Tanja Beller



Alles zur Person "Tanja Beller"


  • Auf Nummer sicher

    Do., 01.08.2019

    Das ändert sich beim Onlineshopping

    TAN-Generatoren als eigene kleine Geräte bieten die Banken bislang fast ausschließlich fürs Onlinebanking an.

    Es passiert beim Online-Shopping: Nach Eingabe der Kreditkartennummer erscheint die Meldung «Der Bezahlvorgang kann nicht ausgeführt werden.» Die Karte sei nicht beim Authentifizierungssystem registriert. Was ist denn hier los?

  • Lastschriftverfahren

    Mi., 24.07.2019

    Unrechtmäßig Geld abgebucht? So wehren sich Verbraucher

    Lastschriftverfahren: Unrechtmäßig Geld abgebucht? So wehren sich Verbraucher

    Immer wieder erfolgen unberechtigte Abbuchungen von Girokonten. Um das zu bemerken und dagegen vorzugehen, sollten Bankkunden regelmäßig kritisch ihre Kontoauszüge checken.

  • Tipps zu Cashback

    Mi., 26.09.2018

    So heben Sie Bargeld im Supermarkt ab

    In vielen Supermärkten kann man beim Bezahlen inzwischen auch Geld abheben.

    In schätzungsweise bis zu 21.000 Geschäften in Deutschland können Kunden an der Kasse Bargeld abheben - und zwar ohne Gebühren. Dieses sogenannte Cashback stößt bislang aber auf eine eher geringe Akzeptanz.

  • Rendite

    Mi., 23.05.2018

    Steigen die Zinsen? - Wie Anleger sich vorbereiten können

    Steigen die Zinsen, können sich Anleger über höhere Renditen freuen. Allerdings gilt dieser Grundsatz nicht in jedem Fall.

    Die Rendite einer zehnjährigen Bundesanleihe ist zuletzt gestiegen. Die allgemeine Zinsflaute ist damit aber noch längst nicht vorbei. Was Anleger jetzt tun können.

  • Von Sicherheit bis Rendite

    Mi., 18.04.2018

    Geld anlegen für Anfänger: Das Dreieck der Geldanlage

    Bei der Geldanlage geht es immer um mehrere Punkte. Wer viel Rendite will, muss etwa auf Sicherheit verzichten.

    Wer Geld anlegen möchte und darin noch eher unerfahren ist, sollte sich mit dem Dreieck der Geldanlage vertraut machen. Mit ihm lässt sich herausfinden, was einem in Sachen Finanzen wichtig ist.

  • Glänzendes Geschäft?

    Mi., 28.03.2018

    Wie Anleger in Gold investieren sollten

    Gold wirkt auf viele Anleger anziehend. Wer sein Geld in das Edelmetall investiert, muss aber ein paar Risiken im Blick behalten.

    Gold glänzt verführerisch. Als Geldanlage ist es aber spekulativ. Anleger müssen viele Risiken einkalkulieren. Worauf kommt es bei dieser Art von Investition an?

  • Dollar und Co.

    Mi., 14.02.2018

    Geldanlage in fremder Währung ist spekulativ

    Wer sein Geld in Finanzprodukte in anderen Währungen investiert, muss das Währungsrisiko beachten. Im Zweifel können Sparer Verluste machen, selbst wenn die Geldanlage eine Rendite abwirft.

    Aktien, Anleihen oder ein Währungskonto: Bei Geldanlagen in fremder Währung locken oft satte Erträge. Doch diese Finanzprodukte sind mit teils enormen Risiken behaftet.

  • Richtig Aussortieren

    Mi., 27.12.2017

    Wann Kontoauszüge und Belege in den Schredder können

    Aktenordner voller Papier: Wenn sich Belege, Verträge und Rechnungen anhäufen, verliert man irgendwann den Überblick.

    Kontoauszüge, Belege und Verträge türmen sich zu Hause irgendwann zu Papierbergen an. Überblick? Fehlanzeige. Deshalb lohnt sich regelmäßiges Aussortieren. Dabei sollte man allerdings bestimmte Aufbewahrungsfristen im Blick haben. Eine Übersicht.

  • Große Scheine, kleine Münzen

    Mi., 20.09.2017

    Grenzen und Widerstände: Der richtige Umgang mit Bargeld

    Den Einkauf nur mit Münzen zahlen? Geht im Prinzip. Mehr als 50 Münzen muss ein Händler aber nicht annehmen.

    Viele Verbraucher zahlen beim Einkaufen gerne mit Scheinen und Münzen. Aber die Barzahlung kann an Grenzen stoßen: Zum Beispiel wenn der Großeinkauf mit kleinen Münzen beglichen werden soll oder im Ein-Euro-Shop mit großen Scheinen gewedelt wird.

  • Schätze im Geldbeutel

    Mi., 06.09.2017

    Manche Euro-Münze hat Sammlerwert

    Bei Zwei-Euro-Münzen mit dem Hamburger Michel lohnt sich ein genauerer Blick. Bei einigen Exemplaren ist die alte Europakarte auf der Rückseite abgebildet.

    Nach einer Reise ins Ausland finden sich in der Geldbörse oft Münzen aus anderen Ländern. Praktisch, wenn es Euro-Münzen sind, denn die können Verbraucher auch hier wieder ausgeben. Manchmal sind die unscheinbaren Mitbringsel sogar richtig wertvoll.