Ulf Rosenbaum



Alles zur Person "Ulf Rosenbaum"


  • Senioren-WG in Dolberg

    Di., 04.06.2019

    Keine Abstriche am Konzept

    Am 1. Juli soll die Senioren-WG Lambertus gegenüber der gleichnamigen Kirche in Betrieb gehen, das Personal ist bereits eingestellt worden.

    Die neue Senioren-WG Lambertus in Dolberg wird am 1. Juli eröffnet. Am Konzept soll sich auch durch einen Verkauf der Immobilie nichts ändern.

  • Grüner Dieter Bröer gegen Umzug

    Do., 13.09.2018

    Wochenmarkt auf dem Marienplatz lassen

    Höhere Frequenz am Marienplatz. Dieter Bröer ist gegen einen Umzug zurück zum Marktplatz.

    Muss der Wochenmarkt wirklich zurück auf den Marktplatz? Ahlens grünes Ratsmitglied Dieter Bröer ist gegen den Umzug.

  • Straßenschäden nicht länger tragbar

    So., 12.08.2018

    L 547 wird noch in diesem Jahr saniert

    Über die Sanierung der Dolberger Straße informierten Stadtbaurat Andreas Mentz (l.) und der CDU-Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum (2.v.l.) die Spitzen der Dolberger CDU, Dennis Kykal, Joachim Rabe und Ulf Rosenbaum.

    Die von Schlaglöchern durchsetzte Dolberger Straße (L 547) ist seit langem ein Ärgernis für Autofahrer. Besonders schlimm sieht es auf dem Gebiet von Dolberg selbst aus. Die Union vor Ort wollte sich sachkundig machen und hatte Stadtbaurat Andreas Mentz sowie den heimischen Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum am Freitagmittag zu ei­nem Ortstermin eingeladen. Wie die CDU-Mitglieder des Ortsausschusses Dolberg erfuhren, müssen 1,5 Kilometer komplett saniert werden.

  • Parken auf dem Dillweg

    Do., 14.06.2018

    Feuerwehr kommt jetzt besser durch

    Die gelben Markierungen auf dem Dillweg erfüllen offenkundig ihren Zweck, es wird nicht mehr „kreuz und quer“ geparkt.

    Es war voraussichtlich sein letzter Besuch im Dolberger Ortsausschuss. Zum 30. September geht Heino Hilbert, langjähriger Verkehrssachbearbeiter bei der Stadt Ahlen, in den Ruhestand. Freundlicher Beifall begleitete ihn am Dienstag aus dem Versammlungsraum der Mehrzweckhalle, aber der galt nicht unbedingt den Ausführungen, die Hilbert zuvor gemacht hatte.

  • Lippe-Renaturierung

    Fr., 03.11.2017

    Störche und Biber kehren zurück

    Mit der Fähre „Lupia“ setzte der Landschaftsbeirat über. In der ersten Reihe von rechts: Heinz Hüren, Georg Graf von Spee, Fritz Schulte Bisping, Georg Kesse, Heinz-Jürgen Müller und Ulf Rosenbaum.

    Störche sind zurückgekehrt, Biber und andere. Die Lippe-Renaturierung zeigt Veränderungen.

  • CDU-Kritik an Heimregie in Dolberg

    Mi., 07.09.2016

    Asylheim: „Probleme benennen“

    Sie wird ersetzt. Die provisorische Außentreppe am Hermesweg weicht einem dauerhaften Neubau.

    Die CDU-Fraktion hat sich im Ortsausschuss massiv über Versäumnisse der Verwaltung bei der Leitung der Asylbewerberunterkunft im Hermesweg beklagt. Die Kommunikation mit dem Gremium sei „quasi boykottiert worden“.

  • Halbe Sachen an Dolberger Northoff-Park

    Di., 06.09.2016

    Warten auf Abschnitt zwei

    Stört die Mitglieder des Ortsausschusses in Dolberg mächtig: die noch nicht zu Ende gebaute Wohnnutzung im früheren Northoff-Park.

    Bedingung für die Baugenehmigung 2014 war die Schaffung von 24 Pflegeplätzen für ältere Menschen. Doch aus dem Quartierszentrum in Dolbergs Dorfmitte ist bis heute nichts geworden. Der Ortsausschuss tobt.

  • Schützenverein Dolberg

    Mo., 11.11.2013

    Innovation und Tradition vereint

    Blicken zufrieden auf die 700er-Mitgliedermarke: Heiner Nigges, Werner Schlieper, Hermann Stratmann, Karsten Frese, Pascal Weghake, Michael Frick, Bernhard Schröer und Hans Droste (v.l.). Außerdem wurde Clemens Hölscher (kl. Bild l.) durch den Vorsitzenden Hans Droste für seine hervorragende Arbeit als Königsoffizier geehrt..

    Mit weiteren Investitionen in die Mehrzweckhalle will der Schützenverein Dolberg seine eigenen Feste, aber auch das Dorfleben verschönern. Mehr als 8000 Euro stehen für die weitere Ausstattung bereit, wie am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung deutlich wurde.

  • Unterschriften gegen die Westernstadt

    Mo., 01.07.2013

    Über 1000 Mal „Nein“ zum Projekt

    Philipp Gößling, der Vorsitzende des Dolberger Ortsausschusses, nahm die rund 1000 gebündelten Unterschriften entgegen.

    Bei der Übergabe der Unterschriften an den Vorsitzenden des Ortsausschusses Dolberg, Philipp Gößling, versammelten sich am Sonntag noch einmal rund 100 Bürger, Parteivertreter und Fraktionsvorsitzende sowie die Sprecher der Bürgerinitiative Heiner Nigges, Peter Bruland und Ulf Rosenbaum am Hermesweg, um Stimmung gegen das Projekt zu machen.

  • Westernstadt: Verwaltung sichert Bürgern frühzeitige Beteiligung zu

    Sa., 23.03.2013

    Eigentlich nichts Neues

    Kaum schlauer als zuvor, aber offensichtlich guter Dinge waren die Vertreter der Bürgerinitiative gegen die Westernstadt nach der Sitzung des Bauauschusses am Donnerstag.

    Das Thema „Westernstadt“ stand am Donnerstag auf der Tagesordnung des Ausschusses für Bauen, Umweltfragen und öffentliche Einrichtungen. Dabei gab Stadtplaner Mattias Bartmann geduldig noch einmal dieselben Antworten auf dieselben Fragen wie bei früheren Gelegenheiten. Dem Vorsitzenden der Freien Wählergemeinschaft (FWG), Heinrich Artmann, erteilte Bartmann den freundlichen Rat, doch mal in die Protokolle zu schauen.