Tankred Dorst



Alles zur Person "Tankred Dorst"


  • Eine kleine Zwischenmahlzeit

    So., 27.10.2019

    Wilhelm Killmayers musikalische Posse „Yolimba“ in Münster

    Yolimba (Mairelle Murphy) schießt so scharf wie Lara Croft.

    Eine Posse, viele Parodien von Lara Croft bis Tim und Struppi sowie ungewöhnliche Opern-Unterhaltung: Ulrich Peters inszeniert Wilhelm Killmayers „Yolimba“ in Münster.

  • Musikalische Posse „Yolimba“ im Großen Haus

    Mo., 21.10.2019

    Feinde der Liebe ab in die Mülltonne

    „Yolimba“ heißt die musikalische Posse von Wilhelm Killmayer und Tankred Dorst, die Generalintendant Ulrich Peters am Theater Münster fürs Große Haus inszeniert.

    „Hör dir diese Oper mal an, sie ist genial“, sagte ihm ein Freund vor Jahrzehnten in Augsburg. Deren Komponisten Wilhelm Killmayer (1927-2017) war Ulrich Peters sogar während seines Studiums in München noch persönlich begegnet. 

  • Theater für Kinder

    Di., 15.01.2019

    König Sofus und das Wunderhuhn

    Um König Sofus, Enkelin Rosalind sowie deren Wunderhuhn dreht sich das Stück des Hohenloher Figurentheaters.

    Das Theater für Kinder in Ochtrup geht weiter: Das dritte Stück der Saison 2018/19 steht am 24. Januar (Donnerstag) auf dem Programm.

  • Tod mit 91

    Do., 01.06.2017

    Dramatiker Tankred Dorst gestorben

    Tankred Dorst (2016).

    Er erhielt den Georg-Büchner-Preis und den Max-Frisch-Preis, sein Lebenswerk wurde mit dem Theaterpreis «Der Faust» ausgezeichnet. Jetzt ist Tankred Dorst mit 91 Jahren gestorben.

  • Literatur

    Do., 01.06.2017

    Dramatiker Tankred Dorst mit 91 gestorben

    Berlin (dpa) - Tankred Dorst, einer der meistgespielten Autoren des deutschen Gegenwartstheaters, ist mit 91 Jahren in Berlin gestorben. Das teilte der Suhrkamp Verlag mit. In seinen mehr als 50 Stücken hat sich der vielfach preisgekrönte Dramatiker auf unterschiedlichste Weise mit den Fragen der menschlichen Existenz auseinandergesetzt. Große Regisseure wie Peter Zadek, Peter Palitzsch, Dieter Dorn und Hans Neuenfels arbeiteten eng mit ihm zusammen. 2006 gab er mit einer Neuinszenierung von Wagners «Ring» sein Debüt als Opernregisseur.

  • Literatur

    Do., 01.06.2017

    Tankred Dorst mit 91 Jahren gestorben

    Berlin (dpa) - Der Schriftsteller Tankred Dorst ist im Alter von 91 Jahren in Berlin gestorben. Das teilte der Suhrkamp Verlag mit.

  • Literatur

    Do., 01.06.2017

    Tankred Dorst mit 91 Jahren gestorben

    Berlin (dpa) - Der Schriftsteller Tankred Dorst ist am Donnerstag im Alter von 91 Jahren in Berlin gestorben. Das teilte der Suhrkamp Verlag mit.

  • Theater

    Do., 09.06.2016

    Der Tod als Zaungast: Tankred Dorsts «Blau in der Wand»

    Tankred Dorst arbeitet aktuell an mehreren Stücken.

    «Universaldramatiker» Tankred Dorst geht bei den Ruhrfestspielen aufs Ganze. Sein neues Stück «Das Blau in der Wand» zeigt, wie ein Paar gemeinsam alt wird. Ein Abend aus nur einer Szene, mit Schönheit, Haltung und der begründeten Angst vor dem Alleine-Zurückbleiben.

  • Kulturbahnhof Hiltrup

    Mo., 20.10.2014

    Gottsuche via Telefon

    Feuerbach (Claus Becker) sucht beim Vorsprech-Termin nach dem Sinn seines Lebens, der Regieassistent (Jörn Knost) nach einer Quittung.

    Theaterlabor inszeniert im Hiltruper Kulturbahnhof eindrucktsvoll „Ich, Feuerbach“ von Tankred Dorst.

  • Münster, Theater, Sonntag (30. Juni), 20.30 Uhr, Theaterlabor

    Mi., 26.06.2013

    Dorsts Feuerbach im Theaterlabor

    Zum vorerst letzten Mal im Theaterlabor sind Claus Becker, Jörn Knost und Dorothee Kersting „Ich, Feuerbach“ von Tankred Dorst zu sehen. Feuerbach, ein einst bekannter Schauspieler, hat sieben Jahre in der Psychiatrie verbracht. Nun will er dem Regisseur Lettau wegen einer zu besetzenden Rolle vorsprechen. In Vorbereitung auf seine vielleicht letzte Chance zeigt Feuerbach noch einmal alle Facetten seines Könnens – Glanz und Elend eines Schauspielers.