Tatjana Tschernowa



Alles zur Person "Tatjana Tschernowa"


  • Dopingsperren bleiben

    Mo., 04.12.2017

    CAS weist Einsprüche von Taimasow und Tschernowa zurück

    Bleibt gesperrt und verliert sein Olympia-Gold: Der usbekische Freistil-Ringer Artur Taimasow (l).

    Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat den Einspruch des Usbeken Artur Taimasow, Peking-Olympiasieger im Freistilringen, und der russischen Siebenkämpferin Tatjana Tschernowa gegen ihre Dopingsperren zurückgewiesen.

  • «Ein Traum erfüllt»

    So., 06.08.2017

    Nach großem Kampf: Schäfer holt WM-Silber

    Deutschlands Siebenkämpferin Carolin Schäfer hat mit 6696 Punkten Silber bei der Leichtathletik-WM in London gewonnen.

    Siebenkämpferin Carolin Schäfer feierte bei der WM in London den bisher größten Erfolg ihrer Karriere. Mit 6696 Punkte gewann die Frankfurtern Silber. Weltmeisterin wurde die Belgierin Nafissatou Thiam.

  • Leichtathletik

    So., 06.08.2017

    Ex-Siebenkämpferin Oeser erhält in London nachträglich WM-Silber

    London (dpa) - Der früheren Siebenkämpferin Jennifer Oeser ist nachträglich die WM-Silbermedaille von 2011 überreicht worden. Geehrt wurde sie bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London. Aufgrund der bei einem Nachtest noch des Dopings überführten damaligen russischen Weltmeisterin Tatjana Tschernowa kletterte die 33-jährige Leverkusenerin vom dritten auf den zweiten Platz. Im Rahmen dieser Siegerehrung wurde zudem die Britin Jessica Ennis als Weltmeisterin gekürt.

  • Nachträglich

    So., 06.08.2017

    Ex-Siebenkämpferin Oeser erhält in London WM-Silber

    Der früheren Siebenkämpferin Jennifer Oeser ist nachträglich die WM-Silbermedaille von 2011 überreicht worden.

    London (dpa) - Der früheren Siebenkämpferin Jennifer Oeser ist nachträglich die WM-Silbermedaille von 2011 überreicht worden.

  • Nach Sperre von Tschernowa

    Mi., 26.07.2017

    Oeser erhält nachträglich WM-Silber von 2011

    Jennifer Oeser erhält nachträglich WM-Silber.

    Berlin (dpa) - Die zurückgetretene Siebenkämpferin Jennifer Oeser wird bei der anstehenden Leichtathletik-WM in London offiziell als WM-Zweite von 2011 geehrt.

  • Siebenkampf-Bronze

    Mo., 24.04.2017

    Doping: Russin Tschernowa verliert Medaille von 2008

    Die russische Siebenkämpferin Tatjana Tschernowa muss ihre olympische Bronze-Medaille von 2008 zurückgeben.

    Lausanne (dpa) - Die russische Siebenkämpferin Tatjana Tschernowa muss nun auch ihre olympische Bronzemedaille von 2008 zurückgeben.

  • Nachrichtenüberblick

    Fr., 30.01.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Erste Saisonniederlage für den FC Bayern: 1:4 in Wolfsburg

  • Leichtathletik

    Fr., 30.01.2015

    Doping: Drei Top-Leichtathletinnen gesperrt

    Die Kenianerin Rita Jeptoo wurde wegen Dopings zwei Jahre gesperrt. Foto: David Banks

    Gleich drei prominente Leichtathletinnen dürfen wegen Dopings für mehrere Jahre nicht mehr starten. Erneut betroffen: Russland, außerdem muss eine Marathonläuferin aus Kenia nun zuschauen.

  • Leichtathletik

    Fr., 30.01.2015

    Erneut zwei Russinnen wegen Dopings gesperrt

    Moskau (dpa) - Die russischen Leichtathletik-Stars Julija Saripowa und Tatjana Tschernowa sind von der nationalen Anti-Doping-Agentur Rusada gesperrt worden.

  • Leichtathletik

    Di., 13.08.2013

    Die WM-Entscheidungen am Dienstag

    Moskau (dpa) - Am Dienstag stehen bei der Leichtathletik-WM in Moskau sieben Entscheidungen an - darunter das Finale im Diskuswurf der Männer und der Stahochsprung der Frauen.