Teun Buijs



Alles zur Person "Teun Buijs"


  • Volleyball: Bundesliga Frauen

    So., 20.01.2019

    Dresden lässt den USC nur schnuppern

    Lina Alsmeier (Mitte) wurde in Dresden zur wertvollsten Spielerin in Reihen des USC ausgezeichnet. Zu einem Satzgewinn reichte es aber trotz ordentlicher Vorstellung am Samstagabend nicht.

    Die junge Mannschaft des USC Münster war auch beim zweiten Auswärtsspiel dieser Wochen chancenlos. Der Dresdner SC machte als Favorit kurzen Prozess mit dem bisherigen Überraschungsteam, das beim 0:3 immerhin zwei von drei Sätzen mithielt.

  • Volleyball: Damen-Bundesliga

    Fr., 18.01.2019

    Dresden-Tour als Reha-Maßnahme für den USC Münster

    Auf Augenhöhe: Mareike Hindriksen (l.) und Nikola Radosova vom Dredner SC beim Hinspiel in Münster. Am Samstag steht die Revanche in Dresden an.

    Der USC Münster hat den Hinrundenabschluss am Mittwoch in Aachen nach allen Regeln der Kunst in den Sand gesetzt – und sich für den Rückrundenstart am Samstag in Dresden Wiedergutmachung auf die Fahnen geschrieben. Von Katerstimmung zumindest war vor der Abfahrt gen Osten nichts zu spüren.

  • Volleyball: Bundesliga

    Do., 17.01.2019

    USC stolpert über Eigenfehler

    Duell über der Netzkante: Auch Münsters Zuspielerin Mareike Hindriksen erwischte in Aachen nicht ihren besten Tag.

    Als es galt, die Hinrunde zu veredeln, riefen die USC-Volleyballerinnen ihr Potenzial nicht ab. Beim 0:3 in Aachen zeigten sie ihre schwächste Saisonleistung. Trotzdem bleiben sie Vierter – doch die Konkurrenz rückt auf.

  • Volleyball: Bundesliga

    Mi., 16.01.2019

    USC Münster schenkt Führungen zu schnell wieder her

    Luisa Keller wurde als Münsters Beste ausgezeichnet. Die 17-Jährige errang in Aachen elf Punkte – zwei weniger als Lina Alsmeier.

    Das hatten sich die USC-Frauen gewiss anders vorgestellt. 0:3 (23:25, 26:25, 17:25) unterlag der Bundesligist am Mittwochabend bei den Ladies in Black Aachen. Trainer Teun Buijs war enttäuscht über den Hinrunden-Abschluss.

  • Volleyball: Bundesliga

    Di., 15.01.2019

    Aachen gegen den USC – ein Duell mit niederländischer Note

    Niederländische Volleyball-Ikone in der Frauen-Bundesliga: Teun Buijs.

    Und weiter geht es im schnellen Takt: Nur drei Tage nach dem Arbeitssieg über SW Erfurt tritt der USC Münster am Mittwoch in Aachen. Mit einem weiteren Erfolg könnten die Unabhängigen Platz vier zementieren.

  • Volleyball: Bundesliga Frauen

    So., 13.01.2019

    USC siegt 3:1 gegen Erfurt – Liza Kastrup reißt die anderen mit

    Alle Hände nach oben: Die USC-Frauen brauchten einen langen Anlauf zum Erfolg über Erfurt. Am Ende stand ein 3:1-Erfolg, der mit den Punkten 19, 19 und 20 belohnt wurde.

    Das war eine ziemlich schwere Geburt: Mit Mühe und ziemlich viel Kampf besiegte der USC Münster am Sonntag den Tabellenvorletzten SW Erfurt mit 3:1. Die 19-jährige Liza Kastrup glänzte dabei als beste Spielerin der Gastgeber.

  • Volleyball: Bundesliga

    Fr., 11.01.2019

    Stippvisite des USC Münster vor eigenem Publikum

    Teun Buijs hat im zweiten Jahr das Kommando beim USC. Aktuell belegt er mit seiner Mannschaft Rang vier. Das ist ein großer Erfolg angesichts des Ausfalls von Ivana Vanjak und Juliet Lohuis.

    Heimspiel für die Frauen des USC Münster, das gab es in dieser Saison erst dreimal. Am Sonntag treffen die Schützlinge von Teun Buijs auf den Tabellenvorletzten SW Erfurt und wollen Platz vier im Bundesliga-Klassement verteidigen.

  • Volleyball: Bundesliga Frauen

    Mo., 07.01.2019

    USC holt Haferkamp für die Mitte vom VCO rüber

    Lernen von den Routiniers: Auch auf die Ratschläge von Mareike Hindriksen (l.) wird Katharina Haferkamp in Zukunft hören.

    Mit einer neuen Mittelblockerin aus dem Stalle des benachbarten VC Olympia reagiert der USC Münster auf seine anhaltenden personellen Sorgen. Katharina Haferkamp, die erst 16 Jahre alt ist, mischt ab sofort im Bundesliga-Aufgebot mit.

  • Volleyball: Doppeltest

    So., 06.01.2019

    Erst eine Niederlage, dann ein Sieg: Der USC findet gegen Paris passende Antwort

    Erst verloren, dann gewonnen: Kazmiere Brown (l.) und Teresa Mersmann testeten gegen Paris um Monika Salkuté (r.), Nicole Syba (Nummer 7) und Els Vandesteene (u.r.) doppelt.

    Knapp eine Woche Verschnaufpause hatte Trainer Teun Buijs den Spielerinnen des USC Münster über den Jahreswechsel gegönnt, um dann mit einem Doppeltest den Rhythmus wieder aufzunehmen. Zweck erfüllt, der Volleyball-Bundesligist ist nach dem zweite Testteil am Sonntag wieder in Tritt.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Fr., 04.01.2019

    Mit aufgeladenen Batterien den Rhythmus finden – USC testet doppelt gegen Paris

    Kazmiere Brown, die im Block mit Juliane Langgemach die Arbeit verrichtet, tat die Pause zum Jahreswechsel gut.

    Platz vier nach neun Spielen – das kann sich wahrlich sehen lassen. Der USC Münster spielt bislang eine gute Bundesliga-Saison, die für die Unabhängigen noch bis zum 13. Januar ruht. Um den Rhythmus aber nach einer kurzen Pause wieder rechtzeitig aufzunehmen, legt der USC einen Doppeltest ein.