Thomas Deipenbrock



Alles zur Person "Thomas Deipenbrock"


  • Jazz-Formation „milestones“ begeistert restlos

    Mi., 16.09.2020

    „Endlich wieder vor Publikum“

    Die „milestones“ freuten sich, endlich wieder vor Publikum auftreten zu können.

    Ein Höhepunkt der Kulturwiesen war der Auftritt der Band „milestones“, die vor rund 100 Besuchern musikalisch zu überzeugen wussten. Sie genossen es sichtlich, endlich wieder vor Publikum spielen zu dürfen.

  • Finale bei den Kulturwiesen

    Mi., 16.09.2020

    Junger Band gehört die Zukunft

    Die junge Band „lostandfound“ hatte ihren ersten Auftritt auf größerer Bühne und vor großem Publikum – und nutzte die Chance, nachhaltig auf sich aufmerksam zu machen.

    Das finale Wochenende der Kulturwiesen bot noch einmal jede Menge Kultur. Neben der Improshow von „Improo005“, die am Samstag begeisterte, sorgten am Sonntag das BOE sowie die Nachwuchsband „lostandfound“ für beste musikalische Unterhaltung.

  • Am Sonntag (8. Dezember) rund um das Achatius-Haus

    Do., 05.12.2019

    Nikolausmarkt: Von Wolbeckern für Wolbecker

    Thomas Deipenbrock vom Organisationsteam (r.) freut sich schon auf den Nikolausmarkt am Sonntag (8. Dezember), bei dem viele adventliche Dekorationen zu haben sind. Bernhard Sandbothe (2.v.r.) leitet das Achatius-Haus, in dem der Markt stattfindet – unten zwei Aufnahmen von der Premiere im vergangenen Jahr.

    Klein, aber fein: Am Sonntag (8. Dezember) findet zum zweiten Mal der stimmungsvolle Nikolausmarkt im und am Achatius-Haus statt. „Jetzt steht auch das komplette Programm“, freut sich Thomas Deipenbrock vom Organisationsteam.

  • Nikolausmarkt am 8. Dezember am Achatius-Haus

    Mi., 13.11.2019

    Die Vorfreude steigt: Am 8. Dezember gibt es wieder einen Nikolausmarkt am Achatius-Haus

    Nikolausmarkt am 8. Dezember am Achatius-Haus: Die Vorfreude steigt: Am 8. Dezember gibt es wieder einen Nikolausmarkt am Achatius-Haus

    Vereine organisieren adventliches Begegnungsfest

  • Grundschul-Wettbewerb der KG ZiBoMo

    Do., 14.02.2019

    Viele schöne Ziegenböcke

    Gar nicht so einfach: Grübeln und ratsuchende Blicke bei der Jury und ihren Helfern (v. l.): Gesa Hoffmann, Florian II Mentrup, Jonas Cadura, Dirk Mentrup, als Beraterin Finja Mentrup, Schulleiter Martin Nielebock und die Jugendbeauftragte der KG ZiBoMo, Monika Westenberg. Rund 200 bunt dekorierte Ziegenböcke (unten) wurden der Jury vorgestellt.

    Fast 200 Ziegenböcke aus Holz – die Jury um Jugendhippenmajor Florian II hatte die Qual der Wahl. Der Wettbewerb, den Orden kreativ zu gestalten, fiel auf fruchtbaren Boden. Auf die Gewinner wartet ein besonderer Preis.

  • Über tausend Besucher

    Fr., 25.01.2019

    Wiederholung bereits angedacht

    Christina Schulte, Willi Horstrup, Bernhard Sandbothe, Thomas Deipenbrock, Barbara Hoebink-Johann, Horst Saadhoff, Richard Schu-Schätter, Irmgard Beilmann-Roer mit dem Pfarrfest-Gemälde von anno 1975.

    Mit dem Wetter hatte die Premiere des „Nikolausmarktes“ Glück. Ansonsten war der Erfolg ein Verdienst Dutzender Ehrenamtlicher, wie am Mittwochnachmittag bei einem bilanzierenden Pressegespräch am Ort des Nikolausmarkts, im Achatiushaus, deutlich wurde.

  • ZiBoMo startet Vorverkauf

    Mo., 07.01.2019

    Zickensitzung ist der Renner

    Kaffee gibt es nicht nur für Kartenkäufer: Thomas Deipenbrock schenkt im ZiBoMo-Museum ein für Wilbernd Jäger, Walter Laumann und Gustel Schroer.

    Wenn jemand zwei Karten kauft, ist das eher selten beim Vorverkaufsstart der KG ZiBoMo für die tollen Tage: Hippenball im Ziegenstall am Freitag, Awo-Karneval und Jugendkarneval am Samstag, Frühschoppen am Sonntag und Feiern im Zelt am Ziegenbocksmontag.

  • Tanz, Gute-Laune-Rhythmen und ein tolles Bühnenprogramm

    So., 04.02.2018

    Fröhliche Feier im Ziegenstall

    Christa Ebermann bekam als Dank für ihre langjährige Tätigkeit als Jugendbeauftragte ein Abschiedsgeschenk überreicht

    „Hipp-Hipp! Meck-Meck!“, ertönte es den ganzen Abend aus dem Festzelt an der Hofstraße, wo die Wolbecker Narren ihren Karnevalsball feierten. Stimmung mit ganz viel Herz herrschte beim „Hippenball im Ziegenstall“.

  • „De Gemötliken“ feierten im Stammlokal

    Di., 19.12.2017

    Sparclub wird 50

    Gute Laune bei der Feier: „De Gemötliken“sind mit 50 Jahren wohl der älteste Sparclub Wolbecks.

    Der Sparclub „de Gemötliken“ feierte jetzt sein 50-jähriges Bestehen. Gegründet wurde der wohl älteste Sparclub Wolbecks im Jahr 1967.

  • Kugeln rollen beim Wolbecker Verein seit 30 Jahren / Vor 25 Jahren entstand der Club

    Mo., 23.10.2017

    Vorreiter in Sachen Boule

    Der Wolbecker Boule-Club  wirft auf Wunsch auch eine Jubiläums-Zahl auf dem „Boulodrom“ vor der eigenen Hütte. Die Sportler feiern ihren 25. Club-Geburtstag.

    Seit 1987 wird in Wolbeck Boule gespielt. Die Idee brachten einige Wolbecker aus dem Auslandsurlaub mit, und zwar aus Spanien. In einem Dorf an der Küste nahe Frankreich sahen sie „Petanca“ (französich „Pétanque“) und brachten das Spiel mit: Thomas Deipenbrock, Bernd Wagner, Reinhard Zumdick und Bernd Winkelnkemper. An diesem Samstag läuft das Jahres-Turnier zum 25. Jubiläum, clubintern.