt in Glanzform und holten Gold und Bronze. Ein historisches Resultat für das deutsche Turnen.

  • Turn-WM in Montreal

    So., 08.10.2017

    Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

    Elisabeth Seitz wurde am Stufenbarren WM-Fünfte.

    Der Traum von einer WM-Medaille soll für Elisabeth Seitz irgendwann doch noch in Erfüllung gehen. In Montreal machte die Stuttgarterin einen weiteren Schritt in Richtung Spitze und verbuchte ihr bestes Resultat bei Turn-Weltmeisterschaften.

  • WM in Montreal

    Do., 05.10.2017

    Alt mit Chance auf den Titel - Neues Element als «Notlösung»

    Tabea Alt war die Beste auf dem Balken.

    Beim WM-Debüt gleich in zwei Finales. Turn-Youngster Tabea Alt erfüllt in Montreal alle Erwartungen und darf auf eine Medaille am Schwebebalken hoffen. Ganz nebenbei gab sie zwei neuen Elementen ihren Namen. Hambüchens Onkel hat Anteil an ihrem Erfolg.