Tanja Schnur



Alles zur Person "Tanja Schnur"


  • Prognose der Telgter Stadtverwaltung vorgelegt

    Do., 07.11.2019

    Schülerzahlen im Aufwind

    Die Schülerzahlen in Telgte und Westbevern sowohl im Grundschulbereich als auch bei den weiterführenden Schulen steigen laut einer Prognose der Stadtverwaltung in den nächsten Jahren kontinuierlich an, beziehungsweise bewegen sich auf einem gegenüber dem langjährigen Durchschnitt sehr hohen Niveau.

  • SPD scheitert mit Antrag

    Mo., 04.11.2019

    Neun Eingangsklassen

    Neun Eingangsklassen werden im kommenden Schuljahr an den Telgter Grundschulen gebildet. Dafür stimmte eine deutliche Mehrheit der Kommunalpolitiker und entschied sich letztlich gegen eine SPD-Idee, auf zehn Klassen aufzustocken.

    Die SPD ist in der Ratssitzung mit einem Antrag gescheitert, im Schuljahr 2020/2021 mit zehn statt mit den vorgesehenen neun Eingangsklassen zu starten. Vor der Abstimmung hatte die Verwaltung verdeutlicht, aus welchen Gründen man sich für neun Eingangsklassen entschieden habe.

  • Ferien-Sprachkurse in Telgte

    Do., 08.08.2019

    Deutsche Sprache wird ganz praktisch geübt

    Stolz zeigen einige Teilnehmer des Ferien-Sprachkurses zusammen mit den Unterrichtenden und Gästen die Arbeiten, die beim Nähkursus entstanden sind.

    Viel gelernt haben 20 Kinder und Jugendliche aus zugewanderten Familien bei einem Ferien-Sprachkurs. Dabei wurde auch viel praktisch gearbeitet.

  • Ferienkurs für zugewanderte Kinder und Jugendliche in Telgte

    Fr., 26.04.2019

    Über Berufe die Sprache fördern

    Erfolgreicher Abschluss eines weiteren Ferien-Sprachkurses: Dr. Durdu Legler, die stellvertretende Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums, hier zusammen mit der städtischen Fachbereichsleiterin Tanja Schnur, der Sozialarbeiterin Tatjana Fot, den fünf Kursleitern sowie den Schülern mit den Ergebnissen.

    Im Schulzentrum ist ein weiterer sechstägiger Feriensprachkurs für zugewanderte Kinder und Jugendliche zu Ende gegangen. Drei Mal im Jahr gibt es dieses Angebot. In diesen Osterferien standen „Berufe“ im Mittelpunkt. Einige Teilnehmer waren bereits mehrmals dabei.

  • Digitalisierung an den Telgter Schulen

    Do., 25.04.2019

    Breitbandanschluss forcieren

    Der Breitbandanschluss der Schulen steht derzeit im Zentrum der Digitalisierungsaktivitäten.

    Rund 560 000 Euro stehen aus dem Förderprogramm „NRW.Bank.Gute Schule 2020“ für 2019 und 2020 für die Verbesserung der digitalen Infrastruktur an Telgtes Schulen zur Verfügung. Wichtigstes Ziel ist es, alle Einrichtungen möglichst schnell ans Breitbandnetz anzuschließen.

  • Telgter Familientag am 19. Mai

    Mi., 10.04.2019

    „Jung trifft Alt“ an fünf Stationen

    Die Stadt Telgte lädt gemeinsam mit den beteiligten Einrichtungen und den Aktionspartnern zum fünften Familientag ein.

    Der fünfte Telgter Familientag findet am 19. Mai statt. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Miteinander der Generationen. Bei einer Familien-Fahrrad-Rallye können fünf Einrichtungen angesteuert werden. Überall wird für beste Unterhaltung gesorgt sein.

  • Kindergartenöffnungszeiten in Telgte

    Sa., 23.02.2019

    Randzeitenbetreuung kein großes Thema

    Zu den Kindergartenöffnungszeiten und dem Thema Randzeitenbetreuung nahm Fachbereichsleiterin Tanja Schnur Stellung.

    Über die Kindergartenöffnungszeiten und das Thema Randzeitenbetreuung sprachen die WN mit Fachbereichsleiterin Tanja Schnur.

  • Informationsveranstaltung zur Kita Robert-Schumann-Straße in Telgte

    Mi., 06.02.2019

    Anwohner äußern große Bedenken

    Gut gefüllt war der große Sitzungssaal im Rathaus, als die Stadtverwaltung über den geplanten Bau einer Kindertagesstätte an der Robert-Schumann-Straße informierte.

    In einer Veranstaltung informierte die Stadtverwaltung über ihre Pläne zum Bau einer Kita an der Robert-Schumann-Straße. Deutlich wurde, dass sich die im Rathaus erschienenen Anlieger um ihre Ruhe sorgen und Angst vor Lärm und erhöhtem Verkehrsaufkommen haben.

  • Neue Träger für Kindertagesstätten in Telgte

    Mi., 19.09.2018

    Interessenten sehen viele Vorteile

    Die Kindertagesstätten „Wiesenhaus“ (Mitte, rechts) und „Sternenzelt“ sollen von neuen Trägern übernommen werden. Für die AWO stellte Geschäftsführer Ralf Topp (oben, l.) und für das Kinder- und Jugendwerk der Vorsitzende Christoph Münstermann (oben, r.) im Hauptausschuss Ideen und Planungen für eine Trägerschaftsübernahme vor.

    Das „Kinder- und Jugendwerk“ bewirbt sich um die Nachfolge als Träger der Kindertagesstätte „Wiesenhaus“ am Hermann-Löns-Weg. Die Arbeiterwohlfahrt, Unterbezirk Hamm-Warendorf, wiederum um die Trägerschaft der Kita „Sternenzelt“ in Vadrup.

  • Neue Leiterin der Brüder-Grimm-Schule

    Do., 30.08.2018

    Mit dem Fahrrad zur Arbeit

    Fachbereichsleiterin Tanja Schnur (r.) und Marianne Böhlke von der Schulverwaltung im Rathaus (l.) begrüßten die neue Leiterin der Brüder-Grimm-Schule, Sabine Senkbeil, am Mittwoch.

    Sabine Senkbeil hat die Nachfolge von Kornelia Wittkamp an der Brüder-Grimm-Schule angetreten.