Tamerlan Zarnajew



Alles zur Person "Tamerlan Zarnajew"


  • Terrorismus

    Fr., 15.05.2015

    Todesstrafe für den Boston-Bomber

    Der tödliche Anschlag beim traditionsreichen Marathon in Boston traf die US-Ostküstenmetropole ins Mark. Nach einem viel beachteten Prozess steht nun das Strafmaß für den Attentäter fest: Der 21 Jahre alte Dschochar Zarnajew wird per Giftspritze hingerichtet.

  • Terrorismus

    Do., 05.03.2015

    Prozess um Terroranschlag in Boston begonnen

    Terrorismus : Prozess um Terroranschlag in Boston begonnen

    Nur sehr mühsam hat die US-Metropole Boston ihr Trauma nach dem Terroranschlag vom April 2013 überwunden. Nun liegt das Schicksal des mutmaßlichen Attentäters in der Hand von zwölf Geschworenen.

  • Terrorismus

    Mo., 05.01.2015

    «Boston-Bomber» droht die Todesstrafe

    Fast zwei Jahre nach dem blutigen Anschlag beim Boston Marathon steht der mutmaßliche Täter vor Gericht. Foto: Jane Flavell Collins

    Boston (dpa) - Es war der schwerste Terroranschlag in den USA seit dem 11. September 2001. Drei Menschen starben, andere wurden schwer verstümmelt. Jetzt muss sich der mutmaßliche «Boston Bomber» vor Gericht verantworten.

  • Politik

    Do., 23.05.2013

    TV: Bostoner Terrorverdächtiger soll 2011 drei Menschen getötet haben

    Washington (dpa) - Der getötete mutmaßliche Bombenleger von Boston, Tamerlan Zarnajew, soll vor einigen Jahren an einem Dreifachmord beteiligt gewesen sein. Das habe sein damaliger Komplize bei einem Verhör der US-Bundespolizei FBI gestanden, berichteten amerikanische Medien.

  • Schlaglichter

    Do., 23.05.2013

    Bostoner Terrorverdächtiger soll 2011 drei Menschen getötet haben

    Washington (dpa) - Der getötete mutmaßliche Bombenleger von Boston, Tamerlan Zarnajew, soll vor einigen Jahren an einem Dreifachmord beteiligt gewesen sein. Das habe sein damaliger Komplize bei einem Verhör der US-Bundespolizei FBI gestanden, berichteten amerikanische Medien. Der Mann wurde während der Befragung von einem Polizisten erschossen, weil er plötzlich gewaltätig geworden sei. Der Beamte sei verletzt worden, erklärte das FBI. Bei den Explosionen in Boston waren drei Menschen getötet und mehr als 250 verletzt worden.

  • Schlaglichter

    Mi., 22.05.2013

    FBI erschießt Mann mit Verbindung zu Boston-Terrorverdächtigem

     Washington (dpa) - Ein Polizist der US-Bundespolizei hat einen   27-jährigen Mann erschossen, der Verbindungen zu einem der beiden Verdächtigen des Terroranschlags von Boston gehabt haben soll. Wie das FBI mitteilte, tötete der Beamte den Mann während eines Verhörs. Der Mann, der aus der russischen Unruheregion Tschetschenien stamme, sei gewalttätig geworden. Der Polizist sei verletzt worden. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt. Der Getötete habe Verbindungen zu dem mutmaßlichen Attentäter Tamerlan Zarnajew gehabt. Zarnajew war bei einer Verfolgungsjagd von der Polizei erschossen worden.

  • Schlaglichter

    Mi., 22.05.2013

    Mann mit Verbindung zu Boston-Terrorverdächtigem getötet

    Washington (dpa) - Im US-Bundesstaat Florida hat die Polizei einen Mann getötet, der Verbindungen zu einem der beiden Terrorverdächtigen von Boston gehabt haben soll. Ein FBI-Agent habe den 27-Jährigen in der Stadt Orlando erschossen und sei selbst verletzt worden. Nach Medienberichten hatte der Mann Verbindungen zu dem in Boston getöteten mutmaßlichen Attentäter Tamerlan Zarnajew und stammte ebenfalls aus Tschetschenien. Nach FBI-Angaben hatten ihn der Agent und zwei Polizeioffiziere im Zusammenhang mit den Ermittlungen nach dem Boston-Attentat vernommen. Der Mann sei gewalttätig geworden.

  • Schlaglichter

    Fr., 10.05.2013

    Mutmaßlicher Boston-Attentäter in Virginia beerdigt

    Washington (dpa) - Der getötete Terrorverdächtige von Boston ist auf einem muslimischen Friedhof im Staat Virginia bestattet worden. Für Tamerlan Zarnajew sei nach langer Suche eine Grabstätte in Doswell, einer kleinen Gemeinde in der Nähe der Großstadt Richmond, gefunden worden. Das berichtete unter anderem die Zeitung «The Boston Globe». Mehrere Friedhöfe hatten sich geweigert, die sterblichen Überreste des mutmaßlichen Bombenlegers aufzunehmen. Tamerlan Zarnajew soll mit seinem jüngeren Bruder Dschochar beim Boston-Marathon zwei Sprengsätze gezündet haben - drei Menschen starben.

  • Schlaglichter

    Do., 09.05.2013

    Mutmaßlicher Boston-Attentäter beerdigt - Anhörung im Kongress

    Washington (dpa) - Einer der mutmaßlichen Bombenleger von Boston ist heimlich begraben worden. Wo genau, hat die Polizei nicht gesagt. Mehrere Friedhöfe hatten sich geweigert, die sterblichen Überreste von Tamerlan Zarnajew aufzunehmen. Der 26-Jährige soll mit seinem jüngeren Bruder Dschochar beim Marathon in Boston Mitte April zwei Bomben gezündet haben. Drei Menschen starben, mehr als 200 wurden verletzt. Tamerlan kam bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei ums Leben. Sein 19 Jahre alter Bruder ist in Haft.

  • Politik

    Sa., 04.05.2013

    TV: Friedhöfe verweigern Grab für mutmaßlichen Boston-Bomber

    Washington (dpa) - Mehrere Friedhöfe im Raum Boston wollen nach Angaben von US-Medien nicht die Leiche eines der mutmaßlichen Attentäters auf den Boston-Marathon aufnehmen.