Udo Henke



Alles zur Person "Udo Henke"


  • Großeinsatz am Rande des Martinimarktes

    Sa., 09.11.2019

    Feuerwehr rettet 13 Menschen

    Mit Hilfe der Drehleiter rettete die Feuerwehr am Samstagabend 13 Menschen aus einem verqualmten Gebäude.

    Per Sirene ist am Samstagabend die Nottulner Feuerwehr zu einem Einsatz in der Hagenstraße alarmiert worden. Mit der Drehleiter rettete die Feuerwehr insgesamt 13 Menschen aus einem stark verqualmten Gebäude.

  • Jahreshauptübung der Feuerwehr

    Sa., 14.09.2019

    Gemeinde kann sich auf ihre Feuerwehr verlassen

    Übung in der Bauerschaft Heller: Feuerwehrarzt Dr. Hans-Jürgen Schönhauser nimmt die Verletzten in Augenschein und klärt das weitere Vorgehen.

    Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Nottuln hat am Samstagnachmittag ihre Jahreshauptübung abgehalten. Sven Hüls und Stefan Linnarz hatten sich die Übung ausgedacht. Sie stellten ihre Kameraden vor eine komplexe Einsatzsituation.

  • Feuerwehr-Einsatz

    Sa., 07.09.2019

    Großbrand auf Bauernhof in Nottuln

    Feuerwehr-Einsatz: Großbrand auf Bauernhof in Nottuln

    Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten am Samstag zu einem Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Hof in Nottuln aus. Nachbarn entdeckten die Flammen gegen 10.25 Uhr zeitgleich mit einer Streife der Autobahnpolizei auf der nahe gelegenen A 43, gab die Polizei an.

  • Wechsel an der Spitze der Feuerwehr

    Fr., 07.06.2019

    Gerätehäuser größte Herausforderung

    Wechsel an der Spitze der Feuerwehr (v.l.): Beigeordnete Doris Block, der frühere Feuerwehrchef Johannes Greve, Bürgermeisterin Manuela Mahnke, Udo Henke, neuer Leiter der Feuerwehr, sein Stellvertreter Heinz Mentrup und Rechtsrat Stefan Kohaus.

    Er ist Feuerwehrmann mit Leib und Seele. Und dies seit 35 Jahren. Brandoberinspektor Udo Henke aus Appelhülsen. Nun hat er eine neue, große Aufgabe vor sich.

  • Feuerwehr Schapdetten

    Mo., 25.02.2019

    Wehrführer dankt für unkomplizierte Zusammenarbeit

    Versammlung der Feuerwehr Schapdetten: Die Löschgruppenführer Frank Welling (l.) und Jonas Zumbrink (2.v.l.) freuen sich mit Wehrführer Johannes Greve (2.v.r.) und Udo Henke (r.) über die Beförderung von Martin Rach (Mitte) zum Brandmeister.

    Ein letztes Mal als amtierender Wehrführer besuchte Johannes Greve die Jahresversammlung der Schapdettener Löschgruppe. Er sprach den Schapdettener Kameraden einen großen Dank aus.

  • Neubau an der Lindenstraße

    Mi., 24.01.2018

    Lang ist es her

    Über viele Jahre führte die ehemalige Tankstelle Hüls an der Weseler Straße ein Dornröschen-Dasein. Nun entsteht auf dem Grundstück ein neues Wohngebäude mit insgesamt sieben Mietwohnungen.

    Die Tankstelle Hüls war ein fester Bestandteil des Appelhülsener Ortskerns. Jetzt wird auf dem Grundstück ein Mehrfamilienhaus gebaut.

  • Löschzug Appelhülsen

    Mo., 08.01.2018

    Fast zwei Mal in der Woche im Einsatz

    Es ist Tradition, dass während der Jahreshauptversammlung des Löschzugs Appelhülsen Beförderungen und Ehrungen im Mittelpunkt des Abends stehen.

    Über die Zunahme an Einsätzen berichtete am Samstagabend Appelhülsens Löschzugführer Patrick Castelle. „96 mal, fast zwei mal in jeder Woche, mussten die Wehrmänner und Frauen im vergangenen Jahr ausrücken. Das waren 32 Einsätze mehr als im Vorjahr. Darunter 44 Brände und 52 technische Hilfeleistungen.“

  • Feuerwehr

    Di., 28.03.2017

    Richtiges Löschen will gelernt sein

    Die erfolgreichen Absolventen aus Billerbeck, Havixbeck, Nottuln, Rosendahl und Senden. Bei der Feuerwehr Nottuln absolvierten die Männer und Frauen einen Grundlehrgang.

    15 Feuerwehrmänner und drei Feuerwehrfrauen aus den Baumbergen haben bei der Nottulner Feuerwehr ihren Grundlehrgang absolviert. Celine Bernsjann (Havixbeck) und Denise Bäumer (Billerbeck) erreichten in der schriftlichen Prüfung die höchstmögliche Punktzahl.

  • Großübung in Appelhülsen

    So., 26.06.2016

    Großes Szenario eines Unfalls

    Im Dauerregen mussten die Helfer von DRK und Feuerwehr die sogenannten Verletzten aus den Fahrzeugen bergen und in ein Verletztenzelt bringen.

    Großübung von Feuerwehr und DRK: Ein brennender Pkw, zusammengepresst von einem schweren Sattelschlepper voll verwundeter Jugendlicher – das Szenario eines Unfalls.

  • Freiwillige Feuerwehren

    Mo., 30.03.2015

    Nachwuchs verzichtete wochenlang auf Freizeit

    Stellten sich zum Erinnerungsfoto am letzten Tag der Ausbildung zu Feuerwehrfrauen und -männern für den Fotografen auf.

    Wochenlang haben sie auf ihre Freizeit verzichtet und Theorie sowie Praxis gelernt, die 13 jungen Frauen und Männer aus Appelhülsen, Billerbeck, Havixbeck, Holtwick und Nottuln.